Sie sind nicht angemeldet.

[Sci-Fi] Appleseed

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich
  • »Squall Strife« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. September 2006, 15:22

Appleseed


So, hab mir den Anime gestern als Collector's Edition gekauft und noch nicht angesehen, hab aber schon viel gute Kritik darüber gehört.


Story:
Im Jahr 2131, nach einem Krieg, aus dem keiner der Beteiligten als Gewinner hervorging, liegt die Welt in Trümmern. Einzig Olympus, ein Utopia, in dem Menschen und Bioroids (Mix aus Klonen und Cyborgs) friedlich zusammenleben, scheint der letzte Hort des Friedens zu sein. Doch der Schein trügt...


Anscheinend ist der ganze Film am PC animiert, mal sehen ob er so gut aussieht wie FFVIIAC.
MfG Squall

Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. September 2006, 15:26

Ich find den Film HAMMER!!!
Zwar war es etwas gewöhnungbedürftig das mit der PC-Grafik, aber man hat sich schnell daran gewöhnt.
Der Detailreichtum ist wahnsinn!
..
...
Ich muss mir den Film nochmal reinziehen!
Hab ihn bisher nur 1x gesehen


Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. September 2006, 17:31

Ja, man beachte da mal die Bewegungen, die es so im Anime gar nicht gibt. Weitaus detailierter auch die Gesichtszüge.

Es gab auch ein Paar Wendungen. Insgesamt fand ichs interessant mal abgesehen von diesem Technikmix.

Saratja

Zockerbraut

  • »Saratja« ist weiblich

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. August 2007, 19:39

[quote]
Toller Manga. Ich fand ihn sehr gut gemacht.

[/quote]

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich
  • »Squall Strife« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. April 2008, 17:45

Zufällige Infos find ich immer hammer! Bis gestern wusste ich nicht, dass Appleseed als Dreiteiler gedacht war, tja und da erfahr ich glatt, dass die DVD bereits im Juni in unseren Breitengraden erscheint. Der zweite Film Appleseed: Ex Machina spielt ungefähr (wird nämlich nicht erwähnt) 6-12 Monate nach dem ersten. Olympia hat sich weiterentwickelt und vieles ist besser geworden, jedoch gibt es noch immer Menschen die anders denken und das bereitet viel Konfliktstoff.

Wie bei allen Masamune-Werken muss man auch hier im Hintergrund etwas nachdenken, aber bei weitem nicht so viel wie in GitS. Für viele mag die Story flach sein, nicht jedoch meine Meinung da es konsequent die Richtung des ersten Films weitergeht. In Sachen Animation musste man sich bei Appleseed immer etwas dran gewöhnen, auch diesmal ist es so, dafür ist die Grafik wieder auf einem sehr guten und hohen Level. An Actionszenen fehlt es wirklich nicht und diese ist auch gut durchdacht, auch wenn das Finale bei weitem nicht so eindrucksvoll war wie beim 1. Film.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Werk und werde mir die DVD kaufen, sobald sie bei uns rauskommt (auf der Blu-Ray in Amerika ist ne deutsche Tonspur drauf^^). Wer Appleseed mochte, wird auch mit diesem Film voll auf seine Kosten kommen, ohne Abstriche zu machen.
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Mai 2008, 12:45

Habe mir Ex Machina am WE angeschaut.
Hey, John Woo hat seine Finger im Spiel, und dies spiegelt sich im gesamten Film extrem.
Gleich zu Beginn flattern die Tauben, actionszenen sind DERBST übertrieben Choreografiert und es gibt unendlich Munition ^^
Vergleichsweise zum ersten Teil ist Ex Machina ziemlich kitschig geraten.
Grafisch nach wie vor ein Highlight und überhaupt ein ziemlich sehenswerter Film, auch wenn er Inhaltlich seinem Vorgänger hinterher hinkt.


Bookmark and Share
AT-Button 3