Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich
  • »Ivalina« ist der Autor dieses Themas

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Juni 2006, 09:55

Resident Evil-Reihe



Was´n das?
Hier gibt es ja keine Thread dazu XD

*nachhol*

Spiele gerade den 4. Teil und ich muss sagen, am Anfang war die Skepsis da, das da alles nur rumgeballer ist und ich konnte mich nicht damit anfreunden, dass das Genre jetzt in eine andere Richtung gehen soll.
Aber letzendlich habe ich es mir doch geholt...(nun auch um den alten Leon aus Teil 2 wiederzusehen^^) und ich muss sagen, man ist positiv überrascht. Dieses Panikgehabe mag am Anfang sein aber man gewöhnt sich schnell dran.

Lieblingstaktik von Iva im Moment: Schießen, hinlaufen, auf Boden befördern und draufballern XD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Terry Bogard« (8. Juni 2006, 11:33)


Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Juni 2006, 10:26

Also du hättest ruhig den Namen ausschreiben können ^^

RE4 mag sich zwar auf eine neue Ebene begeben als seine Vorgänger, aber enttäuscht wurde ich von diesem Spiel nicht.
Was mich aber ultranervt ist die Tatsache das unsere PAL-Version so einiges verwehrt wurde.
z.B. die Missionen mit Ada Wong und eine Waffe (die Bazooka glaub ich).


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juni 2006, 15:59

As far as i kno wurden auch 2 Minigames in der Pal Version entfernt die laut Jugendschutz "Indexniveau" haben

Cary Kazama

unregistriert

4

Donnerstag, 8. Juni 2006, 17:37

Bei der PS2 gabs 2 Versionen, die eine mit den 2 Minigames mit Ada und den Mercenaries und dann die in der Metallbox ohne alles...-.-" Das war mal voll die Verarsche, na ja ich hab jetzt beide Versionen im Regal stehen und nur eine gezahlt :D

Ich fand dieses RE nicht schlecht aber die Ashley hat genervt... von wegen: LEEEEEEEEEON! HEEELP!! usw. usw. Die ist mir so oft weggestorben und ich musste vieles nochmal machen...-.-"

Für mich ist das beste RE bis heute noch Resident Evil 3:Nemesis aber nur die Amerikanische Version.
Und RE2 is auch genial :)

Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich
  • »Ivalina« ist der Autor dieses Themas

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Juni 2006, 13:20

@ TERRy: Wie der Herr wünscht!

@ Ashley: Die kratzt mir dauernd abXD
Bin echt kein guter Bodyguard!

Zu den Minispielen äußere ich mich nicht. Ich verstehe das auch nicht, da unsere Nachbarländer_kollegen die Minispiele bekommen haben.
Kundenverarsche aber auf uns kann man ja sowas machen.

Cary Kazama

unregistriert

6

Freitag, 9. Juni 2006, 13:39

Zitat

Original von Ivalina

Zu den Minispielen äußere ich mich nicht. Ich verstehe das auch nicht, da unsere Nachbarländer_kollegen die Minispiele bekommen haben.
Kundenverarsche aber auf uns kann man ja sowas machen.


Japp wir sind immer die gearschten, erst kommen Spiele später, haben scheiß Pal-Anpassungen und dann werden Sachen rausgeschnitten.

Ihr erinnert euch doch sicher an das RE3 für PSone
Da haben wir ja graues Blut gehabt nur die ersten weiß was ich was wieviel Spiele hatten rotes und bei RE2 wurde uns der Mercenaries Modus rausgeschnitten in der englischen hats den aber noch.
Ach und noch was bei 3,
der Mercenaries Modus wurde auch verändert, beim Amerikanischen isser besser, beim Deutschen hat man ja so und so viel Zeit und bekommt keine dazu und beim Amerikanischen gibts pro gekillten Zombie oder Gegner halt bonuszeit und man kann Überlebende retten und kriegt boni Items, na ja ich hab das dt. RE3 schon ewig nich mehr gespielt. :D

(WOW was für ein Beitrag^_^)

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Juni 2006, 13:41

so ist es nunmal bei uns.

Entweder sie kommen gänzlich auf den Index oder sie werden für den deutschen Markt passend gemacht.

PS : Gratuliere dir für deinen langen Beitrag :D


Cary Kazama

unregistriert

8

Freitag, 9. Juni 2006, 13:43

Resident Evil 2 is ja verboten worden, erst haben sie es übersetzt dann kams raus und später kams aufn Index, obwohl ich finde so schlimm ist das Spiel nicht^_^

@Terry: Vielen Dank ;)

Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Juni 2006, 14:02

Bin ich froh in WIen zu leben ;D
Hier erscheint (der Großteil) der Spiele pünktlich und die Anpassungen sind lang nicht so extrem wie in D-Land ^^

Beispiel God of War :
Kam raus ... Österreich draußen , Spiel blieb fast unverändert (eine Rendersequenz die zu Splatter mäßig war wurde rausgeschnitten) und das Spiel bekam USK 18

In Deutschland gab es erst ein Verkaufsverbot ... jetzt ein halbes Jahr später gibts in Deutschland eine für die Durchschnittsverhältnisse fast garnicht angepasste Version (Die eine Szene und 50% weniger Blut so viel ich weiß) ... Nja das Spiel kostet 60€ und hier bekommt man es mittlerweile für 20-30 ^^

Cary Kazama

unregistriert

10

Freitag, 9. Juni 2006, 14:33

Hey du kaufst mir KH2 in Österreich und schickst es mir^_^

God of War is bei uns glaub ganz ohne Blut rausgekommen. K.A :)

Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Juni 2006, 14:56

mal sehen ob es heir früher rauskommt ;D

Ein kleines Problem meistens ist unser Jugendschutz so faul das sie einfach die Deutsche Vers nehmen ^^

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Juni 2006, 15:01

In der Tat gab es übelstes Gesprächstoff über God of War.
Am Ende hiess das es gänzlich bei uns NICHT erscheinen sollte.
Fans haben sich darauf eingestellt es sich von England importieren zu lassen (ist ja auch PAL).
Doch God of War kam doch bei uns raus und ohne irgendwelche Zensur.


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Juni 2006, 15:02

ein halbes Jahr später und zum Preis den wir vor einem halbem Jahr hatten ^^

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Juni 2006, 15:09

ähm.. nö... am Releasetag.
kann mich noch zu genau daran erinnern!!
Weil ich in der Videothek war um mir ein Spiel auszuleihen und dann stach mir das in den Augen!
Und umso erstaunter war ich das es die dt.Version war.
UNGESCHNITTEN und UNZENSIERT!


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. Juni 2006, 15:38

Ich hab die letzte Ausgabe der VGA aufm Tisch liegen ;D
In D-Land ist das Spiel ein halbes Jahr später erschienen als in Ösi-Land ...

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Juni 2006, 15:47

glaub mir... ich hatte das Spiel am nächsten Tag in den Händen als es rauskam.
Da ist mir wurscht was irgendwelche Zeitschriften sagen.
und somit Amen!


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. Juni 2006, 16:03

Zitat


Die USK sieht es etwas anders: In ihren Augen birgt der Schocker rund um den düsteren Anti-Helden Kratos ein hohes Maß an Gefährlichkeit. Deshalb schaffte es "God Of War" in Deutschland noch nicht einmal zum Verkauf. Hier zu Lande ist das Spiel allerdings erlaubt (ab 18!)

quelle salzburg.com

Wenn ich länger googlen würde dann würde noch mehr kommen :D
Wahrscheinlich war es ein Österreich import *g*

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. Juni 2006, 16:06

ich gebs auf -.-

Back to Topic!


Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. Juni 2006, 20:32

Also um Resident Evil hab ich bisher immer einen Bogen gemacht, keine Ahnung warum. Gefällt mir irgendwie nicht.
MfG Squall
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

20

Freitag, 9. Juni 2006, 22:39

Da hab ich doch schon mal ein Feedback zur RE-Reihe geschrieben.
War im Capcom-Thread versteckt.^^

Zitat


Resident Evil.

Nachdem das ursprüngliche Spielprinzip nun eine Dekade lang ausgeschlachtet wurde bringt Resident Evil 4 wieder neuen Wind in die Serie.

Doch zunächst zu den Anfängen, auf der PSX: Resident Evil, das origniale Spiel. Inzwischen ist auch ein Remake auf dem Gamecube erschienen. Einfach ein geniales Game. Durch die modrigen Gänge zu schleichen, nur 4 Schuss in der Pistole und hoffen, dass bloß kein Hunter über den Weg läuft... Das erste Game hatte auch noch eine überraschende Story. Wer hätte denn schon gedacht, dass Wesker dahintersteckt?

Teile 2 und 3 wurden dann immer mehr zu einem Großstadtgemetzel und die Story wurde durchschaubar. Klar, wir enden wieder in einem Labor von Umbrella. Nichts desto trotz das selbe bewährte Gameplay. V.a. RE 2 hatte mit seinen beiden CDs für jeweils einen Charakter und den dazugehörigen B-Modi eine sehr interessante Möglichkeit gefunden, den Replay-Value zu steigern.
Anm: RE2 wurde, nachdem es fast ganz fertig war verworfen und von vorne begonnen, da man den bisherigen Entwurf als Abklatsch empfand. Jedenfalls hat sich's gelohnt!
Und in RE3 war dann Nemesis derjenige, der einem immer die Munition raubte.

Code Veronica war der Versuch, wieder zu dem ursprünglichen abgelegenen Szenario zurückzukommen, war aber mit Extravaganzen, wie U-Boot im Haus,... überfrachtet. Auch holte die Story etwas (zu) weit aus. Wieder mal ein neuer Virus, diesmal von der Ashford-Familie mit den beiden durchgeknallten Geschwistern. Graphisch war es natürlich ein riesiger Sprung und das Gameplay war wie gewohnt gut. Die zeitversetzte Erkundung mit Chris war wiedermals eine Abwechslung. Alles in allem wieder das, was man erwartete: Ein super Game, aber halt nach dem selben Muster.

Bisher muss ich sagen, dass mir alle RE-Games der Main-Serie gefielen (Über die Survivor möchte ich hier nicht diskutieren. Deren Qualität ist bekannt), doch dann kam RE Zero. Irgendwie führte dieses Game die Handlung der künftigen (es ist ja das Prequel) ad absurdum. Was soll bitte dieses Zeug mit den leeches (Blutegeln)? Was macht dieser komische Cape-Mann in RE? Und warum läuft das Bravo-Team von dem abgestürzten Helicopter (von dem in RE1 das Alpha-Team übrigens ins Herrenhaus rennt) erst komplett durch die gesamte Gegend und fährt sogar mit dem Zug irrsinnig weit? Das Fehlen der Kiste nervt einfach nur, wenn man die Gegenstände immer durch die Gegend schleppen muss. Also RE Zero empfand ich als Enttäuschung.

Und dann stand RE4 an. Natürlich wurde es für PS2 entwickelt, bis man irgendwie in einer Sackgasse war. RE4 wurde von vorne begonnen und aus dem bisher Programmierten wurde ein anderes Spiel: Devil May Cry. Da RE komischerweise auf die Konsole mit dem jüngsten Publikum umzog konnten die PS2-Fans sich nun mit diesem Titel glücklich schätzen. Schließlich ist er ja auch ein cooler Action-Titel, mit einem saukrassen Schwierigkeitsgrad, der einen richtig herausfordert.
Jedenfalls: RE4: Neue Spots erschienen: "The cradle of the Progenitor Virus." Nun, offensichtlich wurde dieses Konzept auch verworfen. Es wäre wohl wieder ähnlich allen bisherigen Titeln geworden. Jetzt die neue Idee: Die Serie braucht eine neue Richtung. Etwas, das die Fans nicht erwarten, aber was ihnen gefallen wird. Das Resident Evil 4, welches heute einen Award nach dem anderen einsackt, war geboren. Und wirklich, es tat der Serie sehr gut, erneuert zu werden. Umbrella ist nur noch ein Schatten und es wird eine neue Story aufgerollt. Zwar ist es nicht mehr der oben beschriebene Survival Horror, doch es ist ein geniales Horror-Game, actionlastiger. Die Szenarien sind hervorragend gelungen: Das Dorf mit den komischen Villagers, das Kloster und die Insel. Und ja, es sind keine Zombies mehr! Stattdessen benutzen sie Hilfsmittel und legen Fallen aus. Ja, hinter Sandsäcken, über die man bedenkenlos drüberspringt sind Bärenfallen! Besonders imposant ist der Battle gegen das See-Ungeheuer. Einfach nur cool. Außerdem noch eine nette gameplaytechnische Erneuerung: Beim Merchant kann man nun Waffen kaufen und tunen, sogar Minigames machen. Zwar weniger Survial Horror, aber trotzdem gut. Und hab ich eigentlich schon was über die Graphik geschrieben? Also phänomenal! Einwandfrei. So etwas realistisches hat man wohl noch kaum gesehen.
Alles in allem: Absolutely worth playing! Doch welche Version? Gamecube hat die bessere Graphik, doch PS2 hat die zusätzliche Story-Mission: Separate Ways, in der man Ada steuert. Vielleicht dürfte dieses Dilemma jedoch in Zukunft gelöst sein, da Ubisoft angekündigt hat, dieses Game für den PC umzusetzen.


Jedenfalls: Nach allen Bedenken, die man zunächst gegen die Änderungen hatte, ist das neue Spielprinzip sehr gut gelungen.
Am genialsten finde ich das Setting des Dorfes.

Zu Ashley: Oftmals kann man ihr ja auch sagen, dass sie sich verstecken soll.

Bookmark and Share
AT-Button 3