Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Reiji

Gaukler

  • »Reiji« ist männlich
  • »Reiji« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen

Beruf: Papa ;-)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. April 2011, 12:01

Ausfall des PSN!

Normalerweise ist die Hochzeit eines englischen Königspaars, wie der am Wochenende bevorstehenden von Kate Middleton und Prinz William, ein mediales Ereignis epischen Ausmaßes. Doch der Ausfall des PSN dürfte die derzeitige Berichterstattung in den weltweiten Medien noch toppen.

Dass das Playstation Network seit Tagen offline ist, dürften PS3-Spieler mittlerweile rund um die Welt mitbekommen haben. Doch die Geschichte rund um einen der größten Datenklau-Skandale weltweit hat nun auch die Mainstream-Medien erfasst. Auf der Politik-orientierten Website des Spiegel stehen nur die weltweiten Konflikte in Libyen und Afghanistan höher, sowie die aktuellen SPD-Streitigkeiten rund um Thilo Sarrazin. Der englische BBC hält nicht nur seine Website ständig up to date, sondern berichtet sogar im Radio von den Ereignissen rund um das Datenschutz-Debakel im PSN. Die königliche Hochzeit am Wochenende ist in der Masse der Berichterstattung also kaum mehr mit dem PSN-Ausfall zu vergleichen.

Auch in Deutschland berichten bereits große, themenfremde Medien, wie das ARD-Morgenmagazin oder tagesschau.de über den Hacker-Angriff auf das Playstation Network. Mittlerweile hat Sony bestätigt, dass die Hacker, die Kundendaten der Playstation Network-User gestohlen haben. Darunter befinden sich neben Name und Adresse auch E-Mail-Adresse, sowie die Login-Daten. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Hacker an die Kreditkarteninformationen der PSN-User gelangt sind, weshalb Sony zu großer Vorsicht und einer Überwachung der eigenen Kreditkartenumsätze rät.

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Mai 2011, 10:54

Zitat

Update zur Wiederherstellung des PlayStation Network



Heute Morgen (01.05.2011) fand im japanischen Tokio eine Pressekonferenz statt, in deren Anschluss folgende Pressemitteilung veröffentlicht wurde. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich für eure Geduld bedanken:

Sony Computer Entertainment (SCE) und Sony Network Entertainment International (SNEI) geben bekannt, dass in Kürze mit der schrittweisen Wiederherstellung der PlayStation®Network und Qriocity™ Dienste begonnen wird, angefangen bei den Gaming-, Musik- und Video-Diensten. Zusätzlich zur Einführung von erweiterten Maßnahmen, die der Erhöhung der Sicherheit des Netzwerkes dienen. Außerdem gab SNEI den Start eines neuen Kunden-Wertschätzungsprogramms bekannt, mit dem man sich bei seinen Kunden für die Geduld und Loyalität bedanken möchte.

Als Folge einer kriminellen Cyber-Attacke auf das Rechenzentrum von SNEI in San Diego, Kalifornien, U.S.A. wurden sofort alle PlayStation Network und Qriocity Dienste abgeschaltet. Gemeinsam mit mehreren außenstehenden und anerkannten Sicherheitsfirmen wurde das System mehrere Tage lang einer umfangreichen Sicherheits-Prüfung unterzogen. Gleichzeitig wurde eine Reihe von zusätzlichen Sicherheitsmechanismen implementiert um den Schutz der persönlichen Kundendaten besser zu gewährleisten.

Gemeinsam mit den externen Experten hat SNEI umfangreiche Sicherheitstests durchgeführt und kann nun die Sicherheit der PlayStation Network und Qriocity Dienste bestätigen. Deswegen planen SCE und SNEI jetzt die kurzfristige, schrittweise Wiederherstellung der Dienste.

In der ersten Phase der Wiederherstellung werden die folgenden Funktionen – jedoch nicht ausschließlich diese – enthalten sein:

Wiederherstellung des Online Gamings für PlayStation®3 (PS3) und PSP® (PlayStation®Portable) Systeme.
Dazu gehören Titel die eine Online-Anmeldung erfordern bzw. Download-Titel
Zugriff auf Music Unlimited powered by Qriocity für bestehende PS3/PSP Abonnenten
Zugriff auf die Profilverwaltung und die Passwort-Rücksetzungs Funktion
Zugriff auf nicht abgelaufene Leih-Filmen über PS3, PSP und MediaGo
PlayStation®Home
Freundes Liste
Chat Funktionen

In enger Zusammenarbeit mit externen und anerkannten Sicherheitsfirmen hat SNEI signifikante Sicherheitsmechanismen implementiert um externe Angriffe auf das System schnell erkennen und die gespeicherten, persönlichen Daten der Kunden besser schützen zu können.

Gleichzeitig wird das bestehende Sicherheits-Team mit der Einführung einer neuen Position ergänzt. Der “Chief Information Security Officer” ist direkt Shinji Hasejima, Chief Information Officer der Sony Corporation, unterstellt und wird mit zusätzlichem Fachwissen und einer klar definierten Zuständigkeitden den Schutz der Kundendaten im Unternehmen noch weiter erhöhen.

Folgende, neuen Sicherheitsmaßnahmen, jedoch nicht ausschließlich diese, wurden eingeführt:

Automatisiertes Software Monitoring und Konfigurationsmanagement um gegen zukünftige Angriffe gewappnet zu sein.
Erhöhung des Schutzes von Daten und deren Verschlüsselung
Erweiterte Möglichkeiten um Softwareeingriffe ins Netzwerk sowie den unauthorisierten Zugriff und ungewöhnliche Aktivitäten zu entdecken
Einrichtung zusätzlicher Firewalls

SNEI hat ausserdem einen bereits seit mehreren Monaten geplanten Umzug der Systeme in ein Rechenzentrum an einen anderen Standpunkt beschleunigt. Zusätzlich dazu wird die PS3 ein erzwungenes System-Software Update erhalten, das alle registrierten PlayStation Network Kunden dazu zwingt, ihr Passwort zu ändern bevor sie sich wieder anmelden können.

Um erweiterte Sicherheit zu gewährleisten ist die Passwortänderung nur auf dem selben PS3 System möglich, auf dem der Account aktiviert wurde bzw. durch eine E-Mail Bestätigung – ein wichtiger Schritt zum erweiterten Schutz der Kundendaten.

SNEI führt eine gründliche, immer noch anhaltende Untersuchung durch und arbeitet eng mit den Behörden zusammen um die Verantwortlichen für diesen illegalen Eingriff zu finden und zur Verantwortung zu ziehen.

Kaz Hirai, Executive Deputy President der Sony Corporation sagt dazu:

Dieser kriminelle Akt gegen unser Netzwerk hatte einen großen Einfluss, nicht nur auf unsere Kunden, sondern auf die gesamte Industrie. Die illegalen Angriffe haben natürlich deutlich auf das weit-verbreitete Problem der Cyber-Sicherheit hingewiesen. Uns ist die Sicherheit der Informationen über unsere Kunden sehr wichtig und wir möchten den Kunden helfen, ihre persönlichen Daten zu schützen.

Zusätzlich haben wir rund um die Uhr daran gearbeitet, unsere Onlineangebote wieder zur Verfügung stellen zu können. Damit sind wir immer noch beschäftigt, nachdem sichergestellt wurde, dass die Sicherheit in unseren Netzwerken deutlich erhöht wurde. Die Nutzer von PlayStation Network und Qriocity auf der ganzen Welt hatten unter diesem Angriff zu leiden.

Wir haben in den letzten Wochen einiges über den Wert der Beziehung zu unseren Kunden gelernt. Als Reaktion darauf werden wir für unsere registrierte Kundschaft ein „Kunden-Wertschätzungsprogramm” ins Leben rufen, mit dem wir unsere Dankbarkeit für ihre Loyalität während des Netzwerks-Ausfalls ausdrücken wollen. Gleichzeitig arbeiten wir noch härter daran, ihr Vertrauen in uns und unsere Angebote zurückzugewinnen.

Kostenloses Angebot und „Willkommen zurück”-Dankbarkeits Programm

Auch wenn es zur Zeit keinen Hinweis darauf gibt, dass Kreditkartendaten geraubt wurden, ist es SCEI ein wichtiges Anliegen, ihre Kunden beim Schutz der persönlichen Daten zu unterstützen. Es wird deswegen ein kostenloses Angebot geben, mit dem die Kunden an einem Programm zum Schutz vor Identitätsdiebstahl teilnehmen können. Die Organisation dieses Angebots wird auf lokaler Ebene stattfinden. Weitere Details werden in Kürze in jeder Region bekanntgegeben.

Zusätzlich wird SCEI weltweit das “Willkommen zurück”-Programm für PlayStation Network und Qriocity ins Leben rufen – ein speziell auf die spezifischen Märkte zurechtgeschnittenes Angebot an unsere Kunden welches eine Auswahl an Service-Optionen und Premium-Inhalte als Ausdruck der Wertschätzung für Geduld, Unterstützung und anhaltende Loyalität enthalten wird.

Die grundsätzlichen Bestandteile des “Willkommen zurück”-Programms werden sein:

Jede Region wird ausgewählte PlayStation Unterhaltungsinhalte zum kostenlosen Download anbieten. Die genauen Details werden bald bekanntgegeben.
Alle PlayStation Network-Kunden erhalten eine 30-tägige kostenlose Mitgliedschaft beim PlayStation Plus Premium Service. Wer schon Mitglied bei PlayStation Plus ist, erhält 30 Tage kostenlose Teilnahme.
Abonnenten von Music Unlimited powered by Qriocity (in den Ländern, in denen der Service verfügbar ist) erhalten eine 30-tägige kostenlose Mitgliedschaft.

Zusätzliche Unterhaltungs- und Serviceangebote des “Willkommen zurück”-Programms werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben, während SCEI die Angebote von PlayStation Network und Qriocity wieder auf den Qualitätsstandard bringt, den die Kunden gewohnt waren und den sie zu schätzen gelernt haben.

SNEI wird weiter daran arbeiten, die Sicherheit für Transaktionen sicherzustellen bevor der PlayStation Store und andere Qriocity-Angebote wieder aufgenommen werden. Dies ist für diesen Monat geplant.


Quelle:http://blog.de.playstation.com/2011/05/0…ork/#more-12680

Zitat

Um erweiterte Sicherheit zu gewährleisten ist die Passwortänderung nur auf dem selben PS3 System möglich, auf dem der Account aktiviert wurde bzw. durch eine E-Mail Bestätigung


sowas blödes
die Konsole, auf der mein Account erstellt wurde, existiert nicht mehr

mal schaun wie das mit der E-Mail-Lösung funzt...
vielleicht bekommt man dann ne Mail mit Freischalt-Link oder ähnliches...

Reiji

Gaukler

  • »Reiji« ist männlich
  • »Reiji« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen

Beruf: Papa ;-)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Mai 2011, 07:26

So, seit gestern funzt das PSN wieder und die "Welcome Back" Angebote sind nun auch bekannt.
Hier die Infos dazu aus http://blog.de.playstation.com/2011/05/1…m-fr-scee-user/

Zitat

Jetzt, da einige PSN-Services wiederhergestellt wurden und ihr endlich wieder online spielen könnt, bestätigen wir euch gerne den Inhalt des Welcome Back (Willkommen zurück)-Programms.

Wenn der PlayStation Store wiederhergestellt ist (bald!), könnt ihr eure Welcome Back (Willkommen zurück)-Geschenke abholen. Das Welcome Back (Willkommen zurück)-Programm gilt nur für Länder mit Zugang zum PlayStation Store.

Alle bereits registrierten PlayStation Network-Mitglieder haben im PlayStation Store Zugriff auf Folgendes:

Zwei PS3-Spiele aus der folgenden Liste:

* LittleBigPlanet
* Super Stardust HD
* WipEout HD/Fury
* Ratchet & Clank: Quest for Booty
* Hustle Kings

Spieler mit PSP-Konten können außerdem zwei PSP-Spiele aus der folgenden Liste downloaden:

* LittleBigPlanet (PSP)
* ModNation Racers (PSP)
* Pursuit Force
* Everybody’s Golf 2

Außerdem:

- 30 Tage kostenlose PlayStation Plus-Mitgliedschaft für Nicht-PS Plus-Abonnenten*

- Bestehende PlayStation Plus-Abonnenten erhalten ein kostenloses, 60-tägiges Abonnement.

- Bestehende Q Music Unlimited-Abonnenten erhalten ein kostenloses, 30-tägiges Abonnement.

- Wir arbeiten noch an einem Welcome Back (Willkommen zurück)-Angebot für PlayStation Home und geben euch Bescheid, sobald es steht.

Ich möchte mich bei allen beteiligten Entwicklern bedanken, ohne deren Unterstützung es dieses Programm nicht geben würde.

Wenn der PlayStation Store wieder online ist, erhaltet ihr Zugriff auf diese Inhalte. Wir tun, was wir können, damit es so bald wie möglich soweit ist.

Die aktuellsten Informationen dazu findet ihr immer hier im Blog.

* Einzelheiten zu diesen Angeboten und den Nutzungsbedingungen werden bekannt gegeben, sobald die Services verfügbar sind.
* Alle bereits registrierten PSN-Mitglieder haben nach dem Start des Welcome Back (Willkommen zurück)-Programms 30 Tage Zeit, um ihre Inhalte abzurufen.
* Zugriff auf das kostenlose, 30-tägige PS Plus-Abonnement ist nur in Ländern möglich, in denen PS Plus angeboten wird.
* Ihr habt 30 Tage lang Zugriff auf die für Mai geplanten PS Plus-Inhalte.
* Der Zugriff auf die kostenlosen Spiele und exklusiven Features endet nach dem 30-tägigen Abonnementzeitraum. Mit exklusiven Preisnachlässen erworbene Angebote, dynamische Designs und Premium-Avatare bleiben euch erhalten.
* Außerhalb Deutschlands werden Super Stardust HD und Hustle Kings in der Auswahl der PS3-Spiele mit InFamous und Dead Nation ersetzt.
* Außerhalb Deutschlands wird Everbodys Golf 2 in der Auswahl der PSP-Spiele Killzone Liberation ersetzt.


Tut mir leid, aber DAS finde ich eine absolute Frechheit.
Sony verarscht und doch, oder!?

Was will ich mit Titeln wie
* LittleBigPlanet
* Super Stardust HD
* WipEout HD/Fury
* Ratchet & Clank: Quest for Booty
* Hustle Kings
!?!?!?!?!?!?! Davon interessiert mich NICHT EIN EINZIGER Titel!!!!!! Ausserdem sind alle Titel schon JAHRE alt!!!

Und dann der OBERHAMMER:
* Außerhalb Deutschlands werden Super Stardust HD und Hustle Kings in der Auswahl der PS3-Spiele mit InFamous und Dead Nation ersetzt.

WAS SOLL DAS!?

Abgesehen von Infamous, welches ich ja seit Release besitze, würde mich nur noch Dead Nation einigermaßen interessieren!
Aber verstehe, das kann man den deutschen Spieler ja wieder nicht zumuten....

Eigentlich hab ich ja nichts erwartet und wer nichts erwartet, wird auch nicht enttäuscht. Bin aber trotzdem sehr enttäuscht, als ich
diese LÄCHERLICHE Liste gesehen hab, vom PSP-Angebot ganz zu schweigen! X(

Und das 30-Tägige kostenlose PS Plus kann sich Sony sonst wo hin schieben!!!!!!!

Und wie bitteschön darf man diesen Satz verstehen?:
* Der Zugriff auf die kostenlosen Spiele und exklusiven Features endet nach dem 30-tägigen Abonnementzeitraum. Mit exklusiven Preisnachlässen erworbene Angebote, dynamische Designs und Premium-Avatare bleiben euch erhalten.
Soll das auch noch heissen, dass man nach den 30 Tagen auch noch den Zugriff auf die ach so tollen Spiele dieser lächerlichen
Liste verliert oder was!?

Nee Sony, SO NICHT!

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Mai 2011, 12:49

Und dann der OBERHAMMER:
* Außerhalb Deutschlands werden Super Stardust HD und Hustle Kings in der Auswahl der PS3-Spiele mit InFamous und Dead Nation ersetzt.

WAS SOLL DAS!?


sind 18er Titel
dank unseres tollen Jugendschutzes darf Sony hier keine Spiele ab 16/18 kostenlos anbieten

hast du einen AT oder UK Account?
vielleicht kommste ja so an Dead Nation

Soll das auch noch heissen, dass man nach den 30 Tagen auch noch den Zugriff auf die ach so tollen Spiele dieser lächerlichen
Liste verliert oder was!?


ne
das bezieht sich nur auf die PlayStation Plus-Mitgliedschaft

wenn du PlayStation Plus-Mitglied bist und dir Inhalte herunterlädst, welche dank PlayStation Plus kostenlos sind, dann kannst du diese nur so lange nutzen, wie du weiterhin die PlayStation Plus-Mitgliedschaft bezahlst

und so ist es halt auch bei dieser kostenlosen Entschädigungs-PlayStation-Plus-Mitgliedschaft für 30 Tage
wenn die 30 Tage abgelaufen sind kannste die kostenlosen Inhalte nicht mehr nutzen, es sei denn du verlängerst die Mitgliedschaft


die kostenlosen Spiele die Sony als Entschädigung anbietet haben ja nix mit PS+ zu tun, also kannst du sie auch behalten

weiß auch gar net was an der Liste jetzt so schlimm sein soll
sind doch alles gute Spiele

OK
wenn keins für dich interresant ist, ist das natürlich nicht so toll
man kanns halt nicht jeden recht machen

für mich selber ist auch nicht so viel dabei
LittleBigPlanet, Super Stardust HD und WipEout HD/Fury hab ich nämlich schon

ganauso wie Infamous, welches es hierzulande ja eh nicht gibt
Hustle Kings ist ein Billiard Spiel - nix für mich
Dead Nation hätt mich aber auch nicht interesiert

aber Ratchet & Clank: Quest for Booty hab ich noch net - R&C find ich super - da werd ich auf jeden Fall zugreifen

und zu 30-Tage-PS+sag ich auch nicht "Nein"
günstige kostenpflichtige Inhalte darf man ja weiter behalten


ich weiß noch als bei Microsoft XBox-Live für ein paar Wochen nur schleppend lief - gabs nur einen langweiligen XBL-Titel geschenkt
da ist das Sony Angebot um Welten besser (hier war das PSN aber auch ganz weg im Gegensatz zu XBL)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dark Lion« (17. Mai 2011, 12:57)


Reiji

Gaukler

  • »Reiji« ist männlich
  • »Reiji« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erlangen

Beruf: Papa ;-)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:05

Zitat

sind 18er Titel
da Sony keine vernünftige Alterskontrolle hat dürfen (oder wollen?) sie diese Spiele nicht kostelos anbieten

hast du einen AT oder UK Account?
vielleicht kommste ja so an Dead Nation


Ja, nen Ösi-Account hab ich natürlich.
Trotzdem ärgerlich, dass deutsche Spieler so behandelt werden.

Ausserdem sind alle Spiele dieser Liste älter.
Hätte Sony da nix aktuelleres nehmen können.
Es müssen ja keine 18er Titel sein, aber wenigstens etwas, dass nicht schon mindestens 2 Jahre auf dem Buckel hat.


Zitat

ne
das bezieht sich nur auf die PlayStation Plus-Mitgliedschaft


Konnt ich jetzt nirgends rauslesen.
Anscheinend hat das auch der Grossteil der PSN User so wie ich verstanden.
Soll sich Sony wenigstens vernünftig ausdrücken...

Es ist klar, dass man´s nicht jedem recht machen kann, aber DAS.....ich kann mich nur wiederholen: SO nicht, Sony!

Ähnliche Themen

Bookmark and Share
AT-Button 3