Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich
  • »Ada« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Mai 2010, 22:00

Euer Lieblingskampfsystem

Welches Kampfsystem aus FF ist für euch das beste? Und wieso grade das?
Mir hat das Kampfsystem aus FFX-2 sehr gefallen. Schön dynamisch + Zufallskämpfe! (Ich habe gemerkt, dass ich'n Fan von Zufallskämpfen bin :D Obwohl das andere natürlich auch seine Vorteile hat). Was ich so prickelnd fand war, dass ich angegriffen werden konnte während ich mich für einen Angriff entscheiden musste. Das erwies sich ganz besonders bei Trema als schwierig, da der Alte fast ununterbrochen meine Mädels geschlagen hat. (Der Kerl zieht pro Schlag knapp 2500 HP ab >_> Ich musste schnell handeln und ständig heilen, war man zu langsam -> Kampfunfähig).

Bei FF12 gab es keine Zufallskämpfe... dafür aber die Gambits! Ich fand sie unglaublich praktisch, da ich mich nicht mit heilen und Co. permanent beschäftigen musste. Nur leider wurde man durch die Gambits eher zum Zuschauer als zum Spielenden. Dennoch, eien nette Abwechslung, auch wenn ich zu Anfang Probleme hatte mich mit dem Kampfsystem außeinander zu setzen ^^

2

Samstag, 1. Mai 2010, 22:05

Klassisches FF Kampfsystem: Befehlsfenster+Zufallskämpfe und je nach Bedarf rundenbasierend oder nicht.
Am besten waren da FF8 und FF10. Wobei man sagen kann FF1-9 und FF10 Kampfsystem.
Bei FF1-9 musste man mehr improvisieren, bei FF10 dagegen konnte man wesentlich taktischer vorgehen, empfand ich beides am besten für mich und am geeignetsten für ein RPG

Noriyori

Hokuto no Ken!

  • »Noriyori« ist männlich

Wohnort: Würzburg

Beruf: Biostudent

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Mai 2010, 22:17

Also mir ist war das klassische System bei FF8 am liebsten. Wenn das Fenster aufgerufen wurde hat der Gegner brav gewartet und man hat in Ruhe auswählen können welche Aktion durchgeführt werden soll ohne das der Gegner dazwischen gefunkt hat.

Wobei, um ein Kampfsystem zu nennen was ich immernoch am Besten finde, was jedoch kein FF Kampfsystem ist, ist das System bei Grandia zwei mit dem Action Balken in dem man sehr dynamisch kämpfen konnte da alles in Echtzeit ablief, jedoch in so einer Weise das man wenn man zum richtigen Zeitpunkt handeln konnte und die richtige Taktik hatte die Attacken des Gegner unterbrechen konnte um Schaden von sich selber abzuwenden, besonders wenn der Gegner starke Spezialattacken starten wollte und man em dazwischen funken konnte machte es richtig Spaß.

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Mai 2010, 21:23

Da wir hier im FF-Bereich sind, werde ich nicht auf die anderen System eingehen, die teilweise genialst sind.

Ich bin inzwischen ein Zufallsgegnerhasser! Es geht mich manchmal echt an, wenn der Timer pervers eingestellt wurde und nur nen paar Schritte reichen, um ihn auszulösen. Da gefällt mir die Variante in FF13 sehr gut, da man die Gegner sieht, ihnen möglicherweise ausweichen kann und es gibt einen Kampfbildschirm. Auch fand ich das Crystallissystem sehr gut, auch wenn man in diesem System Anleihen an den alten Teilen findet.

FF12 war nach ner Weile echt nimmer witzig, überall Gambits eingestellt und lief schon, nur bei besonders harten Mobs musste man gelegentlich gegenlenken. FF X-2 hat durch das Kostümwechseln schon Spass gemacht, aber irgendwie hat was gefehlt.

FF10 iss komplett rundenbasiert,was eine gute Abwechslung war zu den ständigen ATBs. Aufgepeppt durch das Sphärobrett eine sehr nette Erfahrung und wohl eines der besten aus der Reihe.

Die anderen FFs hatten eigentlich ein ähnliches System, wobei es halt immer spezifische Dinge gab (GFs, Materia, etc.) und ist halt die klassische Variante. Hat mir damals am besten gefallen, heute denke ich, dass es etwas überholt ist und einfach überall vorkommt, deswegen tendiere ich in den letzten Jahren immer mehr zu neueren Lösungen bzw. zu guten Abwandlungen des klassischen ATBs.
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Bookmark and Share
AT-Button 3