Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich
  • »Terry« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Mai 2009, 15:36

Die kleine Empfehlungsecke

Hallo liebe Autoren und Leser,

mir ist spontan die Idee gekommen diesen Thread zu erstellen.
Die Idee kam mir, als unsere Neulinge gleich nach ihrer Registrierung ihre Geschichten hier präsentiert haben.

Dieser Thread gilt für die Allgemenheit.
Jeder soll hier den Anderen kurz erzählen, welche Geschichten/Kapitel sie zuletzt gelesen (Also keine Top-Listen) haben und warum sie es empfehlen.
Natürlich dürfen auch längst abgeschlossene Geschichten nachträglich empfohlen werden.

Die Idee dahinter ist ganz easy. Den Gästen und den Usern soll der Appetit zum Lesen angeregt werden.
Manchmal verraten Titel nicht viel, aber ihre Kapitel können es in sich haben - vielleicht ist ja was dabei, was einem zusagt ;)

Um ein Kapitel einer Story spannend zu halten, sollten bei den Empfehlungen keine wichtigen Details verraten werden.

LG,
Terry


Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Mai 2009, 15:53

Glaubst du nicht, dass sowas zu einem Ausschlussgefühl für die Autoren führen kann, wenn dessen Geschichten gerade nicht empfohlen werden? Ich hatte bereits auch über diese Idee nachgedacht, doch wegen dem eben genannten Punkt dann eher verworfen. WENN du aber dennoch Empfehlungen haben willst, kann ich meine Drei hier unten mal nennen. Ich empfehle aber jedoch KEINE Fanfics, oder aufgegebene/auf Eis gelegte Geschichten:

...

Platz 3: Scarlet Red Blood.

Na schön. Es erinnert stark an Twilight, aber dennoch ist diese Geschichte ein toller Vampir Epos mit einem etwas wackeligem Anfang. Die Autorin zeigt, dass sie immer besser und besser wird und dem Leser mit keinem folgenden Kapitel enttäuscht.

Platz 2: Legende von der Jaguarfrau.
Einfach toll geschrieben mit einem vernünftigen Ende. Es ist halt eine Ecke von Themen, die einem gefällt. Wirklich was neues von einer atemberaubenden Autorin.

Platz 1: Unsung Aces.
Keine Ahnung warum. Fragt mich bitte wirklich nicht nach dem Grund. Auch wenn bis jetzt nur das Prolog plus Kapitel 1 da ist, hält mich diese Geschichte zur Zeit am meisten auf Trab. Ist es der gute Erzählstil? Die durchdachten Charakter? Nein... wahrscheinlich die durchdachte Vision einer unheimlichen Zukunft und der Chronik von kommenden Helden... die eigentlich keine sind.

...

Ich habe ebenfalls die meisten anderen Geschichten gelesen (außer Fanfics), und würde vor allem die oben genannten einem Allgemeinpublikum empfehlen.

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich
  • »Terry« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Mai 2009, 16:37

Eine Top 10 sollte auch nicht erstellt werden.
Hätte ich noch erwähnen sollen, aber gut dass dus ansprichst.
Wird nachgetragen.

Man soll das zuletztgelesene Kapitel empfehlen.

Selbstverständlich dürfen auch mal ältere, bereits abgeschlossene Geschichten empfohlen werden.


MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Mai 2009, 15:54

Die Idee finde ich super!

Hm, was hab ich zuletzt gelesen...
Ich hab in das FF9 FanFic mal reingeschaut, was hier vor kurzem das Debüt hatte. Was mir wirklich sehr gefallen hat, war die Art, wie die Geschichte einsteigt, die ersten Absätze. Der Einstiegsdialog, dann langsam die eine oder andere Figur erwähnen, das fand ich wirklich gut. Normalerweise wird immer sehr lange Atmosphäre beschrieben und dann steigen sicherlich die ersten Ungeduldigen schon aus.
Die späteren Passagen, gerade die Beschreibungen waren dann zwar nicht so gut, aber der Anfang macht Lust.

Dann habe ich gerade Kevmans neueste Philosphiestunde gelesen ("Mut zur Melancholie"), wieder mal sehr kurzweilig und die Dinge auf den Punkt gebracht. Und regt auf alle Fälle an, egal, ob man da nun widerspricht oder zustimmt.
Hm... seine Story habe ich noch nicht gelesen, will ich aber mal.

Was länger her ist... war natürlich "Heartache", was mir teilweise, gerade wegen dem tollen Ende, sehr in Erinnerung geblieben ist und die ersten Sachen von "Isaac Anti-Newton", dass ich leider aus Zeitgründen nicht weiterverfolgt habe, aber die ersten Sachen haben mir wirklich sehr gut gefallen, total irre, verrückt, ein witziger Humor und schon ungewöhnlich, geradezu revolutionär im Stil. Überhaupt habe ich auch mal in eine andere Geschichte von Dunno reingeschaut und sie sind wirklich sehr, sehr gut geschrieben mit guten Figuren und sehr eigenständiger Atmosphäre.

Hm, was ich noch lesen will, ist natürlich irgendwie alles hier, aber meistens habe ich den Kopf zu voll.
Sollte ich mal einen langen Monat Zeit haben, will ich mir auf alle Fälle "Heroes" von Lucris anschauen, was ja inzwischen einen sehr großen Umfang hat und wirklich ein Herzensprojekt zu sein scheint. Bis jetzt sah ich da immer nur die ziemlich guten Zeichnungen in Lucris Signatur, die ich ganz toll finde.

Und "Unsung Aces". Ich hab mal reingesehen, aber mir ging ehrlich gesagt relativ am Anfang einer der guten "Conspiracy Dialoge" etwas auf den Wecker, quasi "die Bösen reden über ganz böse Sachen" - Dinge, aber was ich ansonsten gelesen habe, liest sich sehr gut, wenn da etwas Zeit ist, werde ich auf alle Fälle reinschauen.

Ach ja, und was ich natürlich gelesen habe, ist mein eigenes Zaz Kapitel, was ich ganz, ganz toll fand. :peace:

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Mai 2009, 16:31

Ich kann euch nur Kevmans Kurzphilosophien ans Herz legen Leute!!! Kurz und intens zum Nachdenken. Was will man mehr?

Und wenn man wirklich viel Zeit hat, sollte man sich Zaz Montana zu gute tun. Mir fehlt noch das neueste Kapitel, aber vor allem das vorletzte ist schier ein Horroszenario. Es ist zwar sehr krank, aber wirklich drammatisch und genial in der Handlung!!! Lesen Leute! Lesen und weiter bilden!


...


Ach ja Terry, könntest du vielleicht eine "Wunsch Ecke" einbringen? Will vielen sagen, dass ich mir ein nächstes Kapitel von denen wünsche, aber will das denen nicht in deren Thread einfüllen. So könnten die Autoren immer Ansporn bekommen weiter zu tippen und auf Leserwünsche zu reagieren.

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Juni 2009, 20:35

LEST SCARLET RED BLOOD LEUTE! MACHT WIRKLICH ABHÄNGIG!!! :D

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich
  • »Terry« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. August 2009, 12:07

Ich habe die letzte Zeit damit verbracht, das letzte Kapitel von Zaz Montana zu lesen.
Ich bin hin und weg von diesem Sci-Fi-Western-Abenteuer!! Einfach nur genial, wie der Autor liebevoll die dreckige Umgebund und die düstere Atmosphäre leben einhaucht.
Die Geschichte ist so lebendig wie ich sie selten kenne.

Man sollte sich etwas Zeit nehmen und der Geschichte eine Chance geben. Sicherlich ist es Anfangs schwierig sich in eine fiktive Welt reinzuversetzen, aber bei Fantasy ist es schließlich auch nicht anders.


Bookmark and Share
AT-Button 3