Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Dezember 2008, 20:06

Bartimäus - Trilogie





Handlung:

Über das moderne British Empire herrscht eine machtgierige und paranoide Clique von Zauberern. Mr. Underwood, der einen geringen Posten in der Regierung inne hat, soll den hochbegabten Nathanael unterrichten, unterschätzt diesen jedoch völlig. So beschließt der Junge voller Ehrgeiz und Ungeduld den uralten Djinn Bartimaeus zu beschwören, damit dieser vom arroganten Simon Lovelace das mächtige Amulett von Samarkand stielt. Unversehens geraten die beiden in eine großangelegte Verschwörung um Macht, bei der die Akteure nicht zimperlich sind und ohne zu zögern über die Leichen Unschuldiger steigen...
------------------------

Ich bin echt net so der Lesetyp. Ehrlich gesagt sind die 3 Bartimäusbücher bis jetzt die einzigsten die ich wirklich freiwillig gelesen habe und das soll schon was heißen.
Ich hab die Bücher regelrecht verschlungen!!! XD
Wer an son Quatsch wie Harry Potter denkt is schief gewickelt, Bartimäus is um einiges Reifer und sogar Brutaler gehalten.
Die Story ist spitze und die Hauptfigur, der Djinn Bartimäus, einer der coolsten und sarkastisten Typen die mir jeh untergekommen sind.
Sehr schön find ich hierbei das es einem vorkommt als würde er direkt mit dem Leser reden und ihn beim erzählen selbstironische Kommentare an den Kopf werfen, was man an der Leserprobe gut sehen kann.
Kann gut sagen das er wesenliche Beteiligung beim meinem "Xelli Humor" hatte XD
Es kommen viele Fabelwesen vor und auch aufs Antike Ägypten sowie das alte Persien wird zwischendurch zurückgegriffen (Immer is Bartimäus einige tausend Jahre alt und plaudert gern ausm nähkästchen) und deren Dämonenmythologien gekonnt umgesetzt.

Für mich meine absuluten Lieblingsbücher voller Fantasie, Humor und Spannung^^

Leseprobe Band 1
(bei den Fußnoten auf die Zaheln klicken um dann zum kommentarsatz am ende der "seite" zu kommen)

Deutsche Homepage

Ähnliche Themen

Bookmark and Share
AT-Button 3