Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich
  • »Ada« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Juni 2008, 19:24

Wir brauchen EURE Hilfe! Wie können wir es besser machen?

Hallo meine Lieben.

Mit dem FC geht es einfach nicht voran. Vorallem in dieser Saison.
Voller Freude hat man sich für diese Saision eingetragen, um letzendlich nicht zu posten, aus welchen Gründen auch immer.

Das soll kein Vorwurf sein, auch wenn es sich so anhören mag. Lediglich eine Feststellung.

Wir vom Komitee haben so einiges versucht, um es jedem recht zu machen.
Sei es Verlängerungen, Ansporn etc.

Zum schluss haben wir uns darauf geeinigt, dass jeder dann posten kann, wann immer er Zeit hat.
Aber so wie es aussieht, hat man seit diesem Entschluss, der eigentlich dafür gedacht war niemanden zum posten zu drängen, als "Nicht-Post-Phase" genutzt.

Und irgendwo wurmt es mich.

Deswegen meine Frage an euch: WIE können wir es denn besser machen?
Wo liegt eigentlich das Problem, sich 15 Minuten zur Seite zu legen um ein Post zu schreiben?

Jaja, ich weiss, der FC ist spaß. Aber auch spaß hat seine Grenzen, die man einhalten sollte, damit es auch bei dem bleibt.
Inzwischen ist es langweile.

Deswegen...gibt IHR uns Ratschläge!

Was stört euch? Braucht ihr einfach länger Zeit zum posten? (Dabei habt ihr zur Zeit doch alle Zeit der Welt!XD) Sollten 2 Wochen pro Post reichen, dafür aber ohne Verlängerungen?

Rege Anteilnahme ist erwünscht!

Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Juni 2008, 21:37

Ich kann hier nicht für alle sprechen, aber ich weiß was zumindest für mich schiefgelaufen ist.

Ich hab definitiv den Stress der Abivorbereitungen unterschätzt.
Ich wusste, dass ich zwei spiele verlängern müsste, aber ich wusste nicht, dass der allgemeine Stress meine Laune so sehr zerstört, dass ich mehr außer bewerten nicht machen will/kann.

Meine anfängliche Euphorie wurde sehr schnell weggeblasen, nach Montag werd ich mich wieder dem FC widmen und alles fertig bringen.

Ein kleiner Punkt(eig 3) der auffällig erscheint, könnten die vielen Charakterexperimente diese Saison sein.

Neue Charaktere (auch in dieser Nummer) hätten an sich nicht so sehr gestört, nur gab es da einige Experimente die sicher dem ein oder anderen etwas den Schwung genommen haben.

Zuerst einmal gibt es 2 Charaktere die keine Magie verwenden, was natürlich Überbrücker erschwert (keine Auraspüren, kein sinnloses Feuerwerk, etc pp) und gleichzeitig bei den Kontern etwas einschränkt.
Wenn ich gegen einen Feuermagier kämpfe und er macht einen besonderen Move, kann ich noch immer improvisieren und zusätzlich zu diesem Move, einen zweiten Feuerball als Ablenkung einbauen, was bei den NichtMagieChars nicht ganz klappt.
Wobei das ist eher das kleinere der 3 übel.
Ich denke einige könnten sich mit den Regenerationsfähigkeiten vor den Kopf gestoßen fühlen, auch wenn sie es sich nciht anmerken lassen oder es selber nicht merken, aber dass das ein bischen der Lust killt.
Als drittes Übel kann man Takeaki anführen, ich zumindest bin nicht zu 100% klargekommen mit dem Char. Ein blinder und gleichzeitig stummer Char, der sich irgendwie über Holzschilder verständigt (ich denke nicht das alle Ranma kennen und sich genau was drunter vorstellen können, sondern eher die Stirnrunzeln).

Es ist sehr unwahrscheinlich dass diese 3 Dinge wirklich stören, aber selbst wenn dann sind sie sicher nicht alleine verantwortlich.

mfG Balki

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Juni 2008, 21:52

Jaja... Ich hatte mich erst einmal gesträubt mich in den Fight Club zu integrieren und muss leider sehen, dass meine Befüchtungen sich in Realität umgewandelt haben. Ich wollte eigentlich nur dieses Forum dazu nutzen, um meine Geschichte Interessierten zu präsentieren (auch wenn bei mir deswegen irgendwie voll der Wurm drin ist, aber egal...) und Geschichten anderer zu lesen. Aber viele Bitten und Einladungen haben mich dann doch noch zum Beitritt gebracht.

NUN KOMMT´S ABER!!!


Ich persönlich, muss ich sagen, bin ein Mensch, der sich eine Struktur ansieht und versucht es irgendwie besser und Freundlicher zu gestalten und genau das habe ich auch bei eurem System im Fight Club gemacht. Während meiner Kämpfe sind mir einfach Punkte aufgefallen, die einen (mich jedenfalls sehr) stören und auf jedenfall verbessert werden sollten. Ich will hier mal ALLE meine Vorschlage für Ablauf, Planung und System mal erklären.



Planung:

Eurer Hauptproblem ist es, dass ihr euren Fight Club zu offen gestaltet. Es ähnelt mehr einem Chat Room, als einer Aufgabe, zu der man sich verpflichtet hat. Man kommt nur noch her und postet lediglich nach Lust und Laune. REGEL UND LIMITS MÜSSEN DA SEIN! Aber einfach zu sagen *1 Woche pro Kampf*, bringt euch nicht wirklich viel Leute!!! Mein Vorschlag hier:

(!) Nicht die gesamte Zei wird auf eine Woche begrentzt, sondern die Zeit, die ein Fighter pro Runde bekommt. Manche haben einfach an Tagen zuviel zu tun und ziehen sich hinter Entschuldigungen zurück. Hier sollte es aber folgendermaßen ablaufen: Jeder Fighter kriegt pro Runde 2 TAGE Zeit zum posten. Es ist hierbei egal, wann er das macht. Wichtig ist nur, am welchen Tag er das macht. Beispiel:

- Lali postet am Montag (egal welche Uhrzeit, SELBST z.B. 23:55 Uhr) und gibt Terry so sein Zeitlimit. Montag wurde gepostet, also hat er dann Zeit bis Mittwoch (auch hier ist es egal, wann er das tut). So kann Lali spätestens am Donnerstag nachsehen, ob der Post nun da ist, oder nicht. ES GEHT KEINE ZEIT VERLOREN, wenn Terry z.B. am Dienstag schon postet. Sein Limit würde am Mittwoch erst enden. Somit beginnt dann Lalis neues Zeitlimit regulär am Donnerstag.

Aber es kommt auch mal vor, dass wegen blöder Situationen jemand mal zwei Tage nicht kann. In diesem Falle erhält jeder Fighter PRO KAMPF, einen sogenannter *Expander*. Hiermit, kann er sich einen weiteren Tag bis zu seinem nächsten Tag anhängen. Auch hier ein Beispiel:

- Lali postet am Montag und Terry merkt, dass er aber bis Freitag nicht kann. So POSTET ER NUR DAS WORT *EXPANDER* ALS NÄCHSTEN POST. Dies ist das Zeichen, dass ihr nächstes Limit sich um einen Tag verlängert. Terry hat so sein Limit bis Donnerstag (Dead Line Mitternacht) erhöht. Pro Kampf ein Expander. Mehr nicht.

So verlängern sich die Kämpfe zwar, aber eine Woche hemmt lediglich den Spaß und gibt unnötige Einschrenkung. Dann dauern die Kämpfe halt länger. Aber was, wenn nun gar kein Post kommt? Auch hier habe ich mir was überlegt. In diesem Falle, sollte etwas eintreten, dass ich den *Combo- Jump* nenne. Soll lediglich bedeuten, dass der Fighter den fehlenden Post des Gegners übergeht und mit seinem eigenen Angriff weiter macht. Beispiel:

- Lali greift Terry frontal an und gibt ihm vor, wie sein Konter in etwa verlaufen sollte (also wie immer). NUN ABER, muss sie weiter tippen, da terry seinen Post verpennt hat. Lali ist nun bei der Initiative, ihren eigenen Angriffsbild zu vervollständigen und den Schaden auf terry zu zu schleudern. JEDOCH gibt es hier einen Schadenslimit. Es dürfen keine Körperteile unbrauchbar gemacht werden. Keine tödlichen treffer, sowie keine Power-Emo´s. Lediglich körperlicher Schaden, Statuseffekte und sonstige Hilfsmittel (Seile, Nebelbomben usw.) dürfen genutzt werden. Der Post von lali endet dann wie im regulärem System. Zudem darf Lali auch die Story weiter voran treiben (Zu diesem Punkt später mehr).



Story

Nun kommen wir zum nächsten, wichtigen Punkt, uns war der Tatsache, dass sich die Kämpfer AUS DEN BANALSTEN GRÜNDEN TREFFEN UND KÄMPFEN!!! ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mich kotzt es wirklich an, ohne irendwelchen Grund einen Kampf zu beginnen. Aus diesem Grund, habe ich auch immer wieder Z.B. Überschriften für die Runden oder eine durchgehende Story eingebaut. Aber wie soll man bitte schön solch etwas machen, denn in einer Season braucht man ja viele Kämpfe gegen viele Fighter. Haltet von mir was ihr wollt, aber ich würde mir das so vorstellen:

Ich habe mir etwas überlegt, dass ich das *Chronik- System* nenne. Hierbei ist das besondere, dass es vollkommen sich von unserem system abhebt, aber dennoch die oben genannten kriterien erfüllt. Stellt euch eine Season vor, die von jedem Fighter einen teil einer großen Story mit sich bringt (Chronik eben). Und das klappt so, indem dieses Rundensystem abgeschafft wird (Der gegen den, dann der gegen den...gähn...) und ein *Rollensystem* eingebracht wird. Um das zu erklären, wollen wir uns das Schritt für Schritt ansehen:

1. Schritt: Eine neue Chronik (Ehemalig season) beginnt und es finden sich erst einmal MINDESTENS 2 sogenannte *Theaterdirektoren*. Diese Forummittglieder haben eine SEHR wichtige Aufgabe und sollten wirklich nur von Pflichtbewussten (z.B. Adminestratoren) übernommen werden. Denn diese Theaterdirektoren geben für jede neue Chronik eine Storyrichtung. Was soll das heißen? Eigentlich ganz einfach. Diese Mitglieder geben ein thema bekannt, wie z.B. *Bandenkriege in Chicago*, "dritter Weltkrieg* oder *Mittelalter - Königsfamilienkriege* an. Die Mitglieder können sich dieses thema nun ansehen und noch etwas SEHR wichtiges, nämlich die sogenannten Rollen...

2. Schritt: Die Theaterdirektoren, geben eine Liste mit freien Rollen für ihr Stück vor (Z.B. ChefIn der Familie A, KopfgeldjägerIn des Landes B oder dunkler RitterIN des Königshauses C) und warten ab, wer sich für welche Rolle gern bewerben würde (Vorsprechen höhöhö...). Die Theaterdirektoren sehen sich diese Wünsche an und versuchen nach besten Mittel zu verteilen. Wollen mehrere eine Rolle haben, entscheiden sie dann, wer besser dafür üpasst und verteilen den anderen von sich aus auf eine andere Rolle.

3. Schritt: Nun sind die Rollen verteilt und es heißt die Story einzuleiten. Hierfür tippen die Theaterdirektoren eine einleitende Geschichte (muss nicht überwältigend sein), die allen Chronikrunden eine gewisse Richtung gibt (Z.B. wer überhaupt gegen wen und weshalb). Zudem geben sie vor jedem Kampf gewisse *Storypunkte* an, die die Foghter während ihres Kampfes erfüllen müssen. Diese Storypunkte dienen den Theaterdirektoren, eine gewisse Richtung der Story zu geben, damit ihr grober, geplanter Verlauf auch aufgeht. Hier mal ein Beispiel:

- Lali ist Theatherdirektorin und gibt folgendes an: Schläger der Nostardos- Famile (Atropos), kämpft gegen den Buchhalter Pete (Tery). Zu erfüllende Punkte:
a) Schläger überrascht Pete zuhause.
b) Pete wird schwer verletzt
c) Schläger kriegt was er will
d) Pete konnte entkommen

Wie der Schläger sein Ziel bekommt und weshalb Pete überhaupt verletzt wird, ist nun Aufgabe der Fighter. Sie sehen sich die bedingungen an und versuchen JETZT NICHT ZU GEWINNEN ODER SONSTIGES!!! Sie versuchen lediglich, dem Publikum (die restlichen User) eine gute Vorstellung zu geben. Daher versuchen sie so gut es geht, die bedinungen zu erfüllen und dabei so kreativ wie möglich zu sein. Wird es dramatisch? Wie verteidigen sie sich? Geben sie der Geschichte einen Twist und überraschen selbst die Theatherdirektoren? All das geht später in das Punkte system über (Wozu wir gleich kommen).


4. Schritt: Die Theatherdirektoren, sehen sich die Szene (gesamten Fight) nun an und entscheiden per Punktesystem, wer nun der bessere Schauspieler war. Wer konnte wirklich überzeugen und nicht nur blöd um sich hauen. Wer konnte seine Umgebung nutzen? Wer hat alle Möglichkeiten richtig genutzt? All das entscheiden die Direktoren nun per Punktesystem...


Punktesystem:

Nun ist der Kampf (Szene) zuende und die Theatherdirektoren haben entschiende, doch wie sollen sie dabei genau vorgehen? Sehen wir es mal realistisch. Euer bisheriges System ging auf wie... Mist. Darf ich das hier so sagen? Denn man hat nur nach Runden gewertet und das nur nach *Konter gut... Mitte mau... du gewinnen...*. So wurde aber folgendes problem aufgebaut. Wir haben inunseren Charakterblättern so vieles, was wir nicht nutzen. Schwächen... wann hat irgendjemand hier mal Schwäche genutzt? Magie... gibt es sowas denn überhaupt hier? Habe ich noch nie gesehen!!! Man hat nur Attacken genutzt und fertig. Aber ich schlage folgendes Vor. Man bewertet nicht nach Punkte, sondern verteilt Punkte nach der regel, welcher Fighter die folgenden Punkte besser erfüllt hat:

1) Wer hat Story interresanter gemacht?
2) Wer hatte beste Angriffsidee?
3) Wer hatte besten Konter?
4) Wer nutzte am besten die Schwächen des anderen (Wenn überhaupt)
5) Wer nutzte am besten Angriffsmagie (Kein physikalischer Angriff!!!)
6) Wer nutzte am besten Unterstützungsmagie?
7) Wer nutzte am besten Umgebung?


So kommt eine ungerade Zahl zustande, da man einen Punkt nicht auf beide verteilen darf. Der mit den meisten Punkten gewinnt die Szene (Runde). Wenn aber jetzt die Fighter weiter machen, müssen sie ja im nächsten Fight gegen jemand anderen Kämpfen. Der nächste gegner wird so ebenfalls von den Theaterdirektoren vor gegeben. Sie entscheiden, wer gegen wen und warum kämpfen. ES MUSS NICHT JEDER GEGEN JEDEN KÄMPFEN, JEDOCH MUSS JEDER FIGHTER DIESELBE ANZAHL AN KÄMPFEN HABEN!!!
Durch diese regelung wird garantiert, dass die Fighter versuchen werden, alle diese Punkte so gut wie möglich zu erfüllen. Zudem gelten in letzten Fights besondere Regeln. ES DARF DER STORYPUNKT GEGEBEN WERDEN, DASS EIN FIGHTER STIRBT! WIE GESAGT, IST ES NICHT ZIEL ZU GEWINNEN!.

Endbilanz:

Alle Kämpfe sind nun vorbei und die Story wurde so gut es geht erzählt. Man war so also ein Teil einer interaktiven geschichte und man hat so quasi eine neue gesichte mit verfasst. Doch alles hat mal ein Ende und es müssen nun Sieger hervor gehen. Da es ja ein Theatherstück war, ist es ja nur logisch, dass die Preise für gewisse kriterien vergeben werden. Und hierfü macht man auch wieder interaktiv mit. Nicht nur die Theatherdirktoren entscheiden mit, sondern JEDER FIGHTER DER CHRONIK!!! Wie das? Ganz einfach, indem sie sogenannte Nominierungen abgeben. Ein Beispiel:

Alle Kämpfe sind vorbei und man hat sich alle mal angesehen. Nun guckt man sich die preise an, die verteilt werden. Das sind:

1) BesteR KämpferIN
2) BesteR ErzählerIN (Wer konnte am besten mit seinen Storyanteilen fesseln?)
3) BesteR InterakteurIN (Wer hat Umgebung stets am besten genutzt?)
4) Beste Atmosphäre (Wer konnte seiner Umgebung am besten leben einhauchen, sodass man sich alles bestens vorstellen konnte)
5) Bester Slapstick (Wer konnte am meisten Schmunzler raus bringen)
6) Bester Flair (wer konnte seinem Charakter am besten Leben einhauchen?)


Sobald man sich für eine Nominierung entschieden hat, schickt man seine Vorschläger per PN an die Theatherdirektoren und sie sehen sich die gesamtbilanz an. Sie selbst dürfen auch wie ein normaler Fighter nominieren. MAN DARF NICHT SICH SELBST NOMINIEREN UND MAN DARF JEMANDEN AUCH FÜR MEHRERE PREISE NOMINIEREN. Um den Fighter zu motivieren, sieht man sich an, wer den besten Gespür hatte und man kündigt an, wer mit seinen meisten Nominierungen richtig lag. SOLLTEN NUN ABER MEHRERE GLEICH VIELE NOMINIERUNGEN HABEN, ENTSCHEIDEN DIE THEATHERDIREKTOREN LETZTENDLICH, WER DEN PREIS BEKOMMT. Da man es per PN schickt, wissen nur sie, wer nun wieviele hatte. So entstehen keine Streiterein, da man selbst genau so viel Einfluss hatte, wie jeder andere Fighter auch.

Das waren so mal meine Vorschläge, wie man den Fight Club verbessern könnte. Ich weiß, dass es dann aber Probleme mit der Lokationwahl pro Runde gibt, aber mal ehrlich, wieso sollte mal in einem Eispalast und dann wieder in einem PUB kämpfen? Wir würden so wiederum mehr Story einbringen und die Lokations könnte man immernoch irgendwie nutzen, indem für jeder Chronik sie als Beispielbilder für etwa die Epoche dienen.



Vielleicht helfen euch diese Anregungungen. Ich meinerseits, habe mir nun Dinge angesehen, die ich verbessern würde...

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

4

Freitag, 13. Juni 2008, 23:37

Lucris, das sind nicht nur ein paar Sachen die du verändern würdest sondern den ganzen FC neu gestalten.
Ich sehe keinen Vorteil darin ob jetzt man eine Woche für den Kampf hat oder 2 Tage.
1 Woche halte ich für angemessen, sollte man verhindert sein meldet man dies und es gibt eine Verlängerung oder der Kampf wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt um die runde zu entscheiden,
oder wenn es garnicht klappt wird der Kampf abgebrochen.
Außerdem würde man durch die Rollenverteilung den FC scripten und das ist nicht der Sinn des ganzen. Man ist im FC weil man Fantasie mitbringt.
Sollte dies einem fehlen, dann lieber überlegen ob der FC was für einen ist. Und somit geht die Freiheit die Story irgendwo hin zu lenken flöten, da man anfängt Rollen zu verteilen.

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Juni 2008, 00:20

Habe lediglich meine Idee hier kurz genannt, weil danach gefragt wurde. Natürlich ändert man nicht den ganzen FC und ich bin neu hier. Ich habe auch lediglich gesagt, wie ICH es machen würde und nicht wie man es machen SOLL. Werde mich einfach an das halten, was im Regelwerk erscheint.

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich
  • »Ada« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. Juni 2008, 00:36

Aber aber meine Herren.
Jeder bringt hier sein Vorschlag.
SEIN Vorschlag.
Ob es nun einen zusagt oder nicht ist jetzt noch irrelevant.
Bringt eure Vorschläge, und sobald jeder was genannt hat, können wir uns an die Ideen der anderen versuchen und ggf auch disskutieren, was einem passt und was nicht.
Jetzt ja nicht auf eine Sache einhacken^^

Weiter gehts meine lieben.
Mehr Ideen, Vorschläge, Brain-Storming.

Und sobald jeder sein Wunsch geäußert hat, wird disskutiert.

Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Juni 2008, 10:15

Ich möchte nur kurz anmerken, dass Diskussion die sich um das Punkte/Ligasystem drehen, zZt ziemlich überflüssig sind.
Da mit der S6 so oder so ein neues System getestet wird, das mit dem jetzigen sehr wenig zu tun hat.

mfG Balki

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Juni 2008, 09:17

Erst einmal vielen Dank an Lucris!
Solche ausführliche Kritik hilft uns viel weiter.

Deine PLANUNG ist dem unserer gar nicht mal so unähnlich.
Wir haben lediglich 1 Woche/Kampf statt 2Tage und ich denke auch, dass dies weiterhin ok so ist.
Wir haben für diese Season das Zeitlimit weggelassen, weil es diesen Wunsch schon immer gegeben hat.
Es war für die eine Hälfte klar, dass dies schief gehen würde, für die andere Hälfte war dies eine willkommene Option.
Nun haben wir das Resultat vor Augen und ich denke mal, dass dies in Zukunft keine Diskussion mehr bedarf.

Zur STORY kann ich nur sagen, dass es wohl eine heikle Sache für sich ist.
Natürlich bringt eine neue Season den Zwang, Geschichten neu zu erzählen.
Man tut sich klar leichter, wenn man mit seinem Char sich eingespielt hat.
Überhaupt war es nie anders gewesen, dass im Laufe einer Season mal eine Geschichte eingebaut wurde.
Den FC so aufzubauen, als würde man jedoch eine Geschichte mit Kapiteln schreiben, das ist eine Nummer übertrieben.
Du machst dich damit selbst verrückt und tust dich auch entsprechend schwer.
Das oberste Gebot des FCs ist nämlich die totale Surrealität.
Der FC ist im wahrsten Sinne absurd und genau deshalb macht es spaß!

Punktesystem hat Balki erwähnt. Wir werden mal in naher Zukunft eine Testphase für ein neues System laufen lassen.

Also sehe ich es richtig, dass wir im Grunde keine gravierenden Probleme haben?
Oder trauen sich nur die wenigsten klare Aussagen zu machen? XD

EDIT :

Nachdem ich gestern mir mal einige Beiträge über Takeaki gelesen habe,
möchte ich hiermit verkünden, dass ich den Char ändern werde.
Er ist an sich ein toller Char, aber die Schildnummer stört tatsächlich und muss net sein.
Da wir die Regeln jedoch einhalten, tritt die Änderung erst nach der S5 in Kraft.


9

Dienstag, 24. Juni 2008, 12:35

Tja... ich bin zwar ein bisschen spät dran, aber vielleicht sollte ich auch noch meinen Senf dazu geben... und bin wohl auch eine Entschuldigung fällig.

Zu Anfang der Saison war meine Motivation definitiv da, dass so viele neue Charaktere dabei waren, hat mich zwar erstaunt, aber ich wollte es erstmal auf mich zu kommen lassen.
Was der erste Punkt war, der meine Begeisterung abgekühlt hat, muss ich wohl nicht nochmal ausbreiten... darüber habe ich mich andernorts zu Genüge ausgelassen. Und obwohl ich damit nicht allein stand, hat das scheinbar nichts bewirkt außer bösem Blut, worauf ich echt keinen Bock hatte - und auch keine Nerven dafür, ich habe genügend andere Probleme im First Life, ich muss mir nicht auch noch einen Zickenkrieg im Forum geben. Danach war meine Motivation einfach schonmal geschrumpft. Natürlich ist es komplett unfair, dass dann alle nachfolgenden Kämpfe darunter gelitten haben, und dafür möchte ich mich ausdrücklich entschuldigen. Das war mies von mir. Ich hoffe, ihr habt es nicht persönlich genommen... wenn doch, dann habe ich das wohl verdient.
Dann kam die neue Zeitregelung. Ich war von Anfang an dagegen... Ich weiß, das ist eine denkbar schlechte Begründung, aber ich kenne mich, ich weiß, wenn ich keine Deadline habe, mache ich auch nichts. Habe ich dann ja auch nicht. Vielleicht, wenn ich noch die Motivation vom Anfang gehabt hätte...? Ich weiß es nicht. So jedenfalls war es dann so, dass ich irgendwie immer erst gepostet habe, nachdem ich per PN dazu gedrängt wurde. Natürlich ist das blöd von mir. Aber ich habe auch von Anfang an gesagt, dass die offene Zeitregelung nichts besser machen würde, eher schlimmer. Ich will eigentlich nicht sagen "Ich hab's ja gesagt", aber diesmal ist es wirklich so.

Tja, und in der letzten Woche ist einfach zu viel passiert, ich hatte kaum Zeit, irgendwas auf die Reihe zu kriegen, und da stand der FC einfach zu weit hinten auf meiner Prioritätenliste. Ich habe auch das dumme Gefühl, dass das in nächster Zeit nicht wirklich besser werden wird, weswegen ich wohl auch für's erste den FC ruhen lassen werde - allerdings werde ich diese Saison, wenn möglich, noch zu Ende bringen, das haben Lucris und Balki verdient.
Deshalb an dieser Stelle auch nochmal ein ganz großes Sorry, dass ich so lang gebraucht habe, vor allem an Lu! Tut mir echt leid. Das war wirklich nicht gegen dich gerichtet, ich habe immer noch Lust auf unseren Kampf, und ich werde diese Woche mehr darin investieren.

Zu Verbesserungsvorschlägen:
Hm, viel fällt mir eigentlich nicht ein... die Stories würde ich eigentlich so lassen; ich meine, wozu gebe ich mir den Act und entwickle einen Charakter, wenn der dann doch nur irgendwelche Standard-Rollen spielen soll und nie er/sie selbst ist? Aber das ist meine Ansicht.

Ansonsten... Also, die Zeit muss einfach eingeschränkt werden. Zumindest für mich. Gut, nachdem ich nach dieser Saison für's Erste aussteige, ist das kein Kriterium mehr, aber ich denke, es bringt einigen was. Ich finde übrigens nicht, dass die alte eine-Woche-Regelung mit Lus Vorschlag übereinstimmt, und ich persönlich finde seine Idee zur Zeitregelung besser. Wenn jeder Post zwei Tage hat, kann es nicht mehr (wie schon geschehen) passieren, dass der erste Poster (oder meinetwegen auch der zweite, was aber im Endeffekt auf's selbe rauskommt) sich denkt: "Och, ich habe ja noch ne Woche... da muss ich mich nicht beeilen" und dann erst am Donnerstag oder Freitag postet und damit den ganzen Kampf auf das Wochenende quetscht. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe ersten am WE seltener Internetzugang und zweitens da echt andere Dinge vor als vor dem Bildschirm zu sitzen... Wenn dagegen jeder Post zwei Tage hat und diese im Notfall verlängert werden können, sollte das 1. jedem genug Zeit geben und andererseits 2. jeden (!) Poster dazu bringen, dass er dann auch irgendwann zu Potte kommt. So muss (Verlängerung ausgenommen) der jeweils nächste Poster höchstens zwei Tage warten - eine deutliche Verbesserung zu bis zu sechs Tagen, findet ihr nicht? Und jetzt sagt bitte nicht, es sei noch nie vorgekommen, dass der erste Poster erst am Donnerstag postet, wenn der Kampf am Montag begonnen hat...
Die Einschränkungen der Verlängerung, die Lu vorschlägt, finde ich zum Teil ein bisschen zu streng. Wenn zwei Leute schreiben und der Kampf insgesamt 12 Tage dauert (3 Runden à 2 Posts à 2 Tage), dann kann es schon mal vorkommen, dass beiden was dazwischen kommt... Und die Idee, dass der Angreifende weiterschreibt, würde halt zu Verletzungen der PE-Regel führen. Wenn es ein Time Out gibt, dann muss auch Time Out sein.

Prinzipiell bin ich der Meinung (UND HABE DAS AUCH SCHON GESAGT; ICH WEISS NICHT, WARUM DAS SO SCHWER ZU VERSTEHEN ZU SEIN SCHEINT), dass Verlängerungen jederzeit machbar sind, WENN MAN DARÜBER SPRICHT. Man kann das doch ankündigen. Wir sollten doch alle alt genug sein, um miteinander zu kommunizieren. Also sollte es doch auch möglich sein, einander mitzuteilen, dass man gerade keine Zeit hat. Oder private Probleme und deshalb nicht posten kann. Oder einen Durchhänger und keinen Bock. Mein Gott, das geht doch jedem mal so. Aber das kann man dann SAGEN, und nicht einfach vor sich hin schmollen und dann, wenn sich jemand beschwert, dass man so lange braucht, die Mimose spielen und sich persönlich beleidigt fühlen. Wo sind wir hier? Im Kindergarten?
Ja, das klingt jetzt bitter. Ist es auch. Sorry, aber genau das war es, was mir den Spaß ausgetrieben hat. Und wenn ein gewisser Jemand sich jetzt wieder angegriffen fühlt, sei ihm hiermit mitgeteilt, dass er mal meinen Allerwertesten lecken kann. Danke.

Verdammt. Jetzt habe ich schon wieder gemeckert... eigentlich wollte ich das vermeiden. Sorry, Leute.

Zusammenfassung:
Die Zeit sollte eingeschränkt werden, günstigstenfalls nicht pro Kampf sondern pro Post, ich entschuldige mich für meine Versäumnisse, und ich steige nach dieser Saison für's Erste aus.

Atropos over.

If you gave a real writer a choice between honest, intelligent feedback or oral sex, they'd choose the feedback.
Luke McKinney on cracked.com


Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Juni 2008, 17:07

No Problem Atropos. Ich persönlich würde nie einen per PN auffordern. Wenn du Stress und keine Zeit hast, dann hetz dich nicht. Ich kann auch auf Ewig auf dich warten ;) .

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

11

Samstag, 14. März 2009, 20:31

Kämpfe bewerten wäre very nice :D

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. April 2009, 22:06

Vielleicht hilft es ja, wenn ich wieder einen Versuch bei euch starte? Muss nur Mal das verd#@%§te Regelwerk verstehen und irgendwie einen tieferen Sinn dahinter wahrnehmen. *Konzentrier*... * KONZENTRIER*...

Ach und natürlich wären leute als Schiedsrichter nicht schlecht, die auch mal Richten würden und vor allem LEUTE, die auch mal das zuende bringen, was sie anfangen. Kommt schon leute! Meldet euch nicht für etwas an, bei dem ihr euch nicht sicher seid, dass ihr es rechtzeitig schafft oder fangt keine Story an, die ihr nicht beenden könnt!!! ^-)

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

13

Dienstag, 28. April 2009, 22:58

Nein nein, alles ist im Griff. Der FC hat gerade eine Pause und wir kümmern uns ersteinmal ums Forum.
Deine Hilfe wird nicht benötigt :)

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28. April 2009, 23:00

Zitat

Deine Hilfe wird nicht benötigt :)

...Oh. Na da... naja... okay.

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich
  • »Ada« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. April 2009, 23:10

Zitat


Muss nur Mal das verd#@%§te Regelwerk verstehen und irgendwie einen tieferen Sinn dahinter wahrnehmen. *Konzentrier*... * KONZENTRIER*...


Was gibt es an diesem verd#@%§te Regelwerk nicht zu verstehen, Lu?
Ständig haben wir an dem rumgebastelt, weil rumgemeckert wurde.

Update.
Mecker.
Update.
Mecker.
Update.
MECKER.

Bei jeder Bewertung nehmen sich die Bewerter auch die Zeit zu sagen, was falsch gemacht wurde etc.

Und dennoch: Mecker.

Dazu sage ich nur noch eins: Wenn man es einem nicht Recht machen kann, dann soll es so sein. Und inzwischen suche ich die Fehler nicht nur am FC-System, weil viele Fehler auch wo anders liegen. Immer nur unzufrieden sein, dann aussteigen weil man wohl nur am verlieren ist und jetzt sowas wie: ich mache wieder mit, vielleicht hilft es euch ja.

...

Wobei das jetzt nicht nur auf dich bezogen ist, hab lediglich diese Sache als Beispiel genommen.

Wenn einige sich anmelden und nicht schreiben, tja, das ist in der Tat einfach nur unfair gegenüber denen, die wirklich mitmischen wollen. Ein Problem was zur Folge hatte, dass man den Fc vorerst aufs Eis gelegt hat.


Zitat

oder fangt keine Story an, die ihr nicht beenden könnt!!!


Ist wahrscheinlich nicht böse von dir gemeint und ich beziehe das auf die FF's.
Richtig?
Falls ja Lu, dann hat dich das herzlichst wenig anzugehn.
Wenn man was anfängt und nicht beendet oder Jahre später fortsetzt, dann ist es die Sache des Autors.

Wenn du allerdings die FC Posts meintest, dann hast du natürlich vollkommen Recht.

UND, achte in Zukunft bitte auf deine Wortwahl. Denn du kommst manchmal ziemlich überheblich rüber, auch wenn du es gar nicht böse meinen solltest.

Zitat

Deine Hilfe wird nicht benötigt :)


Und sowas möchte ich in Zukunft auch nicht mehr lesen.

Danke.

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 29. April 2009, 07:37

Nun so wie ich Lu kenne hat er es natürlich nicht so gemeint, dass wir das alles falsch auffassen müssen.

Also Lu

Du kannst gerne jederzeit wieder teilnehmen, sobald wir wieder was am Start haben.

Zitat

Muss nur Mal das verd#@%§te Regelwerk verstehen und irgendwie einen tieferen Sinn dahinter wahrnehmen. *Konzentrier*... * KONZENTRIER*...


DAS ist vermutlich der einzige Satz, der mich etwas gekränkt hat, auch wenn du es sicherlich nicht so böse gemeint hast.
(Das ist wohl das, was Lali auch gemeint hat)

Das Regelwerk an sich ist eigentlich nicht schwer zu verstehen, wenn doch, hätte man höflich von einem Member um Erklärung bitten können.
Sicherlich braucht es seine Zeit, aber so ist es anfangs immer und überall.
Es als verd....Regelwerk zu bezeichnen ist ein kleines bißchen respektlos, da einiges an mühevolle Arbeit dahinter steckt.
Aber wie schon erwähnt hast dus sicherlich nicht so gemeint, dass wir es falsch auffassen müssen.

Tja und den tieferen Sinn dahinter wahrzunehmen.... entweder du kommst damit klar oder nicht.
Ich für meinen Teil sehe darin überhaupt keinen tiefen Sinn und darum bin ich glücklich und mir hat das System dadurch einiges an Freude bereitet ^^


Zitat


Zitat
Deine Hilfe wird nicht benötigt :)



Und sowas möchte ich in Zukunft auch nicht mehr lesen.


Auch hier wieder eine Sache von Missverständnissen.
~Leon~ hat es sicher nicht abwertend gemeint, aber leider ist der Text wirklich nicht gut angekommen.


Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. April 2009, 19:38

Wir müssen usn hier wohl etwas wieder beruhigen Leute. Ich bin ein Mensch der Satyre und wenn ich etwas als verdammt bezeichne, dann hoffe ich doch mal, dass der verborgene Sarkasmus dahinter auch ankommt. Okay hat es nicht und deshalb fasse ich mich hier dann eben so zusammen, damit auch wirklich NIÈMAND etwas zu meckern hat. Was ich damit meine ist, dass ich schon wieder Lust habe einzusteigen aber dann wohl ehr auf Friendly Fights umsteigen würde. Turniere und dergleichen zeigen sich schwierig und bei den Regeln kann ich wohl oder übels wirklich nichts selbst einbringen. Dort heißt es dann:
1) Simpler Grund des Kämpfens einbringen und Angriff
2) Schaden und Gegenangrif
2) Schaden und Endkommentar verfassen.
Ich wünsche mir lediglich, dass man mit dieser tollen Idee des Kämpfens wirklich einen wunderbaren Tiefgang bekommt. Das alle Kämpfer Fantasy mit einbringen eine tolle Szene dar zu bringen und nicht NUR banal zu kämpfen und seine Angriffe ab und zu auszuwechseln. Warum kämpft man? Warum gerade gegen diesen Feind? Was bewegt den Kämpfer dazu? Worauf könnte das Ende des Kampfes hinführen? Und gerade das ist bei mir der kritische Punkt, weil das meist zu nix führt und die beiden Kämpfer schon beim nächsten Kampf die Gründe des letzten vergessen können. Es beginnt also lediglich von neuem. Ich selbst spiele auch keine Spiele wie Counter Strike oder dergleichen, weil es halt dasselbe Prinzip ist. Immer eine neue Runde aber letzendlich ändert sich nichts. Ich muss wohl hiermit mich zuende fassen und werde dennoch versuchen mit meinem neuen Charakter etwas Spaß ab und zu zu haben.

Zitat

Immer nur unzufrieden sein, dann aussteigen weil man wohl nur am verlieren ist und jetzt sowas wie: ich mache wieder mit, vielleicht hilft es euch ja.

Bei Gott, ich HOFFE, dass du hierbei wirklich nicht an mich gedacht hast!

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich
  • »Ada« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 29. April 2009, 21:14

Ich war eigentlich nur über das hier

Zitat

Vielleicht hilft es ja, wenn ich wieder einen Versuch bei euch starte? Muss nur Mal das verd#@%§te Regelwerk verstehen und irgendwie einen tieferen Sinn dahinter wahrnehmen. *Konzentrier*... * KONZENTRIER*...
ein wenig enttäuscht und hab auch etwas gereizter reagiert.
Ansonsten haste ja mit deinen anderen Behauptungen Recht gehabt.

Und na ja, das mit dem "Angriff, Mittelstory, Konter" ist eigentlich nur das Mindestmaß was wir verlangen.
Wenn man aus dem Kampf aber ne ganze Geschichte machen möchte ist es natürlich auch vollkommen in Ordnung.
Das einzige worauf man achten muss ist einfach nur Regelkonform zu bleiben.

Und wenn es Stellen gibt beim Regelwerk die nicht verstanden werden, dann kann man sich sehr gerne beim FC-Komitee melden, geholfen wird immer ^^

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 29. April 2009, 21:20

ALRIIIIGHT THEN!!! Ich werde mich dann mal zwischen einer meiner Ideen für einen Charakter entscheiden. Habe aber keine Regeln darüber gefunden, ob es für dessen design Grenzen giebt. Darf ich irgendetwas bei Charakterdesign nicht benutzen?

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich
  • »Ada« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 29. April 2009, 21:27

Solange du nicht.. sagen wir mal Angela Merkel als Namen benutzt oder sie als fiktive Kampffigur XD, ist alles soweit in Ordnung.
Die Rasse kannst du selbst bestimmen.

ABER auf die Magiekonstellation musst du achten.

Worüber du hier >>> Magie-Tabelle V2.0<<< nachlesen kannst.

Bookmark and Share
AT-Button 3