Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich
  • »Balki« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. April 2008, 19:18

Mobile Suit Gundam Wing



Originalname: Shin Kidou Senki Gundam W
Ausstrahlung: 1995-1996
Folgen: 49
Action, Drama, Mecha, SciFi, Military


Der Thread ist seit unserem Klassiker dem "Zeichentrickthread" längst überfällig, wird mal Zeit das ich den aufmache ^^

Worum geht es in Gundam Wing ?
Nun zu erst einmal ist Gundam Wing nur eine von über einem dutzend Serien des Gundam Universums. Dabei folgt sie aber nicht der MainTimeLine sondern der sog. After Colony Time Line, was für viele aber sicher unwichtig ist.

Wir befinden uns im Jahr 195 After Colony, die Menschen haben Kolonien im Weltall gebaut, auf denen man wie auf der Erde leben kann.
Die Staaten der Erde haben sich zu einer Allianz zusammengeschlossen, diese Allianz unterdrückt die Kolonien seit Jahrzehnten mit Gewalt. Hinter der Allianz steht die Organisation OZ die Mechs baut und Soldaten ausbildet. OZ selbst ist der verlängerte Arm der RomefellerFoundation. Eine Organisation Adeliger welche das Geschehen aus dem Hintergrund manipulieren.
Die Serie beginnt mit Operation Meteor. 5 Gundams werden zur Erde geschickt, ihre Aufgabe ist es OZ zu vernichten.

Gundam Wing folgt dem typischen Gundam Schema. 5 Jugendliche in SuperKampfRobotern die den Robos der Militärs um Welten überlegen sind, kommen auf die Erde. Ihre Mission: Den Feind vernichten.
Das kann man ungefähr so als "GrundSchema" einer Gundam Serie nehmen.
Nun in Gundam Wing sind die 5 Jugendlichen: Heero Yuy, benannt nach einem ermordeten Diplomaten der sich für Frieden einsetzte, Duo Maxwell, Quatre Raberba Winner, Trowa Barton und Chang Wufei.
Gundam Wing glänzt mit hervorragenden Charakteren, die eine schöne Entwicklung im Laufe der Serie durchlaufen. Zusammen mit den anderen Hauptchars: Relena, Zechs/Milliardo und Treize hat man ein wunderschönes Cast.
Wer auf eine Liebesstory hofft, der sollte die Finger gleich sein lassen. Zwischen Relena und Heero entwickelt sich keine Beziehung, stattdessen wird der Kampf eines jeden in dieser Zeit des Krieges geschildert.
Nun wie in jedem Gundam zerfetzen die Gundams erstmal alles ohne Probleme, schnell fürchtet man sich vor ihnen. Als nächstes finden die 'Gegenspieler' alte Blaupausen von Prototypen oder bessern die aktuellen Einheiten auf um mithalten zu können.

Nun das war kurz als Einleitung.

Was uns aber in Gundam Wing geboten wird, übersteigt bei weitem die Kost eines normalen ActionAnimes.
Viele bemängeln, die mangelhafte Charakterentwicklung, oder die Flachheit einiger Charaktere und vergleichen es dann meist mit NGE oder GSeed, dabei beachten sie garnicht, das sowohl NGE als auch GSeed ein anderes Grundthema haben.
Das GrundThema von Gundam Wing ist Krieg. Nicht mehr und nicht weniger.
Der Kampf der Menschen im Krieg. Der Krieg selber. Politische Intrigen. Die Zerstörung von OZ ist garnicht so einfach wie sich die Gundams dachten, denn nach kurzer Zeit schon, werden sie hereingelegt und statt OZ zu vernichten, töten sie diejenigen die bereit waren in Frieden zu leben.

Die Hauptthemen von Gundam Wing sind kurz zusammengefasst folgende:
Krieg (das Leiden der Zivilisten, der Wahnsinn der Mächtigen, etc)
Die Ehre im Kampf (vorallem zu sehen an Zechs - Heero, Wufei - Treize)
Intrigen (jeder gegen jeden, vertrau niemandem)
Maschine gegen Mensch. Vorallem später mit der Einführung der Mobile Dolls. Stellt sich einem die Frage ob der Mensch wirklich überall ersetzt werden kann, denn der Krieg ist etwas das es seit Menschengedenken gibt, etwas so menschliches wie Krieg wird man schwer finden. Und da soll er jetzt mit Maschinen ersetzt werden ?

Abseits von dem wird einem genau das geboten, was man sich von einem MechAnime erwartet.
Atemberaubende Kämpfe und wunderschönes Mechdesign.
Das Design der Mechs kann sich heute noch sehen lassen und ist in meinen Augen besser als in vielen hochge(hype)lobten anderen Animes.
Die Kämpfe gegen Kanonenfutter (Leos, Taurus', Virgos' etc) bieten bis auf schöne Explosionen wenig und teilweise stellt sich Szenenrecycling ein.
Die Kämpfe Supermech gegen Supermech aber sorgen dafür, dass die Kinnlade in eine gefährliche Tiefe hinunter rutscht.

Wing vs Tallgeese, ist genaugenommen der erste verdammt schöne Kampf.
HeavyArms vs Tallgeese, ... wirklich wunderschön.
Mercurius & Vayeete vs Wing Zero ist auch nicht zu verachten.
Wing Zero vs Epyon (beide kämpfe) sind hach Kinnlade ...
wer weiß wie viele geile Kämpfe ich vergessen habe, aber jeder dieser Kämpfe ist einfach wunderschön und sehr Actiongeladen und besser als in einigen heutigen Mechanimes.
Und nachdem die MobileDolls die VirgoUnits bemannen, gewinnen selbst die Kämpfe gegen das Kanonenfutter an Spannung, denn vorher waren sie lediglich actionlastig und effektfreudig.

mfG Balki

Ähnliche Themen

Bookmark and Share
AT-Button 3