Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich
  • »Squall Strife« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. März 2008, 23:54

Lana Sanguis

Lana Sanguis





Allgemein
Herkunft: Alt-Tokyo
Rasse: genetisch veränderter Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: 26 Jahre
Grösse: 1.75m
Gewicht: 58 kg
Gesinnung: Chaos
Beruf: stellv. Section 8-Leiterin


Stärken:
Schwertkampf
Blutmagie
technologisch weit fortschrittlich


Schwächen:
Gravitmagie
absolute Höhenangst
Blutwahn (wenn sie zu viel Blut sieht, tötet sie wahllos Leute, die ihr nicht einmal im Weg stehen)
Abneigung gegen große Menschenmassen


Waffen:
Schwert der aufgewühlten Erde
Schwert der fallenden Blätter
Motorrad


Striker:
Dante


Spezialattacken:

passive Spezialattacken
Curling Blades
Die Schwerter werden auf automatik umgeschaltet und können so rund 2/3 eines Fernangriffes abfangen, egal was als Geschoss verwendet wird.

Mental Defense
Mithilfe von etwas Blut und viel psychischer Kraft erstellt sie ein unsichtbares Schutzschild um sich, an dem sich Magieangriffe und -dinge die Zähne ausbeißen. Als Ausgleich lässt jedoch ihre Konzentration danach dramatisch nach.

Epinephrinkapsel
Eine der schnellswirkenden Kapseln der Welt! Steigert die Power extremst, auch bei schweren Verletzungen. Das Mittel ist jedoch nur extrem kurzfristig und verfliegt nach einer Runde mit extremen Nebenwirkungen (Wunden schmerzen mehr, physische Kraft sinkt in den Keller).


aktive Spezialattacken
Upside down
Die Geheimtechnik der Schwerter wird aktiviert. Das Schwert der aufgewühlten Erde bewegt sich dabei unterhalb des Kontrahenten fort, während das Schwert der fallenden Blätter hoch in die Luft schwebt und von dort die Schwerkraft und den eigenen Antrieb nützt, um den Gegner anzugreifen.

Blood and Thunder
Lana stellt ihre Waffen auf Automatik-KI um. Sie suchen ihr Opfer selbstständig und schlagen auch gekonnt zu, während sie mit verschiedenen Blutwaffen dem Gegner einheizt.

Bloodthirstiness
Lana lässt alle ihre psychischen Schranken fallen und denkt konzentriert an ihre schlimmsten Ereignisse. Dadurch reagiert ihr Körper und ihre Psyche extrem aggressiv und sie verfällt in einen Blutrausch, in dem sie ihren Gegner rein mit physischer Stärke fertig machen will. Dies wird jedoch im Gegensatz zum Blutwahn gezielt hervorgerufen und ihr Tötungsinstinkt bezieht sich allein auf ihren Kontrahenten.


Auszeichnungen:




Story:
Lana wurde als Kind einer alten Adelsfamilie in Alt-Tokyo geboren. Ihre Kindheit war ziemlich ruhig und sie genoss die beste Ausbildung. Mit etwa 15 Jahren wurde ihre beste Freundin kaltblütig ermordet. Dies ließ ihr keine Ruhe und sie machte Nachforschungen, nachdem die Polizei schon aufgegeben hatte. Schlussendlich hatte sie endlich heraus gefunden, wieso sie getötet wurde: Sie hatte herausgefunden dass die Eltern von Lana wichtige Mitglieder eines großen Syndikates sind, das dafür berühmt war, Leute um die Ecke zu bringen und ihre eigene Macht zu nähren. Daraufhin wurde sie für ihr Wissen aus dem Weg geräumt. Außerdem erfuhr sie über sich selbst wohl das schlimmste, was man jemals erfahren konnte: Sie wurde nicht von ihren Eltern gezeugt, sondern wurde in einem Reagenzglas herangezüchtet im Auftrag der Verbrecherorganisation. Diese Offenbarung ließ sie jegliche Vernunft verlieren und sie tötete ihre Eltern kaltblütig und ohne Skrupel.

Stunden später war sie entsetzt über ihre Tat und wollte nur noch weg, jedoch kam sie nicht mal über die Stadtgrenze hinaus, als schon ein paar Leute vom Syndikat sie aufgabelten. Sie schlugen ihr einen Deal vor: Die Spuren über ihre Tat würden verschwinden und sie könne machen, was sie wollte, solange sie weiterhin das Geld ihrer Familie zur Verfügung stellen würde. Lana wusste, dass wenn sie nicht darauf eingehen würde, auch sie sterben würde, also willigte sie widerwillig ein.

Die nächsten 2 Jahre trainierte sie ihre kämpferischen Fähigkeiten bis zur Perfektion, denn für ihren Feldzug gegen das Syndikat würde sie alles brauchen. Als dann der Tag ihrer angeblichen Rache gekommen war und sie am Stützpunkt der Verbrecher angekommen war, sah sie jedoch etwas anderes: Ein wahrer Dämon in Menschengestalt metzelte jeden von den Verbrechern nieder. Sie wollte weglaufen, jedoch war sie auf eine gewisse Art von diesem „Tanz“ angetan. Dieser Dämon war jedoch in Wahrheit ein herzensguter Mensch. Er adoptierte sie, da sie noch minderjährig war und gab ihr ein Zuhause. Der Name ihres persönlichen Engels war Squall Strife.

Nun, viele Jahre später, arbeitete sie sogar in seiner Corporation für ihn. Sie hatte zwar mehrere Gründe dafür, jedoch wollte sie ihm die „Schulden“ zurückzahlen und alles über ihre Vergangenheit herausfinden, vor allem wer sie „hergestellt“ hat, und dafür war ihr jedes Mittel recht.
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Bookmark and Share
AT-Button 3