Sie sind nicht angemeldet.

[Action] Metal Gear Solid

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

221

Samstag, 8. September 2007, 02:28

Okay, Grey Fox ist definitiv schneller und sieht cooler aus, aber was die Spontanität und die Bewegungen angeht, ist Raiden klar vorne. Mir persönlich gefällt so der neue Raiden mehr!

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Cary Kazama

unregistriert

222

Samstag, 8. September 2007, 15:41

Naja, jedem das seine.

Aber ich denke alle die ihn schon damals ausgebuht haben weil er ein neuer Snake sein sollte werden ihn nun hassen weil er der neue Gray Fox sein soll.
(Zumindest denken die dasXD)


Njoa, ich finde beide toll, aber Gray Fox einfach ne Spur cooler.^^

223

Montag, 1. Oktober 2007, 06:48

hab mir grad auf der bonus DvD von MGS2 die trailer ect angesehen.

als ich den E3 trailer von 97 gesehen habe musste ich schmunzeln.
Verpixelte umgebung, seltsame bewegungen und snake hatte nen eckigen hintern...Dennoch hatte MGS neue maßstäbe gesetzt.
Erinner mich noch genau daran wie ich vor (mittlerweile 10!!!) jahren mir das spiel angesehen habe und geschwärmt hab "Woha wie geil, wie in nem Kinofilm."
und so war es wirklich MGS war cineastisch von vorne bis hinten. zb kameraführung bei den videos und eingeblendete namen...passte perfekt.

Wenn ich mir des jetzt so ansehe muss ich echt grinsen bei den gedanken das ich das dahmals geil fand und die grafik als non plus ultra bezeichnet hab. aber man merkt da ja richtig wie schnell sich die technologie ändert^^

ebenso als der erste MGS2 trailer schon 99 rausgekommen ist. Ganz karge PS2 grafik ohne viele texturen aber eingeschlagen ist dieser Trailer wie eine Bombe und als das spiel dann nach 2-3jahren raiskahm wurde es net ohne grund mit dem titel "Bestes Spiel aller zeiten" gekrönt.
Hunderte verbesserungen, mehr realismus, wunderschöne grafik und ideenreiche und handfeste handlung machten das spiel zu mehr als ner gelungen fortsetzung.
Tja und kurz darauf kam mit MGS3, Snakes antwort auf 60er jahre Agentenfilme XD
Die stimmung jener zeit was politik und krieg angeht wurde perfekt eingefangen, dies wurde sie allerdings in jedem teil.

Un heute brauchen wir höchstens noch 1 1/2 jahre warten bis der letzte teil rauskommt der von Kojima produziert wird...und wenn ich bilder von 4 mit 1 vergleiche kann ich nur staunen was sich in den jahren alles getan hat. WO bei ich sagen muss das sich zb der 1 teil durch seine angestaubte technik nicht verschlechtert hat ;)

224

Montag, 1. Oktober 2007, 08:42

Gebe ich dir vollkommen recht Xell, was jedoch schade ist das man ein älteres Spiel gleich wegen der eingestaubten Grafik und dem Gameplay das manchmal wie in Beta wirkt,
gleich abschiebt. Man sollte mal überlegen welche Möglichkeiten sie damals und heute hatten.
Xell soll das endgültig der letzte Teil werden oder hat man da an eine mögliche Fortsetzung gedacht?

225

Montag, 1. Oktober 2007, 18:00

Kojima hat schon mehrmals gesagt das das der endgültig LETZTE teil der SOLID reihe ist.
Somit auch der letzte teil an dem er bei Metal Gear arbeitet, ihm war es wichtig diese reihe abzuschließen bevor er sich davon trennt.
Natürlich können noch andere MG titel rauskommen zb auf PSP usw aber dann ohne die mitwirkende hilfe von Kojima, dieser wendet sich danach warscheinlich dem 3 teil von Zone of the Enders zu.

hierzu noch ein paar interviewausschnitte:

Zitat


Wieder einmal betont Kojima, dass nach Metal Gear Solid 4 sein Interesse für die Serie schwindet. Allerdings sei dies schlussendlich abhängig von
den Fans (aha! wenigstens ein spieleentwickler der an die Fans denkt!). Wollen die Fans Metal Gear-Spiele haben (und das wollen sie), wird Kojima vielleicht als Produzent einspringen. Vorrang sollen aber neue, eigene Projekte haben.


Zitat


Wie man in einem Blog auf IGN erfahren kann, hatten die zwei Redakteure Jeremy Dunham und Mark Ryan die Ehre mit Hideo Kojima auf der E3 zu sprechen. Glücklicherweise stellte man genau die Frage, bei der sich viele Gamer auch schon seit Jahren den Kopf zerbrechen: "Wann werden wir Zone of the Enders 3 sehen?"
Nachdem die beiden für ein Lachen Kojimas gesorgt haben, bekamen sie auch schon prompt eine Antwort. So würde Kojima gerne an einem dritten Teil der Mech-Saga arbeiten, doch sei er derzeit mit der Entwicklung an Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots zu beschäftigt. Die beiden ließen aber auch nach dieser Frage nicht locker und so wollten sie die mögliche Hardware wissen, auf der das Spiel erscheinen könnte. Und auch hier hatte Kojima-san eine Antwort parat: "Vermutlich könnte es auf PlayStation 3 erscheinen oder vielleicht auf Xbox 360."


jedenfalls dürfen wir gespannt drauf sein wieviel mühe er sich für MGS4 geben wird,nd das ist schon eine menge denn das erste mal seit beginnt der Metal Gear reihe wird ein spiel von ihn und noch 3 anderen produziert und entwickelt.

Zitat


Sind Sie wieder genauso stark involviert? Seit MGS2 sprechen Sie davon, die Zügel jemand anderen zu überlassen...

Kojima: Ja und nein. Denn es wird einen weiteren Producer und Director geben. In der Vergangenheit habe ich das Team dirigiert, aber nun arbeiten wir zusammen und versuchen etwas Neues zu kreieren, das ein Produkt von uns dreien ist. Es ist eine komplett neue Art MGS zu entwickeln.

226

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 05:32

ui un schonwieder Infos zu MGS4. Die Offizielle Homepage Klick is nu fast fertiggestellt. Man sieht jedenfalls welche ganzen charaktere vorkommen werden.
Unter anderem gibt es ein wiedersehen mit Eva aus MGS3, jetzt schon sichtlich gealtert und mit dme codenamen "Big Mama". Viel is net bekannt nur das sie zu ner Organisation gehört die gegen die Patriots operiert.

Außerdem gibs kleine details zu den Foxhound mitgliedern:


von links nach rechts:

Ed, Meryls rechte Hand sozusagen der Sgt.
Meryl Silverburgh, Commandantin der Einheit.
Jonathan, Mann ohne viele worte dafür Feuerkräftig.
Johnny (Akira), Technikspezi in der einheit.

Zudem taucht Olgas Tochter auf, sie wurde von Raiden,Snake und Otacon von den Patriots gerettet un hat eine kleiner sonderrolle zusammen mit Naomi.

...aber was rede ich? schaut euch den neuen trailer dazu an^^
Klick(homepage)
Klick (youtube, untertitel schlecht lesbar)

sehr genial am ende des trailer find ich die hommage an Snakes un Meryls erstes treffen XD und Johnny wird seiner familienehre gerecht (nachfahre der Soldaten die in MGS 1,2 und 3 im gefängnis aufs klo mussten ;) )

aber ganz krass is das treffen Rex vs Ray 8o da wird man schon langsam stinkig das die ps3 so sauteuer is.

Cary Kazama

unregistriert

227

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 09:13

Xelli...hast du Nachts nichts anderes zu tun?XD

Topic:

*__* Ich will das Spiel und ich will, dass die Trailer auf den Schulrechnern laufen.

Also ich find das Bild hier schonmal niedlich XD (Which means gut)

Naja, ich schau mir heute Mittag den Trailer und die homepage an und dann schreib ich ne richtige Meinung^^

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

228

Donnerstag, 17. April 2008, 18:01

MGS4 ab 18!!!

Die USK hat Metal Gear Solid 4 „keine Jugendfreigabe“ erteilt
Das Spiel ist damit der erste Teil der Reihe der nicht an Spieler unter 18 Jahre verkauft werden darf

Zitat

Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots
Alterseinstufung: keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG
Prüfdatum: 16.04.2008
Publisher: Konami Digital Entertainment GmbH USK Nr.: 21293/08
Sprache: deutsch System: Sony-Playstation 3
Genre: Action-Adventure


Quelle: USK.de

MGS4 erscheint weltweit am 12. Juni

229

Freitag, 18. April 2008, 23:29

Schade das ich bis heute von dieser ziemlich genial inszenierten Reihe nur das Remake für Gamecube (The Twin Snakes) sowie den Ableger für den GBC gespielt habe. Das werde ich aber irgendwann noch nachholen, da nun bald auch MGS4 in den Startlöchern steht. Größtenteils könnte man die Reihe zwar als einen interaktiven Film bezeichnen (oder einen Film zum mitspielen), aber evtl. macht ja gerade neben dem Rest gerade dieser Punkt die Serie aus.


mfG. Balmung

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

230

Sonntag, 20. April 2008, 17:34

Hideo Kojima ist anscheinend nicht ganz mit MGS4 zufrieden:

Zitat

Noch bevor von Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots überhaupt eine einzige Kopie über die Ladentheke gewandert ist, äußert Perfektionist und Produzent Hideo Kojima leise Kritik an seinem neuesten Werk. Kotaku berichtet über ein aktuelles Interview aus einem Magazin, in dem der Schöpfer in gewohnter Weise über visionäre Ziele spricht.

Auf spielerischer Ebene bewege man sich sehr nah an seiner ursprünglichen Vision: Der Spieler könne entscheiden, ob er durch die Schlachtfelder schleiche oder sich direkt in den Kampf einmische. Doch auf grafischer Ebene ist Kojima nicht gänzlich überzeugt, denn seine ursprüngliche Vorstellung deckt sich nicht mit dem Ergebnis.
cynamite.de
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

231

Sonntag, 20. April 2008, 17:46

Naja, dass es selbst für den Entwickler nicht 100% perfekt wird war ja indirekt zu erwarten, auch wenn man vollkommen nachvollziehen kann warum er nicht vollends zufrieden mit dem Endprodukt ist was die Grafik angeht. Aus der PS3 kann man sicherlich noch so einiges mehr rausholen was bei MGS4 leider auch der Fall ist. Mir persönlich reicht das fertige Ergebnis vollkommen, auch wenn man da sicherlich geteilter Meinung sein kann, zumal ich Grafik nicht für das wichtigste vom Gesamtkonzept empfinde.

Auch wenn Kojima angekündigt hat er wolle die PS3 mit diesem Titel an ihre Grenzen treiben hat er dennoch tolle Arbeit geleistet und geziegt wie heutige Titel aussehen können. Auch wenn ich nicht weiß, ob ich folgendes Kojima persönlich ins Gesicht sagen könnte, denke ich - "Weniger ist oft mehr." .


mfG. Balmung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Balmung« (20. April 2008, 18:07)


MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

232

Freitag, 25. April 2008, 17:55

Die ersten Previews der Presseleute, die das ganze Game bereits gezockt haben, sind ja wirklich saugut. Jeder der Reporter stimmte überein, dass das letzte MGS Game dermaßen voller Überraschungen steckte, dass man eigentlich nichts verraten darf.


Heute is ein neuer Trailer raus, leider ohne englische Untertitel, komplett in Japanisch. Aber mit neuen Bildern und genialer Chormusik:

Trailer auf youtube

Cary Kazama

unregistriert

233

Sonntag, 27. April 2008, 14:27

Klick for trailer with english subs

So hier ist der Trailer mit englischen Untertiteln^^

Ich bin schon sehr gespannt auf das game, wird gleich am Release Tag gekauft ;)

Und ich hab auch gelesen, dass die Repoter alle begeistert sind von dem game. Also freuen wir uns auf einen grandiosen Abschluss einer Saga. (Zumindest den Abschluss Solid Snakes)

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

234

Mittwoch, 11. Juni 2008, 16:24

Hahaaaa

Bin heut, nach der Arbeit, gleich zum Media Markt gerannt – vielleicht hamses ja schon nen Tag früher

Durch die Tür…. Schnell zur Treppe
Ein Stockwerk nach oben…. ich zählte die Stufen ab
Zur Videospielabteilung – warum zum Henker ist sie in der Ecke, welche am weitesten von der Treppe entfernt ist
Zum PS3-Regal…

Und?
Und?
Und tatsächlich, da war es – Metal Gear Solid 4: Guns of the Patroits
Das Überspiel für die PS3

Vorsichtig nahm ich ein Exemplar in die Hände, aus Angst es könnte nur ein zerbrechlicher Traum sein, welcher bei der kleinsten Berührung zerspringt
Eine Projektion meines Geistes, geboren aus dem Wunsch, dieses Meisterwerk endlich in den Händen halten zu dürfen

Aber es war kein Trugbild
Das Spiel war tatsächlich da, vollkommen real lag es in meiner Hand

Oh! Wie wundervoll
Mein Traum ging in diesen Augenblicken in Erfüllung
Ich schwebte im 7ten Himmel

Glücklich und zufrieden legte ich das Spiel zurück auf den Stapel und verließ den Media Markt

MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

235

Mittwoch, 11. Juni 2008, 23:10

Morgen kommt es ganz offiziell raus und wir werden endlich alle Antworten haben!


...


Nur ich hab keine PS3!!!! Ist zum Kotzen, ich such schon seit Tagen bei eBay nach nem fairen Preis, aber unterm Strich ist alles dort nur ganz wenig billiger als im Laden. Es ist zum Heulen!!

MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

236

Donnerstag, 12. Juni 2008, 12:46

Sorry wegen dem Doppelpost.

Arrgh, sagte ich was von es ist zum Heulen?!

Es ist zum Luftsprünge machen! Neben mir liegt meine Ausgabe von MGS4 und eine Playstation 3, für lächerliche 260 Euro bei eBay ersteigert (plus drei Spiele, die ich nicht brauche, also verkaufen kann) ist ebenfalls auf dem Weg und kommt sicher morgen an!

Und ab morgen: DO SOME WET WORK!


PS: Gametrailers haben in ihrem Review MGS4 zu ihrem LIEBLINGSSPIEL EVER gemacht!

Also, ich freu mich. Ich hoffe nur, es gibt kein Ärger mit der PS. Immerhin ist morgen Freitag 13.

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

237

Sonntag, 15. Juni 2008, 23:33

Ah, mir juckts eigentlich auch in den Fingern
Würds echt gerne zocken
Und wär grad auch günstig, denn mein Bruder muss für ne Prüfung büffeln und hätt mir seine PS3 für 2 Wochen überlassen

Und ich hätts mir am Mittwoch auch tatsächlich fast gekauft
Konnt mich dann aber doch zamreißen, hatte einfach zu viele Gründe es nicht zu kaufen

Aber irgendwann…
IR-GEND-WANN…

MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

238

Dienstag, 17. Juni 2008, 11:54

Du bist nicht der Einzige, dem es in den Fingern juckt. Gibt tierische Probleme mit ebay, meine PS3 ist immer noch nicht da. Ich vermute langsam einen Betrüger, dagegen spricht aber, dass er ursprünglich per Nachnahme den Deal abwickeln wollte und ein Konto in Deutschland hat.
Naja, ich warte seit Samstag täglich auf das Teil, aber es kommt einfach nicht.

Schätze, das PS3 Angebot war einfach zu günstig. 260 Euro + 3 Spiele... Soviel Glück kann man nicht haben...

Generell kann man aber sagen, dass MGS4 immer noch sehr gutes Feedback bekommt. Kritik ein wenig an den überlangen Cutscenes, dem etwas exzessiven Ende und daran, dass man es eben ohne genaue Kenntnisse von MGS-MGS3 und vermutlich auch der beiden MSX Teile einfach nicht versteht.
Ich hab mit keiner der drei Punkte ein Problem.

Weitere Kritikpunkte ist das häufige Nachinstallieren und, was wirklich blöd ist, die Vernachlässigung des Codecs/jetzt ein kleiner Robtoter. Ganze zwei (!) Kontakte hat man und die haben auch noch relativ wenig zu sagen. Schon etwas wenig IMHO.

Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

239

Montag, 23. Juni 2008, 11:12

Ich glaubs nicht. Mein Freund hats schon seit ner Woche und hats schon durch. Das hab ich erst gestern erfahren O.O

Ich habe es direkt angezockt. 2 Std war es nur Schlachtfeld. das Training habe ich nicht absolviert was ein Fehler war. Es ist schon erschreckend wie die Zukunft dargestellt wird und man kann es sogar richtig nachvollziehen. Da kommt schon ein Angstgefühl. Bisher ist aber nicht viel passiert wie gesagt. Nur das bei der Höhle mich bei den Verletzten gesehen hat und ich nur noch rennen musste :ugly:
Zum Glück gibt es Abschnitte :pfeif

Und nochwas: Die Grafik ist boah!!! Auf einem HD Fernsehen ist das extrem. Als am Anfang die Installation begang sah Snake so Detailreich aus. Trotz der nicht geraden flüssigen Bewegungen.
Und der Sound ist herrlich!

MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

240

Samstag, 28. Juni 2008, 14:39

Ok, ich hab es seit zwei Tagen durch. Jetzt ist es also zu Ende. Ist schon ein komisches Gefühl, denn Metal Gear war neben Star Wars, noch vor Harry Potter, wirklich eine Serie, die süchtig gemacht hat.
Da ich arbeiten musste, hab ich es in ziemlich hohen Dosen gespielt, bin mir gar nicht sicher, ob ich schon alles verarbeitet habe.

Das Spiel an sich ist der Knaller. Ich glaube, ich habe beim ersten Durchspielen nicht einmal 30% gesehen und getan, was man alles so machen kann. Die neuen Moves, das ganze Spielgefühl ist vor allem in den ersten beiden Akten extrem genial. Ab der Hälfte erneuert sich das Spiel immer wieder, ständig kommen neue Elemente auf, Nostalgie und schlussendlich ein ziemlich dickes Finale.

Was kann man zum Ende, zur Handlung sagen? Die Story an sich ist natürlich richtig gut, erklärt alles, schließt sämtliche Lücken (vor allem zwischen "Snake Eater" und den anderen Metal Gear Games) und lässt trotzdem noch viel Freiraum zum Deuten, Interpretieren, Diskutieren. Die Figuren sind der Kracher, allen voran Snake selbst, der noch nie so glaubwürdig rüberkam. Man fühlt ihn, vor allem im Briefing, fast förmlich vor einem stehen. Direkt danach kommt natürlich Otacon. Die Freundschaft Snake und Otacon, die im Spiel noch intensiver erforscht wird, ist, wie ich finde, die größte Liebesgeschichte der ganzen Reihe, wenn man es so sagen kann. Aber auch alle anderen Figuren sind sehr glaubwürdig. Die Bossfights sind der Kracher, jeder ist anders, alle sind episch und bei jedem existiert ein ganz anderes Spielgefühl und entführen ein, noch mehr als bei den Cobras oder Psycho Mantis, in eine andere Dimension.

Es gab natürlich auch ein paar Schwachpunkte in der Handlung, wobei es da offen ist, ob diese Schwachpunkte nicht am Schluß gewollt sind.

SPOILER über das Ende

Spoiler Spoiler

Das Ende ist ein Geniestreich von Kojima! Zuerst gibt es dieses ultraklassische Finale, wie es in jedem Hollywoodfilm kommt und eine fürchterliche halbe Stunde Kitsch mit Hochzeit Meryl/Johnny und Wiedervereinigung Raiden, sein Sohn und Rose. Der ganze Schluss mit der A.I. ist so halb fertig, wie ebene neuerdings all die großen Reihen, wie Harry Potter oder Indy abgeschlossen werden. Die erste Hälfte des Abspanns, bezeichnenderweise "Naked Sin" genannt, bedient eben alles und ist so überkitschig, das man, als wirklicher Metal Gear Fan eigentlich nur kotzen kann. Alles endet so, wie man es erwartet. Snake bringt sich um, alle anderen sind glücklich. Langweilig.
Dann beginnt der Abspann und plötzlich bleibt er beim Namen "Big Boss", der überhaupt nicht im Spiel auftauchte stehen. Das Bild blendet ein, Snake hat sich doch nicht erschossen, ist am Friedhof und Big Boss selbst erscheint. Und dann beginnt das wirkliche Ende, eine wunderbare, großartige, halbstündige Szene zwischen Vater und Sohn, die inzwischen optisch und vom Charakter fast Brüder geworden sind. Es gibt eine wirkliche Erklärung der "Patriots" und die ganze Metal Gear Geschichte, Snakes Geschichte wird wunderbar aufgelöst. Und wenn Snake am Ende seinem Vater mit demselben Feuerzeug die Zigarre anzündet, mit der er ihn in Sansibar abgefackelt hat, ist das ein ganz großer Moment.
Mal ehrlich: Kann der Kojima, der eine solche Szene schreibt und inszeniert, ernsthaft die Hochzeit zwischen Meryl und Johnny uns nahlegen. Er spielte immer mit den Erwartungen! Sogar in Metal Gear 2: Solid Snake gab es eine billige Liebesgeschichte und ein anscheinendes Happy End, bevor es am Ende plötzlich zur wunderschönen Metaerzählung wurde.
Ein Geniestreich von Marketing. Snakes Tod wurde in tausenden von Trailern propagiert und auch das Spiel selbst legt uns das immer wieder nah. Wir glauben, fest das Ende zu kennen! Kojima gibt uns dieses Ende und dreht dann doch noch einmal alles um und beschließt Metal Gear mit einem Ende, das so vielschichtig ist, wo jeder Dialog tausende Bedeutungen hat, dass schlussendlich das Medium Videospiel selbst sprengt und den Spieler selbst adressieret, dass es wirklich ein absolut geniales Ende ist. Warum resignieren, warum sterben, warum permanent Selbstmitleid haben?
Leben und selbst wenn es nur kurz ist. Das ist die endgültige Freiheit, die Snake errungen hat! Die "Patriots" sind vielmehr als eine A.I. oder Zero, sie sind die Normen selbst, sind die Normen einer Geschichte selbst. Die erste Hälfte des Endings, das waren die Patriots. In der zweiten Hälfte, wenn Big Boss wirklich alles auf Null stellt und die Handlung selbst jede Norm sprengt, dann ist die Freiheit erreicht.

"That was good, wasn`t it?", sagt Big Boss am Ende.
Hell yeah, es ist mehr. Es ist Kunst!


Soviel zu meiner Interpretation zum ganzen Ende. Nur schade, dass anscheinend die wenigsten es so sehen, diese verschiedenen Ebenen wahrnehmen. Doch wie sagte Kojima auf Spiegel-Online. Es geht um so vieles, z.B. dass man besser sein soll als seine Eltern. Aber eigentlich geht es um was anderes. Um was ganz was anderes. Darum, dass Unmögliche möglich zu machen.
Das ist Snake! Und wie ein wirklicher Künstler behält Kojima den letzten Trumpf in seiner Hand und überlässt es ganz gelassen dem Spieler, nach und nach alles herauszufinden.

Genial!

Bookmark and Share
AT-Button 3