Sie sind nicht angemeldet.

[Adventure] Assassin's Creed

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 27. September 2009, 19:58

Handelt sich um ne Falschaussage!
Im Ubisoftforum wurde schon gesagt das das Spiel derzeit Uncut bei der USK eingereicht wird und eine Internationale Version ohne Schnitte geplant ist.

Quelle: Ubisoft-Forum

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

42

Montag, 28. September 2009, 15:44

Obs die USK überlebt ist ne andere Frage. Mir wurscht, ich hab PEGI Black Edition bestellt. Ich werd sobald ich das Schmuckstück habe, ein paar Fotos euch schicken. ;)

Nur noch 39 Tägelchen :love:

PS: Trailer der TGS!

Forenberg.deVideoGameTrailers
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 18:57

in einem Interview meinte Ubisoft "Assassins Creed 3" könnte mit einer weiblichen Hauptheldin im zweiten Weltkrieg spielen

Zitat

Ubisoft has "had discussions" about setting the next Assassin's Creed game in World War II - with a female assassin.

Speaking to Xbox World 360 in its latest issue, producer Sébastien Puel said it would make sense for a Woman to do the dirty work in the female-run economies of WWII-era France and England.

"We've had discussions on that very topic," Puel said when quizzed on the possibility of a female assassin. "It could be really interesting but we'd need to find the right time period and place for that.

"Where would that make sense? We don't want to just decide we want to change and have a female hero as the first inspiration is always the time period, but if you're talking about, say, World War II the economies in England and France were run by women because the men were off fighting.

"So maybe in this context you were a woman in England during WWII. Why not? Nothing prevents us from doing it," he said.


Quelle: CVG

inwieweit diese Überlegungen umgesetzt werden bleibt abzuwarten

-------------------------------------------------------

neue Fortbewegungsmöglichkeiten hin und her..
bisher war ich doch eher skeptisch ob Teil 2 wesentlich besser wird als Teil 1
aber jetzt ist ein Video aufgetaucht, in dem eine Nebenmission vorgestellt wird
gefällt mir doch sehr gut
vielleicht hol ichs mir doch zum Release
hier das Video (wenn man den Ablauf einer Mission als Spoiler ansieht, besser nicht anschauen):
Forenberg.deVideoGameTrailers


allerdings befürchte ich immer noch, dass von den am Ende versprochenen 100 Missionen, ca 20 genauso ablaufen wie hier gezeigt
und dann ist das Ganze irgendwie witzlos (aber trotzdem noch besser als bei AC1)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dark Lion« (27. November 2009, 16:17)


Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

44

Freitag, 27. November 2009, 16:23

habe AC2 fertig, inklusive aller Erfolge/Trophies (waren sehr einfach)

Anfangs konnt ich gar nix mit dem Spiel anfangen
nach ner halben Stunde scho keine Lust mehr gehabt und abgeschaltet
am nächsten Tag dasselbe – nach einer halben Stunde gelangweilt beendet
woran lags?
Vielleicht lags an meiner Erwartungshaltung zum Spiel
nachdem sich AC1 als eine wunderschöne Fassade entpuppte, die ein Haufen „Nichts“ umschloss, hab ich wohl krampfhaft versucht von AC2 genauso enttäuscht zu sein wie von Teil 1
an jeder Ecke hab ich nach Unzulänglichkeiten gesucht (...und auch gefunden) und hab mir so selbst den Spaß verdorben
dafür hab ich net so ein Haufen Geld bezahlt, also hab ich erst mal nen Tag lang meine Einstellung zur Spiel überdacht
und siehe da...
plötzlich machte das Spiel Spass

leider wurde dem neu entdeckten Spielspass bald wieder ein Dämpfer verpasst
das unvermeidliche geschah...
Ezio streife sich die Assassinenkluft seines Vaters über
ich hab den Anzug schon auf den ersten Bildern nicht gemocht und mein Vorurteil bewahrheitete sich leider
während die weiße Kutte bei Altair in AC1 noch irgendwie passte, fällt Ezio damit auf wie ein Pfau unter Tauben
und die Entwickler waren wohl derselben Meinung, denn während ich so aufgebrezelt durch die Straßen hampel, muss ich mir von den Passanten Bemerkungen anhören wie: "was für eine seltsame Kapuze..." oder "eine ungewöhnliche Kutte, welchen Orden er wohl angehört?" (oder so ähnlich)

tja was sagt man dazu?
"Ho, Ezio...
du willst ein Assassine sein? In diesen Aufzug? Den Begriff "Tarnen und Täuschen" hast du wohl falsch verstanden... -EPIC FAIL-"

naja
"Problem erkannt, Problem gebannt" heißt es doch so schön

Problem erkennen ist nicht schwer
Problem bannen auch nicht sehr

denn die Entwickler haben jeder Stadt ein paar Schneider spendiert, bei denen man seine Klamotten in den lokal gängigen Farbtönen färben und somit seine Tarnung verbessern kann
ich hab mich gleich für ein schönes unauffälliges Mahagoni entschieden
und ich weiß nicht ob es Absicht der Entwickler war, aber Kommentare über meine Bekleidung blieben fortan aus

und ab da gab es für mich auch eigentlich kaum mehr was zu meckern
Ubisoft hat sich tatsächlich die Kritik am Vorgänger zu Herzen genommen und AC2 in fast jeder Hinsicht verbessert
die Hauptaufgaben sind zwar sehr linear aneinandergereiht, bieten aber in der ersten Stunden schon mehr Abwechslung als der gesamte erste Teil
die Nebenaufgaben eines Typus (zB Botengänge) halten sich in Grenzen und variieren etwas
die Anzahl der sammelbaren Gegenstände wie Federn, Statuen, Glyphen usw ist übersichtlich und das Sammeln wird belohnt
Wurfmesser muss man nicht mehr von einer bestimmten Person stehlen, man kann sie jetzt neben Rauchbomben, Waffen und Rüstungsteilen beim Schmied kaufen
beim Kunsthändler gibt’s Gemälde und Schatzkarten
beim Mediziner kann man Gift und Heiltränke erstehen
und beim Schneider kauft man sich größere Taschen damit man mehr verbrauchbare Items mit sich führen kann

am besten haben mir die Assassinengräber und die Glyphen gefallen
in den Gräbern gabs schöne Kletteraction
die Glyphen gaben nette Rätsel zum Lösen auf, als Belohnung gabs jedes mal einen Filmschnipsel, die am Ende zu einem sehr interessanten Video zusammengesetzt wurden

ein wenig enttäuscht war ich von den 8 Statuen, die man in der Residenz von Ezio sammeln und anschließend paarweise auf Podesten abstellen kann
hier hätte man ein schönes Rätsel einbauen können, indem man die Statuenpaare selber zuordnen muss
leider stellt das Programm die Statuen automatisch auf... schade, verpasste Chance Ubisoft

bei den Kampfsystem hat sich zwar ein wenig getan, besser werden sie aber leider nicht
der Konter-Move wurde etwas entschärft – Gegner können ihn blocken
dafür kann man den Gegner jetzt die Waffen entreißen
die KI bleibt genauso dämlich
unterm Strich sind die Kämpfe immer noch viel zu einfach und viel zu langweilig

sehr gut dagegen hat mir das neue System gefallen wie die Soldaten auf Ezio reagieren
solange man hin und wieder nen Steckbrief von ner Wand reißt, kann man auch mal schön durch die Straßen rennen und Passanten anrempeln, ohne dass man gleich zum Staatsfeind Nr 1 ernannt wird

das Design der verschiedenen Gebiete ist genauso schön wie bei Teil 1
hat sich nicht sehr viel verbessert oder verschlechtert
bis man nach Venedig kommt
WOW... schaut Hammer aus
merkt man gleich wo das Hauptaugenmerk der Entwickler lag

ein wenig enttäuscht bin ich von Desmond, er kommt hier viel zu kurz
und der Schluss war mir fast schon zu abgefahren
Erfolge/Trophies sind etwas zu einfach – da hätte man sich schon ein paar schwerere Aufgaben einfallen lassen können

so genug geschrieben

ist ein tolles Spiel
genauso hab ich mir Teil 1 vorgestellt – warum nicht gleich so Ubisoft?
was Verbesserungen angeht ist zwar noch Luft nach oben, aber den Schluss nach zu urteilen wird es sowieso noch mindestes einen weiteren Teil geben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dark Lion« (27. November 2009, 19:07)


Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 01:04

Mal rein als Assassine ausgegangen:

Würdet ihr da eher Ezio oder Altair bevorzugen?
Bei mir ist es klar Altair.
Ich weiß nicht woran es genau liegt, aber irgendwie ist Ezio für mich kein zu 100% ausgereifter Assassine.
Vllt liegt es daran, dass man anders als bei Altair hier mehr auf die Persönlichkeit eingegangen ist?
Und irgendwie wurde Ezio von heut auf morgen Assassine... da stülpt er sich das Gewand seines Vaters über und prompt steht ein Altair Verschnitt vor einem.
Mh.
Altair wiederum ist kühl und präzise: zu 100% ein Assassine for me.
Womöglich deswegen, weil man anders als bei Ezio seine Persönlichkeit kaum kennt?
Ich weiss es einfach nicht.

Wie seht ihr es?^^

Reiji

Gaukler

  • »Reiji« ist männlich

Wohnort: Erlangen

Beruf: Papa ;-)

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 07:17

da stülpt er sich das Gewand seines Vaters über und prompt steht ein Altair Verschnitt vor einem.


Das sehe ich auch so, dies ist der Knackpunkt.
Assassine wird man nicht von heut auf morgen, nur weil man sich ein Gewand überwirft.
Assassine ist lebenslanges Training mit (teilweiser) Selbstaufgabe.
Assassinen wurden oft nur gezielt über Jahre auf einen einzigen Attentat vorbereitet, bei dessen
Ausführung sie dann (oft) selber starben, da es keinen Ausweg mehr gab (Stichwort Ninjas).

Das denke ich, macht den Unterschied zwischen Ezio und Altair aus. Ich meine mich dunkel erinnern
zu können, dass in AC mal irgendwo erwähnt wurde (is schon lang her :D ), dass Altair schon von
Kindesbeinen an beim Meister der Assassinen war.

Für mich ist eigentlich auch Altair der "wahre" Assassine. :thumbup:

PS: Nichtsdestotrotz ist AC2 (vom Gameplay) gut :thumbsup:

47

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 15:06

Kann Reiji 100% zustimmen.
Ich fand dennoch gut das man Ezio nicht so gemacht hat wie Altair, wäre einfach zu langweilig gewesen und unlogisch gewesen wenn Ezio wie Altair wäre.
Denn vom Aussehen sind sie schon nahezu identisch.
Altair ist zwar mein Favorit, Ezio ist aber nichtsdestotrotz ein schöner Char.Das gute an Ezio ist, das bei ihm viel mehr persönliche Dinge einfließen als bei Altair.

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 19:56

Und irgendwie wurde Ezio von heut auf morgen Assassine...

das Kostüm macht keinen Assassinen aus Ezio
er wird auch nicht von Heute auf Morgen ein Assassine
während Ezios Ausbildung bei Mario vergehen ca 2 Jahre
das Spiel deckt insgesamt ganze 23 Jahre von Ezios Leben ab
Ich weiß nicht woran es genau liegt, aber irgendwie ist Ezio für mich kein zu 100% ausgereifter Assassine.

Ist er auch nicht
so richtig in den Kreis der Assassinen wird er erst

Spoiler Spoiler

gegen Ende des Spiel aufgenommen
zu dem Zeitpunkt ist er 29 und hat 12 Jahre direkte und indirekte Ausbildung hinter sich

Denn vom Aussehen sind sie schon nahezu identisch.

die Gesichter sind nicht nur nahezu identisch
sie sind identisch bis hin zur Narbe am Mund

ich denke, dass man in den beiden Spielen nicht die echten Gesichter von Altair oder Ezio sieht
sondern nur das projezierte Gesicht von Desmond
man darf nicht vergessen, dass man in den jeweiligen Spielen nicht wirklich Altair oder Ezio spielt, sondern Desmond, der durch eine virtuelle Realität rennt, die vom Animus erzeugt wird und so Schlüsselerinnerungen auslöst , die in seiner DNA gespeichert sind

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

49

Freitag, 11. Dezember 2009, 00:35

Ich versuch mich noch genauer auszudrücken, Dark Lion:
Während Altair, wie Reiji bereits sagte, von klein auf dazu getrimmt wurde ein Assassine zu werden, ist es bei Ezio zu plötzlich geschehen.
Ich hätte es irgendwie besser gefunden, wenn er sich den Gewand erst dann angezogen hätte, nachdem er schon ein wenig trainiert wurde.

Trauerakt> Rache-Training> Gewand

Praktisch gesehen ein Abschluss dafür, dass er jetzt reif genug ist es zu tragen.
Zwar hätte man die Geschichte dann ein wenig umformen müssen, aber na ja.
Ich kann diese Vorgehensweise mit seinem Charakter einfach nicht ganz vereinbaren, anders als bei Altair.
Dafür hab ich Ezio als zu charmanten und netten Kerl kennengelernt, der eigentlich nur auf Schlägereien aus ist.
Natürlich, sein Vater und seine Brüder wurden getötet... Grund genug dafür, selber auch morden zu können.
Nur springt bei mir einfach nicht der erhoffte Funke über, weil ich eine ganz andere Vorstellung habe.

Bei Altair hab ich zum Teil sehr stark die Persönlichkeit vermisst. Er wurde komplett als Assassine dargestellt.
Geboren als Assassine, gestorben als Assassine.
Der Rest ging ziemlich verloren.

Aber mal was anderes:
Wenn ich alle Trophys habe, kriege ich dann irgendwas im Spiel dafür?

Uuuund.. was würdest ihr an AC3 noch besser machen als bei AC2?
Ich würde die Kämpfe schwieriger haben wollen. Gleichzeitig würde ich es begrüßen, wenn die Soldaten genauso wie Ezio schwimmen können oder auf Pferden einen jagen.

50

Freitag, 11. Dezember 2009, 01:05

Zitat

ich denke, dass man in den beiden Spielen nicht die echten Gesichter von Altair oder Ezio sieht

sondern nur das projezierte Gesicht von Desmond
In die Richtung gingen meine Vermutungen auch, da es mir bei AC2 spanisch vorkam, das Ezio wie Altair aussieht.

Zitat

Ich würde die Kämpfe schwieriger haben wollen. Gleichzeitig würde ich
es begrüßen, dass Soldaten genauso wie Ezio schwimmen können oder auf
Pferden einen jagen.
Wären ebenfalls meine Wünsche. Und die Balance zwischen den Waffen sowie dem Normalen Angriffen und dem Konter verändern.
Denn bei AC hat man ab dem Konter alles niedergemäht.
Und bei AC2 mit den versteckten Klingen.

Ansonsten würde ich nur noch das schleichen sowie tarnen verbessern.
Es ist zwar gut aber besonders das schleichen könnte etwas ausführlicher und besser sein,
da man sich wirklich schwer anschleichen konnte.
Vor allem ist es meist genauso einfach eine Wache im Kampf als auch unbemerkt zu töten=>Versteckte Klingen.

Mehr gibt es für mich nicht zu meckern, denn das Spiel ist sehr gut gelungen und seit langem mal ein schöner und vielversprechender Titel.

AC3 soll wohl im 2Weltkrieg spielen und man spielt diesmal als eine Frau.
Quelle: Assassin's Creed 3 im Zweiten Weltkrieg?Für mich eine sehr interessante Idee! Bin auch sehr gespannt auf diesen Teil.


Und was AC anbelangt:
Hab es durch und das Ende fand ich nicht so schlimm wie bisher gelesen. Es war zwar extrem abgespaced aber dennoch passend für mich und hat extrem viel neugier geweckt.

Reiji

Gaukler

  • »Reiji« ist männlich

Wohnort: Erlangen

Beruf: Papa ;-)

  • Nachricht senden

51

Freitag, 11. Dezember 2009, 07:46

AC3 soll wohl im 2Weltkrieg spielen und man spielt diesmal als eine Frau.
Quelle: Assassin's Creed 3 im Zweiten Weltkrieg?Für mich eine sehr interessante Idee! Bin auch sehr gespannt auf diesen Teil.


Das hab ich auch schon gelesen. Ist für mich eine wirklich gute Idee, freu mich schon drauf, ABER:
Wie wird das dann mit Desmonds Gesicht gemacht? ?(
Wenn es wirklich nur eine Projektion Desmonds ist, dann wird die Frau.... 8|

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

52

Freitag, 11. Dezember 2009, 13:36

Ich versuch mich noch genauer auszudrücken, Dark Lion:

dir geht es zu schnell, dass er das Kostüm überwirft, hab ich schon verstanden
mir selber hätte es am besten gefallen wenn er sich die Kutte im ganzen Spiel überhaupt nicht übergeworfen hätte

aber Ezio ist hier wohl einfach ein Opfer der Umstände
wenn sein Vater nicht gestorben wäre, hätte er ihn vielleicht vernünftig als Nachfolger ausgebildet - oder ihn komplett aus dieser Welt herausgehalten
so findet er halt das Kostüm und zieht es sich über - das macht aus ihn aber keinen Assassin
drum kann man auch nicht sagen, dass er zu plötzlich einer geworden ist - denn er ist ja noch keiner, obwohl er das Kostüm trägt

abgesehen davon, man weiß ja nicht was Gionvanni seinen Sohn bereits indirekt beigebracht hat
kann gut sein, dass er Ezio soweit vorbereitet hat, dass er genug Basics besitzt um in die Fussstapfen seines Vaters zu treten, sollte diesem etwas zustoßen

aber im Grunde wollte Ubisoft wohl einfach nen Wiedererkennungswert zum ersten Teil, deswegen bekommt Ezio auch möglichst schnell den typischen Anzug verpasst

Wenn ich alle Trophys habe, kriege ich dann irgendwas im Spiel dafür?

Nein

Das hab ich auch schon gelesen. Ist für mich eine wirklich gute Idee, freu mich schon drauf, ABER:
Wie wird das dann mit Desmonds Gesicht gemacht?

das ist doch nur ne Idee, die bei einer Diskussion entstanden ist, bei der es um mögliche Schauplätze für zukünftige Teile ging
kann gut sein dass diese Idee erst für den 20ten Teil der Reihe hergenommen wird
dann ist die Desmond Story vielleicht schon längst abgschlossen und ne Frau erkundet ihre Vergangenheit
in AC2 sind ja auch zwei Frauen in den Reihen der Assassinen
die haben bestimmt auch weibliche Nachfahren, die sich in den Animus setzen könnten

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dark Lion« (12. Dezember 2009, 05:21)


Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 20. Dezember 2009, 15:10

Ich habe AC2 durch. Und weil ich es nicht wahr haben konnte das es schon vorbei sein soll, habe ich ALLE Nebenmissionen zusätzlich erledigt.

Grandioses und fesselndes Spiel mit ein paar verbesserungswürdigen Kleinigkeiten.

Sehr unterhaltsam waren die Nebenmissonen, sei es nun das Rennen, die Attentate, der Kurier oder aber die Schlägereien.
Die Schatzsuche fand ich überflüssig. Zumindest ab dem Zeitpunkt, wo ich ein regelmäßiges Einkommen erzielt habe und sämtliche Waffen, Rüstungen sowie Gemälde gekauft habe.
Über die Story kann ich nicht meckern, sie ist vom Anfang bis zum Ende klasse durchdacht. Und der Ablauf vom Video die WAHRHEIT ist schlichtweg interessant.
Der Endfight, bzw die Kämpfe insgesamt, waren ein Witz. Nachdem ich Altairs Rüstung sowie Schwert besaß, hätte man sich die Gegner auch komplett ersparen können. Sie erinnerten an Fliegen, die man mit einem Schlag wegklatschen konnte.
Na ja.
Nach ner Weile habe ich die Rüstung und Waffe abgelegt und auf die Schwächsten zurückgegriffen, aber selbst da war es viel zu einfach gewesen... oder aber ich bin viel zu anspruchsvoll.
Die Kodex Seiten waren das beste am Spiel. Der Bezug zu Altair und seine Tagebucheinträge zeigten eine Seite an ihm, die ich im ersten Teil sehr vermisst hatte.

Am Spiel hat mir eine Sache ganz besonders gefehlt: Die Geschichte um Lucy und Desmond sowie Rebecca und dem Brillentypen.
Sie kamen viel zu kurz.

- - - - - -

Es gibt eine Sache, auf die ich mich ganz besondetrs freue, nämlich die DLC's zu AC2!


Zitat

Herunterladbare Inhalte werden mehr und mehr zum Standard bei Videospielen, bieten sie doch eine gute (und für den Publisher profitable) Möglichkeit den Spieler auch über einen längeren Zeitraum an ein Spiel zu fesseln. Nun gibt es also allererste Infos zu den ersten beiden DLC-Packs von Assassin's Creed II und diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Der erste DLC mit dem Titel „Schlacht um Forli“ erscheint Ende Januar 2010 und wird 3,99€/320 Microsoft Points kosten. Ende Februar 2010 steht dann der zweite Zusatzinhalt „Fegefeuer der Eitelkeiten“ für 4,99€/400 Microsoft Points zur Verfügung.



Worums da geht? Siehe hier:

"Schlacht um Forli"

Zitat


Die Schlacht um Forli (Sequenz 12) liefert einen fehlenden Teil der Geschichte und erweitert dadurch die Assassin’s Creed II-Erfahrung. Join Machiavelli und Caterina Sforza verteidigen Forli vor den Orsi-Brüdern. Der Spieler muss sich der Herausforderung einer riskanten Rettungsaktion stellen und verhindern, dass der Edensplitter in die Hände der Templer gelangt. Indem er Zugang zu sechs neuen, herausfordernden Erinnerungen erhält, wird der Spieler noch tiefer in die historische Verschwörung hineingezogen. Außerdem wird Leonardo Da Vincis Flugmaschine wieder zum Einsatz kommen.


"Fegefeuer der Eitelkeiten"

Zitat

Sequenz 13, Fegefeuer der Eitelkeiten, ist ein Muss für alle Assassin’s Creed II-Fans und baut das beeindruckende Universum weiter aus. Der Spieler verbündet sich mit Machiavelli, um Florenz von der Unterdrückung des wahnsinnigen Mönchs Savonarola zu befreien, der über die Stadt herrscht, indem er sich die Gunst einiger einflussreicher Bürger gesichert hat. In über zehn fesselnden Erinnerungen springt, schleicht und sprintet der Spieler durch Florenz und wird einen gänzlich neuen Distrikt sowie eine neue Fähigkeit kennenlernen.


Und hier noch der Link zum Video.
http://ubitv.de.ubi.com/?vid=731


Quelle: Next2Games.de

Dark Lion

SOLDAT 1.Klasse

  • »Dark Lion« ist männlich

Wohnort: Lauf

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 14. Januar 2010, 22:52

Gestern, am 14.01, erwähnte Ubisoft in ihren Linup-Bericht 2010/2011, dass noch in diesem Geschäftsjahr ein neues Assassins Creed erscheinen soll (mit Multiplayer-Modus)

hier und da wurde vermutet, dass es ich dabei um DLC oder ein Spin-Off handeln könnte

laut CVG ließ Ubisoft nun ein paar infos zu dem Spiel raus
bei dem neuen Spiel soll es sich nicht um eine Erweiterung, sondern tatsächlich um Teil 3 handeln, welcher wieder vom AC2-Team entwickelt wird
geplanter Erscheinungstermin ist noch vor März 2011

so und wo spielt das Game diesmal?

nun, so wie es aussieht wird es eine direkte Fortsetzung zu Teil 2
soll heißen, man turnt wieder mit Ezio durch die Gegend

Quelle: CVG.com


och nö
hoffentlich is das ne Falschmeldung
fällt denen nix besseres ein?
schaut so aus als wollten sie möglichst schnell nen weiteren Teil hinterherschieben

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 10. Februar 2010, 23:39

Wie bekannt gegeben wurde lautet der offizielle Schauplatz: Rom.
Ich finds gar nicht mal so schlecht, dass man wieder Italien als Schauplatz genommen hat. Mit Ezio habe ich genausowenig Probleme, ein Interessanter Charakter aus dessen Perspektive man noch vieles erzählen kann.

Quelle:http://www.gamestar.de/news/pc/action/ad…ns_creed_3.html

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 15. April 2010, 20:15

Wer hätte das gedacht: AC2 nimmt den Weltrekord mit den meisten Covers für Videospiele! Innerhalb von einem Jahr wurde Ezio bzw. AC2 auf insgesamt 127 Covers gedruckt. Ziemlich beeindruckend!
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 11. Mai 2010, 22:36

Der dritte Teil der Serie, kurz genannt Assassin's Creed: Brotherhood, wird ja anscheinend auf der E3 näher vorgestellt, doch bereits jetzt ist eine Teaserseite online gegangen mit Informationen über zukünftige Waffen und nem kleinen, aber feinen Rätsel^^.

ACB
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Lucris

~Kritikergott~

  • »Lucris« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

58

Montag, 7. Juni 2010, 21:54

Habe nun beide Spiele durchgespielt und ich habe zunächst vor Teil 1 zurück geschreckt, weil ich wirklich unangenehme Dinge über diesen Teil gehört hatte. Aber dennoch habe ich es getan und wurde mit einer WUNDERBAREN Geschichte belohnt. Aber ich will mal Teil 1 mit Teil 2 vergleichen. Falls irgendwelche Fanboys oder-girls durchdrehen sollten... immer her mit euch MUARHARHAR.

Charaktere:

Altair:
Hatte einen wirlich schweren Start, mit seiner "Leck mich alle" Einstellungen. Sehr wenig Charakter und mit dem Kopf durch die Wand. Man kennt ihn einfach zu wenig und kann sich kaum mit ihm Identifizieren. Zwar erfährt er eine positive Wandlung am Ende, aber erstens kommt das zu spät und zweitens bekommt man diese Beweggründe auch zu schwammig mit.

Enzio:

Ich LIEBE diesen Mann. Ein Frauenheld mit einer losen Klappe, wird zu einem lautlosen Streiter, der für die Armen kämpft und durch seinen Verlust seiner Familie über Jahre hinweg angetrieben wird. Er bleibt sich IMMER treu und hat selbst seinen Feinden Ehre und Mitleid gegenüber vorzubringen. Er hat flotte Sprüche drauf und erfährt mit der Zeit immer mehr Persönlichkeit. Der Spieler lernt ihn so gut kennen, dass er sogar schon fast hervorsehen kann, wie Enzio handeln wird.


Story:

Teil 1:
Ich musste mich hier wirklich durchkämpfen. Es gab so gut wie keine hier leider. Hat man das Tutorial nämlich hinter sich... sind die nächsten 9 Missionen FAST IDENTISCH. Es ist echt unglaublich. Die Städte unterscheiden sich nur visuell und durch die Fremdsprachen (Türkisch war echt lustig XD. Echt gute Qualität). Übersichtsturm erklimmen, Drei Missionen machen und Attentat verüben. Dann wieder zurück zum Herren und das ganze von vorne... Mein Gott ich konnte nicht mehr.

Teil 2:
Unglaublich besser. Keine Missionen mehr, sondern eine verknüpfte Story, die durch eine verflochtene Erinnerung kombiniert sind. Nebenmissionen kann man jederzeit machen, sind aber niemals Notwendig. Man brennt wahnsinnig darauf, wie es weiter geht und es wird nur sehr schwer langatmig.


Gameplay:

Teil 1:
Hier musste ich sooo dermaßen Lachen Leute. Altair wird degradiert und verlernt Dinge??? XD Kommt schon Ubisoft. Ich verstehe ja, dass einem die Ausrüstung entnommen wird aber... Schwertkampf? Konter? Schnellschritt? Wieso kann man das nicht mehr? Haut dich der Meister wenn du das tust? HAHAHAHA. Der Kampf erinnert an einen schlechten Kung Fu Film. 10 Feinde um dich herum aber bitte nur einer zur Zeit. Ach übrigens, sobald ihr Konter könnt, grenzt das Gameplay ans lächerliche. Aber zu Ende hin wirds merkwürdig, da plötzlich die Instant Kill Konters sich umwandeln zu einem einfach Faustschlag Konter.

Teil 2:
Man lernt von verschiedenen Meistern immer mehr im Laufe des Spiels. Die Kämpfe bleiben zwar immer noch im Kung Fu Syndrom, aber es greifen ab und zu mehr Feinde an. Meist reicht draufhauen, aber ein Konter hier, ein Seitschritt da und ehe man sich versieht, ist es schneller vorbei. Das Klettern wurde durch Tempo verbessert, aber das lästige Problem, dass der Sprint Button gleichzeitig der Kletter Knopf ist, bleibt. Viel zu oft rannte ich etwas ungewollt bei einer Flucht hoch.


Atmosphäre:

Teil 1:
Jerusalem stiehlt allen anderen Städten die Schau, aber dennoch kommt nur sehr selten etwas neues in einer anderen Stadt. Bettler, Soldaten die Passanten belästigen und... mehr war auch nicht wichtig irgendwie. Und was mich TIERISCH aufregte war, dass die Bettler nur auf dich unglaublich fixiert waren. Das stahl der Realität ungemein viel, wenn die Bettlerin nur zu mir und auch wirklich nur zu mir kam. Sie rennen euch quasi hinter her. Dennoch tolle Musik und gelungene Atmosphäre lebender Städte.

Teil 2:
Siehe oben, jedoch um einiges verbessert. Läden bezücken die Stadt. Schätze wollen gefunden werden und Venedig ist TRAUMHAFT gewesen. Wahrlich wunderschöne Wassereffekte. Schade nur, dass man schneller schwimmen konnte, als die Gondeln XD.


Was hat mich genervt?

- Bettler und Sänger waren nur auf dich konzentriert und rannten nur dir hinterher.

- Die Städte in Teil 1 unterscheideten sich wirklich nur visuell und sprachlich.

- Das Degradieren in Teil 1 war lächerlich.

- Das Reiten in Teil 1 war unnötig.

- Das sammeln in Teil 1 der Flaggen hatte keinen wahrlichen Sinn.

- Die Missionen in Teil 2 am Ende der Neun gemeinsamen Attentate, wo man unentdeckt bleiben musste, machen aus rein logischem Sinn her keinen Sinn und frustrierten ungemein.

- Teil 1 war nach dem Tutorial nur noch ein einziger Strecker. Das Gameplay war wirklich eine zumutung.

I am Zantus. I fought my Way, to be your Demon King

Reiji

Gaukler

  • »Reiji« ist männlich

Wohnort: Erlangen

Beruf: Papa ;-)

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 16. Juni 2010, 07:53

Der dritte Teil der Serie, kurz genannt Assassin's Creed: Brotherhood, wird ja anscheinend auf der E3 näher vorgestellt, doch bereits jetzt ist eine Teaserseite online gegangen mit Informationen über zukünftige Waffen und nem kleinen, aber feinen Rätsel^^.


AC: Brotherhood wird nicht der dritte Teil der Serie, sondern nur ein Ableger zu Teil 2, also sozusagen Teil 2.5 ;)

Schon jetzt kann man das Spiel auf diversen Seiten vorbestellen, obwohl erst im Herbst die Multiplayer-Beta anläuft.
Auf Games-Only.at kann man auch die exklusive Collectors-Edition vorbestellen:

Zitat

Die streng limitierte Collector´s Edition wird
"Limited Codex Edition" heißen und in einer schönen, im Stile der Renaissance gehaltenen Kiste mit folgenden Inhalten erscheinen:
- Das Spiel Assassin´s Creed Brotherhood
- Der handgeschriebene Codex von Altaïr: Ein 60 Seiten umfassendes Buch über die Geschichte der Assassinen sowie den Artworks von Assassin´s Creed Brotherhood.
- Eine detaillierte Karte von Rom
- Sammelkarten der Mehrspieler-Charaktere: Das Trading-Karten-Set zeigt die im Mehrspieler-Part von Assassin´s Creed Brotherhood vorhandenen Charaktere, ihre Moves und Biographie
- Assassin´s Creed Lineage-DVD: Der Film zeigt in drei Episoden die Geschichte von Ezios Vater, Giovanni Auditore.
- Eine exklusive Bonus-DVD mit dem Assassin´s Creed Brotherhood-Original Soundtrack, Bildergalerien...
Exklusive Inhalte zum Freischalten:
- Ein Mehrspieler-Charakter: Der Harlekin ist ein tödlicher Assassine, der sich hinter einem farbenprächtigen Kostüm und einer Maske mit verdrehtem Lachen verbirgt
­ Ein Mehrspieler-Charakter: Der Offizier ist ein Assassine mit Stealth-Fähigkeiten, der seine Ziele mit einer raschen, kraftvollen Attacke richtet
­ Eine exklusive Indoor-Karte für den Einzelspielermodus: The Trajan Market
­ Eine exklusive Outdoor-Karte für den Einzelspielermodus: Aqua Gears map


Quelle: games-only.at

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 16. Juni 2010, 16:39

Iss mir schon klar Reiji, trotzdem neues AC-Game!

Forenberg.deVideoYouTube

Forenberg.deVideoYouTube

Forenberg.deVideoYouTube


Jo, Erscheinungstermin wieder mal November
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Bookmark and Share
AT-Button 3