Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Squall Strife

Pulse-L'Cie

  • »Squall Strife« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

41

Freitag, 18. April 2008, 16:02

Mein FC-Weltbild richtet sich sowieso nach anderen Maßstäben als deine Welt Atro. Ich versuche das auch etwas anhand meiner Storys zu vertiefen. Im Grunde läuft bei mir alles auf eine Symbiose aus Magie und Technik hinaus, also Sci-Fantasy! Und so habe ich den FC auch seit Anfang an gesehen. Zwar war Squall mehr magisch veranlagt, jedoch hatte er auch einiges an Technik von seinem Unternehmen dabei (Brille, Ortungsgeräte, etc.). Mit Lana kommen hier mehrere neue Techniken hinein, die jedoch noch immer im Bereich des möglichen und diesen Jahrhunderts liegen. Was die Genmanipulation betrifft: Die wurde nicht erst durch Vess oder Lana begründet, eigentlich schon durch Lalis Cats!

Einen Einfluss auf die Kämpfe hat es in der Hinsicht, dass hier zwei-drei verschiedene Weltanschauungen aufeinander treffen. Dies kann sich positiv oder negativ auswirken auf den Kampf, hängt halt von den Fightern ab.
Vienna Calling! TU VIENNA, Bachelor of Science

~ Man kann Kugeln nicht mit Idealen bekämpfen! ~

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

42

Freitag, 18. April 2008, 17:50

Was die sogenannten Drogen betrifft (Adrenalinspritzen, Epinephrinkapseln, Stimpacks), so gebe ich Atro wiederum ziemlich recht.

Ich will jetzt nicht sagen, dass diese dem FC vollkommen Schaden, aber in gewisser Hinsicht beeinträchtigt es die Bewertung.
Ich habe den betroffenen Personen schon im vorraus gesagt, dass dies eine heikle Geschichte ist,
denn Atropos hat es auf den Punkt gebracht : Die Chars sind letztendlich Menschen, ihre Verletzungen present.

Mit der Magietabelle haben wir Gleichgewicht erschaffen, um benachteiligte Chars letztendlich nicht zu benachteiligen.
Sprich : Ein Hyperstarker Char, hat dennoch eine Schwäche, auf die er Rücksicht nehmen MUSS. (Sprichwort Berserker Magie)

Durch diese "New-Age-Drogen", ich sprechs mal direkt aus, wird eine Regel geschickt umgangen.

Die technologisch fortgeschrittenen Chars nehmen zwar magischen Schaden sehr wohl war,
aber die "nostalgischen" Chars haben keine Möglichkeit ihre Wunden entsprechend zu "heilen".

Ich möchte niemanden damit direkt angreifen, doch am Ende müssen auch sie akzeptieren, dass sie keine Übermenschen sind.
(Betonung Übermenschen nicht wörtlich nehmen, denn im Grunde sind alle FC-Chars übermenschlich)


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

43

Freitag, 18. April 2008, 18:21

Ihr überseht aber das Dopingmittel und Drogen keine Heilung sind.
Sie täuschen dem Körper für kurze Zeit (genaugenommen ein Angriff) vor, das sie keine Verletzung haben.
Sie verspüren keinen Schmerz, aber dennoch beeinträchtigen sie die Wunden.
Wenn man über den Haufen geschossen wird und man sich ne Spritze reinhaut, kann man für kurze Zeit halbwegs normal kämpfen.
Man schafft es irgendwie eine Panzerfaust herumzuschleppen und abzufeuern, aber man merkt dabei, dass man nicht die volle Kraft hat, spürt jedoch im ersten Augenblick keinen Schmerz.
Was dann kommt ist um einiges schlimmer.
1.) frisst man einen neuen Angriff
2.) lässt die Wirkung nach udn man spürt zusätzlich die Wirkung der ersten Wunden
(wie gut wir das Umsetzen ist ein anderes Thema)
Außerdem haben diese Mittel, wie jeder Körperfremde Stoff beeinträchtigende Wirkung auf den Geist (nachzulesen z.b. im FF Lilith vs Akriema).
Wenn man sich so sehr mit Adrenalin vollpumpt, dass man keinen Schmerz verspürt. Ist man auf einer Ebene, die einem auch nahezu jedes normale Denken verbietet.
Das einzige Ziel das man vor Augen hat ist die Zerstörung des Feindes, dabei achtet man auch nichts und begeht Fehler.

Außerdem sieht man darin nur den Versuch von normalen Menschen gegen das übermächtige anzukommen.
Ein Magier der verletzt am Boden liegt, wird dennoch seine Magie abfeuern können, da er sich dafür nicht sonderlich bewegen muss.
Ein verletzt am Boden liegender normaler Mensch ist unter Umständen sogar unfähig, seine eigene Waffe zu heben.
Vess und Lana sind gentechnisch optimiert und der Grad an Technik ist ziemlich HighTech, es liegt theoretisch im heute möglichen, ist aber dennoch eine Dekade weiter als unsere Technologie.
Vaan ist aus der Zukunft. Es kann sein das in dieser Zukunft keine Magie mehr existiert und er testen will, inwieweit Technologie mit Magie konkurrieren kann.
Aber Lilith ist ein Sonderfall.
Sie ist ein zu 100% normaler Mensch.
Sie hat Ninjatraining genossen und hat eine dementsprechende Kampfausbildung. Durch die GravitonSteine an ihren Stiefeln, hat sie ihre Beinmuskulatur um ein vielfaches stärker gemacht, jedoch so stark, das sie die Steine nur in Notfällen abnimmt, da sie ihre Beine schwer kontrollieren kann und sich stark konzentrieren muss. Kein HighTech, nur ein kleines Fünkchen Magie kombiniert mit einer alten Trainingsmethode.
Ihre Waffen sind ebenfalls kein HighTech. Zwei AWPs die etwas modifiziert sind, um weniger Rückstoß zu haben.
Eine Katana, Shuriken und Kunais. Jahrhunderte alte Waffen.
Das einzige HighTech an Lilith ist ihr Scanner, der mehr oder weniger unabhängig arbeitet, analysiert und schneller reagiert als ihr Gehirn und ihr somit im Kampf hilfreich ist.
Denn dass sie absolut keine magische Begabung hat (im Gegensatz zu Lana, die Blutmagie beherrscht) ist ein großer Nachteil, denn dadurch spürt sie auch keine Magie, keine Auren. Damit kann sie keinen Gegner vorher ausfindig machen und auch die Stärke nicht einschätzen.

Sie ist ein normaler Mensch. Etwas Training und ein paar kleine Hilfsmittel sollen ihr helfen zu bestehen.
Es ist der Versuch eines Menschen die Schlucht zu überwinden, die sie von den Magiern trennt und dabei trotzdem Mensch zu bleiben (weswegen bei Liilth auch kein GentechnikUpgrade für die nächste S drin ist).

mfG Balki

44

Montag, 21. April 2008, 10:07

Zitat

Vaan ist aus der Zukunft. Es kann sein das in dieser Zukunft keine Magie mehr existiert und er testen will, inwieweit Technologie mit Magie konkurrieren kann.
Aber die Sache ist doch eben die, dass Vaan durchaus Magie hat! Laut seinem Profil hat er Zeit- und Gravitmagie. Und er hat die entsprechenden Schwächen. Eigentlich finde ich, dass er ein relativ "klassischer" FC-Char ist.
Vess kann sich zwar auch schneller bewegen als normale Menschen, aber bei ihm wird das auf gentechnische Optimierung zurückgeführt und nicht auf Zeitmagie. Dito für Lilith, bei ihr wird als Grund das Spezialtraining genannt. Bei Lana wird, wenn ich mich recht entsinne, eigentlich nur ihre Stärke und Widerstandskraft auf die Genmanipulation zurückgeführt... da muss ich natürlich zugeben, dass Ix B'alam auch nicht realistischer ist, ohne so eine gute Ausrede zu haben hiihii

If you gave a real writer a choice between honest, intelligent feedback or oral sex, they'd choose the feedback.
Luke McKinney on cracked.com


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

45

Montag, 21. April 2008, 13:25

Jain. Bei Vaan führen sich seine Kräfte auf die Funktionen seines Anzugs zurück, damit es regeltechnisch einfacher ist, fallen diese Funktionen unter "Zeit & Gravitmagie".
Lana und Vess sind gentechnisch manipuliert, während Lilith ein stinknormaler Mensch ist, der halt etwas stärker trainiert hat.

46

Montag, 21. April 2008, 13:36

Was wiederum darauf hinweisen würde, dass Lilith und Vess versuchen, diese Regeln zu umgehen... Ist das wirklich die Absicht ihrer Erfinder?

Da gefällt mir meine Vorstellung, dass hier einfach zwei Weltbilder aufeinandertreffen, besser als die, dass hier jemand mit voller Absicht versucht, die Regeln zu umgehen, die um der Fairness willen aufgestellt wurden. Andererseits, in Bezug auf das, was Terry sagt: Klar, wenn ich diese Drogen so einsetze, dass mein Char trotz schwerster Verletzungen kämpft wie Superman, ist das bedenklich. Aber diese Art von Regelbruch (oder "kreativer Auslegung" :P ) kann man auch ohne Stimpack und Epinephrin machen. Nur kommt es mir zum Teil so vor, als würden diese Substanzen dazu verführen...

Oh mein Gott, wir haben Drogensüchtige im FC! OO
:lol:

If you gave a real writer a choice between honest, intelligent feedback or oral sex, they'd choose the feedback.
Luke McKinney on cracked.com


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

47

Montag, 21. April 2008, 21:16

Zitat

Was wiederum darauf hinweisen würde, dass Lilith und Vess versuchen, diese Regeln zu umgehen... Ist das wirklich die Absicht ihrer Erfinder?

...
Welche Regeln umgehen sie genau ?

Zitat

Da gefällt mir meine Vorstellung, dass hier einfach zwei Weltbilder aufeinandertreffen, besser als die, dass hier jemand mit voller Absicht versucht, die Regeln zu umgehen, die um der Fairness willen aufgestellt wurden.

Du sagst es selbst es prallen verschiedene Weltbilder aneinander Magier, Technokraten (Alle die SciFiTechnik und Genmanipulation verwenden) und normale Menschen.
Liliths Fall ist einfach, sie hat keine übermenschlichen Kräfte (ausgenommen ihre hypertrainierten Beine, die jedoch teilweise ein Hindernis sind) und sie beherrscht keine Magie. Da ist das keine 'Regelumgehung' (zumal die Regeln in der FC-Welt nicht existieren, wir dürfen hier nicht die Welt des FC und den FC als Spiel miteinander vermischen), sie versucht einfach gewisse Schwächen zu kompensieren.
Die FC-Chars sind ihre Helden.
Ohne den FC hätte sie die Slums niemals überlebt, ihr größter Wunsch war es einmal so zu sein wie ihre großen Vorbilder und dann taucht eines Tages derjenige auf den sie am meisten verehrt und rettet ihr das Leben. Dann trainiert sie und trainiert wie eine Besessene. Trotzdem, ihre Fähigkeiten sind etwas überdurchschnittlich, aber sie ist ein normaler Mensch.
Sie ist aber besessen von der Idee Balki dienen zu müssen, er hat sie gerettet und sie ihrem Traum nähergebracht zu werden wie ihre Vorbilder und dann bekommt sie eine Mission (Informationensammeln) aufgetragen.
Sie weiß aber das sie unter normalen Umständen nicht gewinnen könnte, sie kann die fehlende Magie und die fehlende Stärke teilweise mit Schnelligkeit und vorallem mit Einfallsreichtum wettmachen. Der Einsatz von Schuss,Nahkampf und Wurfwaffen ermöglicht ihr viele Kombinationen und nur der Überraschungseffekt ist auf ihrer Seite, wenn ihre Gegner realisieren dass sie etwas mehr kann.
Falls dieser Überraschungseffekt aber nicht ausreicht um den Gegner so weit zu verwunden um ihn auf einer Stufe zu haben, wo es ein fairer Kampf ist, muss sie zu extremen Mitteln greifen, die ihr temporär helfen, aber auf lange Sicht nur schädlich für den Körper sind (ist n kleiner Hint in die Richtung Lilith V2 ^^ der Char gefällt mir).

Anderseits verstehe ich nicht die Beweggründe von Vess oder Lana auf solche Mittel zurückzugreifen. Durch ihre gentechnische Optimierung sind sie in der Lage übermenschliches zu vollbringen und Lana ist noch Magierin. (jetzt rein storytechnisch, ich will damit keinen Char kritisieren^^)
Ich hab bisher zwei Mal die Adrenalinspritze gezündet, das erste Mal im FF, da etwas mit der Wirkung übertrieben, aber gleichzeitig auch viel schlimmere Auswirkungen auf die Psyche gehabt, insofern hat sich das ausgeglichen.
Beim zweiten Mal hab ich die Wirkung um einiges abgeschwächt.
Aber es ist de facto keine Regelumgehung, da sie den Schaden nimmt und den Schaden hat, das er vorübergehend keinen sehr großen Einfluss hat, geht wie du sagtest auch ohne Drogen. Es gibt oft Situationen wo ein Charakter einfach aus Rage einen Kraftschub bekommt. Jedoch fehlen bei Lilith diese Kraftreserven für den Kraftschub, also nimmt sie Drogen. Die Wunden werden nicht geheilt und sobald die Wirkung nachlässt ist man genauso am Arsch.
Und auch wenn sie den Schmerz (temporär) nicht spürt, so hat sie noch immer die Verletzungen die sie einschränken.

mfG Balki

48

Montag, 21. April 2008, 21:53

Haben denn manche Leute nichts zu tun, als darüber noch nachzudenken das Charaktere wie Vess, Lana und Lilith versuchen die Regeln zu umgehen bla bla bla?
Nein sie tun es nicht, es ist nur eine neue Art von Charakter erschaffe, die Stärken und Schwächen aber basieren immer noch auf Magieklassen, wie Feuer, Eis, Schattenmagie usw.
Balki hat den größten Teil schon geklärt, somit gibt es zu den Charakteren selbst nichts mehr zu sagen.
Höchstens zu den "Drogen".
Mann sollte auf die Art der Droge achten, ist es jetzt ein Joint, wird der Char wohl kaum fröhlich urch die Gegend hüpfen.
Bei Koks z.B. wäre es das Gegenteil.
Und meien Amphetaminlösung sorgt dafür das der Körper weiter macht selbst wenn er eigentlich nicht mehr kann,
der Nachteil ist das selbst wenn ich bereits zu Beginn dieses Mittel nehme die NAchwirkungen dennoch auftreten, selbst wenn ich durch ein Wunder kein Schaden erleiden würde,
ist im Endeffekt nur ein Nachteil für mich. Sie sollen nur im jeweiligen Post helfen der Rest ist alles NAchteil.
Das gilt auch für die Genmanipulation, birgt Vorteile nur für den entsprechenden Post wo ich aber die Nachwirkungen besser kontrollieren kann,
da sich die Steigerung auf Zahlen beläuft und gesenkt gesteigert werden kann und man auch entscheiden kann wofür bzw. wohin man es lenkt sprich: Regeneration, bessere Sicht usw.

Vess kann man sozusagen als ein Maximum sehen, sowohl in Stärke als auch Schwäche.

49

Dienstag, 22. April 2008, 10:04

:seufz: Genau das ist der Punkt, den ich zu machen versuche: Dass diese Charaktere einfach eine neue Art der Charaktergestaltung sind. Ich will doch niemandem Regelbruch vorwerfen, abgesehen vielleicht von einzelnen Kämpfen, und hey, haben wir da nicht alle schonmal die Regeln zumindest gedehnt? Also, ich bin definitiv nicht unschuldig. Außerdem ist das auch nicht der Punkt dieses Threads.

Worauf ich mich in meinem letzten Post bezog, war dieses Zitat von Balki:

Zitat

Bei Vaan führen sich seine Kräfte auf die Funktionen seines Anzugs zurück, damit es regeltechnisch einfacher ist, fallen diese Funktionen unter "Zeit & Gravitmagie".
Ich lese das so, dass er damit sagen will, Vaan habe eigentlich keine Magie, aber seine Kräfte werden als Magie deklariert, um sie regelkonform zu machen (mit Magietabelle, zugehörigen Schwächen etc.). Wenn aber andererseits Lilith und Vess ebenfalls Kräfte dieser Art (z. B. eben Liliths übermenschliche Geschwindigkeit, wenn sie die Gewichte ablegt) haben und diese nicht als Magie deklariert werden, sie bei Vaan aber NUR deshalb als Magie deklariert werden, um den Regeln zu entsprechen, klingt das bei den anderen nach Regelumgehung.
Was ich also eigentlich sagen wollte, ist nicht, dass Lilith und Vess die Regeln brechen, sondern dass Vaan tatsächlich Magie hat. Eben weil ich nicht glaube, dass ihr sowas machen wolltet. Habe ich mich tatsächlich so unklar ausgedrückt? Dann tut es mir Leid.


Mir ging es um einen Vergleich der Weltbilder, aus denen die Charaktere entstanden sind. Deswegen beziehe ich mich übrigens, um auf deinen Kommentar einzugehen, Balki, auf die Charaktere als Erfindungen, also den FC als Spiel, nicht die FC-Welt. Ich fand es nur verwirrend, statt der Charakternamen die Namen ihrer Erfinder zu nehmen, weil einige mehrere Chars haben und z. B. Akriema und Vess in meinen Augen zwei völlig unterschiedlichen Ansätzen entspringen. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber für mich liegen zwischen einem Halbdämon von der DarkSide und einem genmanipulierten Ex-Söldner des 22. Jahrhunderts Welten. Und eben dieser Unterschied hat mich interessiert.

Bei Squalls Chars ist der Unterschied tatsächlich nicht so hoch, aber ich habe zumindest das Gefühl, dass sein Ansatz sich weiter in Richtung des Sci aus Sci-Fantasy verschoben hat.

Und bei Lilith? Du hast in ihrer Geschichte selbst erwähnt, dass sie das Sharigan (also ein magisches, übernatürliches Auge, das auf besonderen, ererbten Fähigkeiten beruht - oder auf der Transplantation derselben, aber ich beziehe mich auf die ursprüngliche Entstehung) durch einen Scanner (also ein hochmodernes, aber völlig künstliches Gerät) ersetzt hat. Und das hatte ich eben auf ein etwas anderes Weltbild zurückgeführt. Ich wollte mit euch über Weltbilder diskutieren und nicht über Regeln...

If you gave a real writer a choice between honest, intelligent feedback or oral sex, they'd choose the feedback.
Luke McKinney on cracked.com


Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 22. April 2008, 10:16

Zitat

Haben denn manche Leute nichts zu tun, als darüber noch nachzudenken das Charaktere wie Vess, Lana und Lilith versuchen die Regeln zu umgehen bla bla bla?


Solche Worte will ich NIE WIEDER von einem Moderator hören!!

Wir haben mit den "Drogen" ein neues Thema und das will ausgiebig besprochen werden.
Wir greifen Niemanden gezielt an, aber nehmen kein Blatt vor dem Mund!
Nur so können wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen und die neuen Chars zu 100% Willkommen heissen.

Mein persönliches Problem mit diesen Drogen sind die Nachwirkungen und insbesondere die Logik.
Wie kann man in Situationen, wo der Körper so richtig im Arsch ist, mit den Drogen noch einen zusätzlichen Schub bekommen?
Vielleicht spürt man keine Schmerzen ja, aber man kann doch nicht in der Lage sein die Motorik verletzter Körperteile zu beeinflussen.
Zudem werden die genannten Nachwirkungen zu wenig in den Vordergrund gestellt.

B meint, dass wir einen Unterschied zwischen der FC-Welt und dem Spiel machen müssen.
Sei es drum.
Ich finds nur Hammerzufällig, dass diese Passivdrogen bei 3 Chars aufeinmal vorkommen XD
Und bei allen 3 im Grunde dieselbe Wirkung haben.
Ihr kommt mit Ideen daher die "eigentlich" nicht vorgesehen sind.
DAS meinen wir auch mit Regelumgehen B.

EDIT : Habe Atropos Post gerade eben gelesen. Belassen wirs dabei, und fixieren uns auf ihren letzten Satz.


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 22. April 2008, 12:24

Dieser Zufall ist in diesem Fall ein Zufall.
Wir drei haben alle unabhängig unsere Chars entwickelt und nachdem ich Lilith vorgestellt habe und Maxim für den FF ihr Profil geschickt habe, von Matze und von Maxim sowas in der Art bekommen "Arg du Hund, danke ^^ Mein Char sollte ähnlich werden", jetzt nicht in dem Wortlaut, aber indem Sinn.
Dabei hab ich irgendwo Schuldgefühle, während Lilith bei mir ein Gehirnfurz war, der in letzter Sekunde entstanden ist um zu sehen ob ich dem FC noch was abgewinnen kann oder ab jetzt nur noch bewerte, waren Maxim und Matze's Chars schon seit längerem geplant, nur habe ich meinen als erster veröffentlicht.
Und diese Drogen sind eine neue Betrachtung der Dinge, denn zu deiner Frage Taner "Wie kann man wenn der Körper am Arsch ist ihn nochmal mit Drogen angreifen ?", damit man kurzzeitig in der Lage ist es dem Gegner heimzuzahlen.
Wir haben diese Art der passiven SA abgesegnet, jetzt diese als das größte Übel zu nehmen und vielleicht sogar heimlich negativ zu beurteilen ist nicht richtig, dann hätten wir sie garnicht einführen sollen.
Wo legitime Kritik besteht ist, wenn man sich die Drogen reinhaut und man plötzlich trotz einem Muskelriss durch die Gegend rennt, sie schwächen die Schmerzen ab, heilen aber nichts. Solange wir keine Verletzungen heilen und diese Verletzungen uns weiterhin einschränken, ist es regelkonform.

@Atro:
Jap ich seh das auch als eine Diskussion der Weltbilder und möchte auch nur darüber reden, nur hat irgendjemand (kb jetzt zu suchen, vielleicht wars sogar ich? ) etwas von wegen 'Regelumgehung' eingeworfen und jetzt hacken wir auf diesem Thema rum und verderben uns die Laune.

Insofern jetzt mein Vorschlag und sicherlich auch der des Kommitees.

Ab jetzt nur noch Diskussionen zur FC-Welt bzw zum FC-Spiel, regeltechnische Fragen per PN an das Kommitee und die werden dann intern geregelt, dann vorgestellt und der Abstimmung überlassen.

Um nochmal auf Lilith zurzückzukommen Atro:
Ja der Scanner ist ein modernes Gerät, dessen Vorbild eindeutig das Sharingan ist.
Nur kann man das Sharingan nicht züchten, also hat man ein Gerät mit ähnlichen Fähigkeiten entworfen und es dann bei Lilith ausgetestet, weil sie zufällig zur selben Zeit ein Auge verloren hat.

Zu Vaan:

Zitat

sie bei Vaan aber NUR deshalb als Magie deklariert werden, um den Regeln zu entsprechen, klingt das bei den anderen nach Regelumgehung.

Ob seine Magie jetzt genetischen oder technischen Ursprungs ist, macht doch keinen Unterschied oder ?
Sie entsprechen diesen Fähigkeiten.
Insofern könnte man von 'besonderen Fähigkeiten' anstatt von Magie reden, denn unterm Strich haben beide dieselbe Auswirkung und dieselben Nachteile und ob er jetzt mit der Magie geboren wurde, diese Kraft aus einem Artefakt zieht oder einen Anzug hat, der ihm diese Kraft verleiht. Ist in meinen Augen kein Unterschied und der Einfachheit halber wird das unter einer Regel zusammengefasst, mit denselben Vor und Nachteilen für alle.

mfG Balki

52

Dienstag, 22. April 2008, 18:00

Zitat



Zitat

Haben denn manche Leute nichts zu tun, als darüber noch nachzudenken das Charaktere wie Vess, Lana und Lilith versuchen die Regeln zu umgehen bla bla bla?




Solche Worte will ich NIE WIEDER von einem Moderator hören!!


Und was wenn doch?

Die Drogen sollen lediglich die Schmerzen nehmen Terry, denn die Logik verschwindet noch mehr in meinen Augen, wenn man blutüberströmt auf dem Boden liegt und dann noch einen Angriff startet.
Oft endet sowas dann in einem Humorvollen post, was einfach nicht meine Stärke ist und diese passive SA mir die Schadensbeschreibung und den Angriff erleichtern soll.

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 22. April 2008, 18:42

Haben denn manche Leute nichts zu tun, als darüber noch nachzudenken das Charaktere wie Vess, Lana und Lilith versuchen die Regeln zu umgehen bla bla bla?


Es bezog sich auf die rotmarkierten Worte.
Weile deines Amtes und gib obacht auf deine Formulierung!

Was den Rest anbelangt, so ist das für mich hier in diesem Thread gegessen.
B hat sein Machtwort ausgesprochen und daran halten wir uns und respektieren diese auch.

Für alles andere = PN


54

Dienstag, 20. Januar 2009, 21:18

Bin jetzt über allem nurmal flüchtig drübergehuscht, fand einiges ziemlich Originell^^ Hier mal meine Version:

MMn ist die FC Welt pure Fantasy.

Orte und Schauplätze müssen net unbedingt Klimabedingt erklärt werden ebenso müssen andere Wesen als die Menschen(Cats ect.) genausowenig erklärt werden weil die immer schon dort Exestiert haben.
Zeitlich angesehen ist es eine ziemliche mischung aus Mittelalter(Schwerter ect.) und Moderne.

Zu der Magiegeschichte hab ich meine ganz eigene Theorie:

In meiner FF erklär ich das ganze so das die Terkez einst eigentlich garkein Volk der FC Welt waren sondern ausm All stammen und sich dort niedergelassen haben mit all ihrer mehr oder weniger großen Technologie.
Allerdings reagierten ihre Körper auf die Umstände der FC Welt so das sie "aufeinmal" über Elemente Befehlen konnten wie sie wollten.
Meist nur jeder ein element, mache auch mehrere.

Warum andere das auch können nach dem Untergang der Terkez?
Nagut die Jungs un Mädels hatten vllt nicht gleichrassige Liebhaber und wie sich das dann eben ergibt...Nachfahren haben die selben Elementarfähigkeiten wie sie.

Und was noch ganz wichtig ist: Terkez sind sehr wiederständsfähig! Was ne gute erklärung dafür ist das die FC Fighter jeden Kampf überleben! XD

Oke klingt ein bissl sehr nachm Crossover von Stargate, Highlander, Superman usw. mir gefällt das ganze eigentlich aber ganz gut un so wirds auch in meiner FF erklärt (musste ja mal gesagt werden wenn jeder hier schon seine FF als quelle nimmtXD)

Was die Religionen angeht hab ich mir kaum nen Kopf gemacht, jedenfalls hab ichs nur kurz angeschnitten zb das der Allgemeinste Gott Phönix ist (was auch bissl erklärlich is bezüglich FC Logo) und bei den Cats hab ich die Ägypische Katzengöttin Bastet genommen das wars aber schon.

Bookmark and Share
AT-Button 3