Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das offizielle Forum zu Creative und AT. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. April 2006, 00:04

Rinoa-Selphie-Theorie (dt.)

Rinoa-Selphie-Theorie
Oder das Urkonzept von FFVIII
Wer Rinoa ursprünglich sein sollte

Diese Theorie ist ganz anders als die bisherigen und v.a. mit der Rinoa-Artemisa-Theorie in keinster Weise zu vergleichen. Hier geht es nicht um die Interpretation dessen, was FFVIII aussagt, sondern um die Rekonstruktion des ursprünglichen Skriptes für das Spiel. Der Kern dieser Spekulationen heißt: Waren Rinoa und Selphie eine Person?
Woher kommt diese Behauptung?

Alle Aussagen zum Urkonzept von FFVIII, die hier getroffen werden, beziehen sich auf Informationen zum Spiel, die Square vor dem Release von FFVIII am 11. 02. 1999 in Japan (09. 09. 1999 (USA) bzw. 27. 10. 1999 (EU)) veröffentlicht hat.
Im Mittelpunkt steht hierbei der sogenannte "Escape from Dollet"-Trailer. Dieser ist auf der "Squaresoft Collector’s CD 1998" enthalten, die in den USA dem Cinematic-RPG "Parasite Eve" beigelegt wurde. In Europa umfasst die Platinum-Verion von FFVII eine Demo-CD von FFVIII, die diesen Trailer auch enthält (zumindest die Video-Spur). Allerdings ist er hier mit der PlayStation nicht anwählbar. Um ihn zu sehen, benötigt es einer speziellen Vorgehensweise am PC, oder man lädt ihn sich einfach auf FF-Fansites herunter (z.B. auf fitforfinalfantasy.com)
Jedenfalls zeigt dieser Trailer die Flucht von Dollet, hat aber folgende Unterschiede zur releasten Version von FFVIII:

* Die Charaktere tragen nicht ihre SEED-Uniformen, sondern ihre normale Kleidung.
* Auf dem Geschützturm, von dem aus der Kampfroboter X-ATM092 in der fertigen Version von Quistis eliminiert wird, ist ein unbekannter SEED.
* Rinoa nimmt die Rolle im Trailer ein, die später Selphie haben sollte: Sie rennt neben Xell vor Squall zum SEED-Boot, und dreht sich kurz davor um, um nach Squall zu blicken.
* Außerdem zeigen weitere pre-releaste Videosequenzen und Bilder das Trio Squall, Xell und Rinoa in Dollet. Die Perspektiven zu ihren Gesprächen (leider in japanisch) sind identisch mit denen bei der SEED-Prüfung im veröffentlichten Spiel. Nur dass hier das Trio aus Squall, Xell und Cifer besteht.


Welche Konsequenzen hätten diese Unterschiede mit sich gebracht?

Der wesentliche Aspekt ist, ob Rinoa und Selphie eine Person sein sollten. Dies bedeutet, dass es Selphie nicht gegeben hätte, sondern nur Rinoa. Ihre Rolle im Spiel hätte somit auch einige Elemente von Selphies Lebenslauf enthalten. Sicherlich stand eines von vornherein fest: Rinoa sollte diejenige sein, die Squalls Leben verändert. Die Tanzszene war somit mit größter Bestimmtheit seit jeher für Rinoa entworfen.
Die Dollet-Szene ist nun der Dreh- und Angelpunkt, an dem man spekulieren kann, wie das Urkonzept aussah. Die Tatsache, dass die Charaktere keine Uniformen trugen, lässt die Vermutung aufkommen, dass diese Szene keine SEED-Prüfung sein sollte. Sie wäre somit eine ganz normale Szene, wohl ein normaler Einsatz der SEEDs gewesen. Ohnehin ist es doch verwunderlich, die Schüler des Gardens für eine schlichte Prüfung in eine Schlacht solchen Ausmaßes zuschicken. Cid und Edea, den Gründern des Balamb-Gardens und Vertreter einer humanistischen Weltanschauung und Erziehung sieht solch etwas auch nicht ähnlich. Somit könnte die SEED-Prüfung in Dollet das Ergebnis einer kurzfristigen Umstellung des Konzeptes sein. Doch warum sollte man etwas am Konzept ändern? Um diese Frage zu klären ist es sinnvoll, den wichtigsten storytechnischen Aspekt der SEED-Prüfung näher zu untersuchen: Alle für das Spiel wichtige Personen bestehen die Prüfung, nur nicht Cifer Almasy. Hiermit wird Cifer in seinem Ehrgefühl so erniedrigt, dass er einen guten Grund hat, die Seite zu wechseln und zukünftig für Edea bzw. Artemisia zu kämpfen. Ohne diese Frustration wäre dieser Schritt nicht so leicht nachvollziehbar gewesen. Vielleicht eine Schwäche des Urkonzeptes, die hiermit ausgebessert wurde. Gerade durch das Gewicht, das die SEED-Prüfung am Anfang des Spiels einnimmt, wird dieser Aspekt somit besonders betont.
Wenn man nun die Dollet-Szene als einen normalen Einsatz der SEEDs betrachtet (Squall und die anderen sind somit schon SEEDs), so ging es hier wohl darum, mit einem Team von SEEDs den galbadinischen Angriff abzuwehren. Dieses Team bestünde offensichtlich aus Squall, Xell und Rinoa. Wenn dies nun ein SEED-Einsatz wäre, so könnte es durchaus sein, dass auch Rinoa ursprünglich ein SEED sein sollte. Hiermit wäre man bei der Rolle, die im fertiggestellten Spiel Selphie inne hat. Sie ist ein SEED, die von einem anderen Garden, dem Trabia-Garden, zum Balamb-Garden wechselt. Dass für diesen Wechsel des Gardens Rinoa geplant gewesen sein könnte, lässt sich mit Selphies erster Szene im Spiel belegen. Sie ist wie für Rinoa konzipiert: Squall kommt aus dem Klassenzimmer heraus und wird von Selphie/Rinoa beinahe umgerannt. Solch ein tollpatschiges Verhalten ist mehr für Rinoa typisch. Außerdem wäre es ein wunderbarer Startpunkt für die Beziehung von Rinoa und Squall gewesen: Zufällig rennen sie ineinander und Squall kann ihr entweder (mit seiner üblichen Begeisterung) den Garden zeigen oder sie mit einem "......" stehen lassen. Jedenfalls ist er eine der ersten Personen, die Rinoa im Garden kennt. Dies macht auch Sinn für die folgende Ballszene: Unter Annahme der vorherigen Begegnung macht Rinoas Gestik und Mimik Squall gegenüber mehr Sinn. Er ist nun kein Fremder mehr, sondern jemand, den sie schon zumindest flüchtig kennt. Deshalb würde sie ihn auch zum Tanz auffordern. Rinoas spätere Begründung für die Aufforderung zum Tanz, die sie im fertigen Spiel bringt, wirkt hier hingegen richtig fadenscheinig: Sie suche Cid und habe Squall nur aufgefordert, da sie ja schlecht alleine auf die Tanzfläche konnte. Suchte sie Cid, oder wollte sie tanzen?
Somit wäre Rinoa also nun der SEED, der von einem andren Garden kam, Squall als eine der ersten Personen im Balamb-Garden traf, ihn am Ball zum Tanz aufforderte und später einen Einsatz mit ihm und Xell in Dollet hatte.
Dass Quistis' Rolle in Dollet auf dem Trailer nur von einem unbekannten SEED eingenommen wird, wird hier nicht weiter thematisiert. Dieser Einsatz umfasste eben nur die drei. Quistis käme bei einem späteren Einsatz hinzu. Man könnte auch in Frage stellen, ob Quistis ursprünglich als Ausbilderin vorgesehen war, da ihr Altersunterschied zu Squall nur gering ist...
Doch aus welchem Grund sollte ein Abschlussball stattfinden, wenn es keine SEED-Prüfung gäbe? Es muss nicht sein, dass die SEED-Prüfung überhaupt nicht vorgesehen war. Schließlich legt Squall ja auch vor der eigentlichen Hauptprüfung noch eine Zulassungsvoraussetzung ab: Das Besiegen der Guardian Force Ifrit in der Feuergrotte. Fällt nun die Hauptprüfung in Dollet weg, so könnte die SEED-Prüfung immer noch aus individuellen Einzelprüfungen bestehen, wie bei Squall in der Feuergrotte. Somit gäbe es doch einen Anlass für den Abschlussball.
Squall und seine Mitstreiter Xell, Irvine, Quistis und Selphie, aber nicht Rinoa wuchsen in der releasten Version in Edeas Waisenhaus auf. Die Frage ist nun, würde Rinoa hier Selphies Rolle einnehmen, oder wäre sie auch ursprünglich in Deling-City aufgewachsen. Hierüber lässt sich nur spekulieren. Es sind zwei verschiedene Positionen denkbar:
Zum einen wäre es möglich, dass Rinoa im Waisenhaus bei den anderen aufgewachsen wäre. Doch richtig Sinn machen würde es nur, wenn Rinoa nun auch noch die Rolle von Ellione einnehmen würde. Sie wäre dann die Person, die Squall ein ganzes Leben lang sucht. Dass auch diese Rinoa-Ellione-Theorie nicht unbegründet ist, wird später unter dem Punkt "Andere Meinungen" ausgeführt. Das Problem, das dieser Ansatz nämlich mit sich bringt, ist dass er den kompletten Storyabschnitt mit Elliones telepatischen Fähigkeiten, der Gedankenmanipulation, Squall in die Lage des jüngeren Laguna zu versetzten, kippen würde. Wie sähe dann die Squall-Laguna-Beziehung aus?
Die andere Erklärung für Rinoas Kindheit bleibt näher an der releasten Version. Rinoa wäre demnach in Deling-City aufgewachsen ist, als Tochter von Major bzw. später Oberst Carway und Julia Heartilly. Carway, einem Militär ist es durchaus zuzutrauen, seine Tochter in einen Garden zu geben, wo sie eine – wie er beabsichtigen könnte – militärische Ausbildung erhält. Insbesondere nach dem tödlichen Autounfall ihrer Mutter könnte Rinoa in einen Garden gekommen sein. Hierbei wäre natürlich der Galbadia-Garden naheliegend. Auch ist es denkbar, dass Rinoa dort andere Werte als militärische Disziplin und Macht vermittelt bekam, wie z.B. Moral und Mitmenschlichkeit. Somit ließen sich auch Konflikte zu ihrem Vater begründen; diese müssen aber nicht vorhanden gewesen sein.
Als Schülerin des Galbadia-Gardens müsste Rinoa schließlich auch Irvine kennen. Dies wäre auch möglich. Allerdings könnte es sich hierbei auf ein flüchtiges Kennen beschränken. Bei der großen Anzahl an Schülern im Garden ist es nicht zwangsweise, dass man jeden sehr gut kennt. Außerdem hatte sie auch in FFVIII kein besonders ausgeprägtes Verhältnis zu Irvine, seit dieser sich im Team befand. Hatten die beiden eigentlich jemals einen bedeutsamen Wortwechsel?
Rinoa wäre also nun in Deling-City aufgewachsen, in ihrer Kindheit in den Galbadia-Garden gekommen, hätte mit 17 in den Balamb-Garden gewechselt, dort Squall kennen gelernt und wäre als SEED zukünftig mit ihm dem selben Team zugeteilt worden.


Was fiele somit für das Urkonzept weg?

Ganz klar, Selphie. Dies wird auch durch die Tatsache unterstützt, dass Selphie im Spiel keine Szene hat, in der sie sich wirklich dem Spieler offenbart. Im Vergleich dazu: Irvine kommen Selbstzweifel, Quistis liebt Squall, Xell ist ausgeflippt. Man mag nun anführen,
Selphie trete durch ihr kindliches Verhalten (z.B. Wööööörter deeeeehnen) in Vorschein, doch das sagt ja auch nicht all zu viel über sie aus. Außerdem ist dies in der deutschsprachigen Version viel ausgeprägter – man mag sagen übertriebener – als in der englischen. Es kommt in dieser zwar vor, dass gewisse Wörter gedehnt werden, allerdings sind dies hauptsächlich nur Ausrufe, wie z.B. "Heeey". Im Übrigen enthält Selphies Lebenslauf keine überzeugenden Grund, warum sie nach gemeinsamer Zeit im Waisenhaus als einzige in den Trabia-Garden kam. Somit könnte es durchaus sein, dass Selphie erst nachträglich ins Spiel kam.
Ebenso könnte es mit dem Trabia-Garden gewesen sein. Auch er spielt kaum eine Rolle in FFVIII. Als er auf CD2 erscheint, wird er sofort zerstört und verschwindet somit gleich wieder. Es wäre also auch möglich, dass die Raketen nur auf ein Ziel, den Balamb-Garden gerichtet worden wären.
Außerdem wäre die Anführerin der Waleulen ein bedeutungsloser Nebencharakter und es käme bei der Aktion mit den Zügen in Timber nur auf die Begegnung mit dem Deling-Klon an.
Je nach Auffassung von Rinoas Kindheit fiele eventuell auch noch Ellione weg. (vgl. "Weitere Überlegungen: Rinoa-Ellione-Theorie")



Was spricht dagegen?

Nun, es bleibt sicherlich eine Spekulation, wenn man das geringe Material betrachtet, auf dem diese Theorie beruht. Es könnte genau so sein, dass die Dollet-Szene für eine ganz andere Stelle im Spiel vorgesehen war, an der nur Squall, Xell und Rinoa beteiligt waren. Selphie wäre dann mit Xell und Irivine unterwegs und würde selbstverständlich existieren.


Weitere Überlegungen

Zunächst ein Aspekt, der nur eine kleine Veränderung der obigen Theorie betrifft. Es könnte alles so geplant gewesen sein, wie beschrieben und Selphie könnte doch existieren! Sie könnte ja als Anführerin der Waldeulen nach der Dollet-Szene und dem Abschlussball in das Spiel kommen.

Nun zu einer Meinung, die schon fast ihre eigene Theorie darstellt: Die oben kurz erwähnte Rinoa-Ellione-Theorie:
Demnach würde Ellione nicht existieren, sondern ihre Rolle würde Rinoa zufallen. Diese wäre dann im Waisenhaus bei den anderen aufgewachsen und gleichzeitig die Person, die Squall ein ganzes Leben lang sucht.
Was spricht dafür? Nun, Ellione wird im fertigen Spiel ziemlich seltsam in die Story eingeführt. Sie taucht in der ersten Spiel-Szene in der Krankenstation plötzlich mit dem Satz "Squall, endlich sehen wir uns wieder" auf. Hätte es Ellione ursprünglich nicht gegeben, dann wäre dies vermutlich die Einführung von Rinoa gewesen oder man hätte diese Szene ganz ausgelassen.
Auch für die Rinoa-Artemisia-Theorie ist dieser Punkt von Belang: Rinoa ist eine Hexe, Ellione aber nur eine Adeptin, was in FFVIII durchaus seltsam ist (die Bezeichnung "Adeptin" wurde erst in AT eingeführt; in FFVIII spricht man von "Frauen mit der Kräfte einer Hexe"). Ellione hatte die Kräfte einer Hexe, war aber selbst keine. Hat man sie nun erst im späteren Konzept eingebaut, so hätte man sich hier darum gedrückt, eine neue Hexe für das Spiel zu schaffen. Wenn Rinoa Artemisia ist und Rinoa ursprünglich Elliones Fähigkeiten haben sollte, dann hätte Artemisia keinen Grund gehabt, in der Gegenwart nach Ellione zu suchen. Man schuf Ellione, damit Artemisia in der Gegenwart nicht nach ihrem eigenen Ich (Rinoa) suchen muss, weil sie dessen Fähigkeiten ja selbst besitzt.
Wie dann die Verbindungen zu Laguna stehen, ist wieder eine andere Sache. Es wäre möglich, dass Carway nicht Rinoas Vater wäre sondern irgendjemand unbekanntes. So gesehen änderte sich für die eigentliche Story nicht besonders viel. Nach Julias Tod brachte Laguna Rinoa nach Winhill. Vielleicht war ja auch er ihr Vater, aber für die Liebesbeziehung in FF8 war es wichtig, dass er es nicht sein würde (oder vielleicht fand man die Squall-Laguna-Theorie interessanter).
Weiterhin wäre es verständlicher gewesen, wenn man bei der Hexenjagd von Esthar (wo man Adells Nachfolgerin finden wollte) richtige Hexen gesucht hätte und keine Pseudos wie Ellione.
Mit dieser Theorie ist man nun endgültig im Bereich der Spekulation angelangt. Trotzdem ein sehr interessanter Aspekt, insbesondere auch aus der Perspektive von AT.


Schlusswort

Diese Urkonzept-Theorie ist nun für den Aussagegehalt von FFVIII nicht so wichtig, aber dennoch ein interessanter Versuch, das ursprüngliche Konzept von Sakaguchi und seinen Mitarbeitern zu rekonstruieren. Es ist ein Versuch und wird auch immer ein Versuch bleiben, der außerdem auf den Anfang des Spieles beschränkt bleibt.
Im Übrigen wird hierbei sehr deutlich, welch wichtiger Charakter Rinoa ist, betrachtet man die Theorien, die sich um ihr ranken.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »VisionCatcher« (28. Mai 2007, 13:23)


2

Donnerstag, 13. April 2006, 00:24

========================================================

Ok, hab alles jetzt auch nochmals auf deutsch ins Forum gestellt. Ich würde vorschlagen, wir setzten die Diskussion auf deutsch hier fort.

Zitat


Ivalina:
Ich habe dazu die Demoversion gefunden(habe sié oben nicht gesehen):

=> urspr. FF8 demo


Hat mich schon umgehauen, da alles fast gleich ist, von den Bewegungen der Figuren (die wiedereinmal schneller zu sein scheint als bei uns-.-") bis zu dem Waffen.

Ich frage mich aber wieso das ganze Veröffentlicht wird.
Ich habe das Bild wo statt Selphie, Rinoa sich umdreht im Lösungsbuch gesehen, mir aber nichts weiter gedacht, a ich dachte, dass es einer dieser Bilder sei, die halt nicht im Spiel sind (gibt es ja etliche...)


Ja, PAL-Anpassung ist ein leidiges Thema bei Square. Immerhin haben sie bei FFX-2 endlich mal das Bildschirm-Format hinbekommen.

Hey, da hast du ja noch eines dieser pre-releasen Videos gefunden! Offensichtlich betritt hier das Dreierteam Squall, Rinoa und Xell Dollet, um dort die Mission" normal" und nicht als SEED-Prüfung zu machen.
Jedenfalls danke für den Hinweis auf dieses Video!

Warum das releast wird? Nun, ich denke es wurde damals releast, als man noch dachte, man würde es im Spiel so lassen. Also zu einem Zeitpunkt vor dem Release des Spiels.
Da Square nun doch einiges verändert hat, haben sie sich einfach verraten!

Aber da ist dann noch das Bild im Lösungsbuch. Stimmt. Ich glaube das waren einfach nur Koordinationsprobleme. Das Lösungsbuch ist ja von piggyback. Die haben wahrscheinlich von Square einen Satz von Bildern zur Illustrierung bekommen und da war dann versehentlich (?) auch dieses dabei. Inwiefern Square selbst nochmals (für das europäische Lösungsbuch) kontrolliert hat, dass alles passt, weiß ich nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VisionCatcher« (13. April 2006, 00:27)


Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. April 2006, 01:23

Zitat

Ja, PAL-Anpassung ist ein leidiges Thema bei Square. Immerhin haben sie bei FFX-2 endlich mal das Bildschirm-Format hinbekommen.


Ja die fetten Palbalken waren aber trotzdem da-.-""


Zitat

Hey, da hast du ja noch eines dieser pre-releasen Videos gefunden! Offensichtlich betritt hier das Dreierteam Squall, Rinoa und Xell Dollet, um dort die Mission" normal" und nicht als SEED-Prüfung zu machen.
Jedenfalls danke für den Hinweis auf dieses Video!


Kein Problem, immer doch^^

Ich denke immer noch, dass es nicht unbedingt eine Mission sein muss.. es kann alles sein...Vielleicht musste man nicht nach Deling um den Präsidenten an die Gurgel zu springen, sondern nach Dollet....

Zitat

Warum das releast wird? Nun, ich denke es wurde damals releast, als man noch dachte, man würde es im Spiel so lassen. Also zu einem Zeitpunkt vor dem Release des Spiels.
Da Square nun doch einiges verändert hat, haben sie sich einfach verraten!


Mich würde es interessieren, wann die FF8 nach dieser Demo-Version releast haben! Denn es kann doch nicht sein, dass sie bevor die kein richtiges KOnzept haben, einfach ne DEmoversion rausbringen... umso komischer ist es das es außerhalb Japans nie erschienen ist..das weist zwar daraufhin, dass es eine KOnzeptänderung gab, aber die können doch nicht aufeinmal fast alles hinterm haufen werfen und das ganze KOnzept so derb überarbeiten... ?(
Nun wenn es wirlich nicht deren Absicht war... waren die da aber verdammt schlampig-.-""


Zitat

Aber da ist dann noch das Bild im Lösungsbuch. Stimmt. Ich glaube das waren einfach nur Koordinationsprobleme. Das Lösungsbuch ist ja von piggyback. Die haben wahrscheinlich von Square einen Satz von Bildern zur Illustrierung bekommen und da war dann versehentlich (?) auch dieses dabei. Inwiefern Square selbst nochmals (für das europäische Lösungsbuch) kontrolliert hat, dass alles passt, weiß ich nicht.


VErsehentlich..oder gewollte Absicht?? Das ist hier die Frage :]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ivalina« (13. April 2006, 01:26)


4

Donnerstag, 13. April 2006, 02:26

Diese Demo entspricht der ersten Präsentation von FFVIII und die war so gegen August 1998.
Japan-Release war am 11. 02. 1999.

Die Demo wurde in den USA dem Spiel Parasite Eve beigelegt.
In Europa legte man eine FF8-Demo der Platinum-Version von FF7 bei. Allerdings: Dieser Trailer war zwar drauf (kann am PC ausgelesen werden), kann aber mit der PSX nicht abgespielt werden. Also noch kurzfristig storniert. Dies ist dann wohl der Moment der Konzeptänderung.

Der Grund für die Konzeptänderung ist meines Erachtens nach Cifer: Die SEED-Prüfung sollte ein richtig großes Ausmaß haben, damit er danach richtig frustriert wird, so dass er auch bereit ist Edea's/Artemisia's Angebot anzunehmen.

Vgl. mein Beitrag aus dem allgemeinen Diskussions-Thread zu FFVIII:

Zitat

Cifer hat als Kind wohl viele Enttäuschungen erlebt, vielleicht auch mitbekommen, wie er zum Waisen wurde (-> siehe AT) und war im Waisenhaus auch recht verschlossen. Jedenfalls war die SEED-Karriere alles, worauf er seine Hoffnung gesetzt hat. Die Anerkennung, die ihm als Person scheinbar nicht zuteil wurde, wollte er nun durch den Status "SEED" erlangen.

Hierbei ist er gescheitert. Somit die restlose Enttäuschung, ein Versager zu sein.

In dieser verzweifelten Lage kam ihm dann das Angebot von Edea/Artemisia, ein Hexenritter zu werden. Das ist ein neuer Status, den er erreichen könnte. Einer, der den anderen Leuten Respekt, vielleicht sogar Angst vor ihm gibt.

Somit dürften wohl erlebte Frustrationen der Grund für seinen Wandel zum Hexenritter zu sein, damit er von den Menschen beachtet wird..

Freilich, wenn man fest im Leben steht, erscheint der Wunsch, Hexenritter zu werden kindisch. Aber für einen Verzweifelten hat er sicherlich seinen Reiz. In gewisser Weise ist es auch Protest gegen die Gesellschaft, ja sogar Rache an der Gesellschaft.

Und dass er hierbei nur eine Marionette wird ist auch sehr geschickt dargestellt. Er strebt nach Macht, die ihm Anerkennung zu bringen scheint, doch ist dies der Weg zu sich selbst? Er wird ein Sklave der Macht, wird ausgenutzt von Edea/Artemisia. Er entfremdet sich total von sich selbst. Sogar seine erste (? weiß man nicht, oder?) Liebe, Rinoa ist er bereit für Adell zu opfern.


Sicherlich: Nicht früh genug bedacht.



Zitat

Ich denke immer noch, dass es nicht unbedingt eine Mission sein muss.. es kann alles sein...Vielleicht musste man nicht nach Deling um den Präsidenten an die Gurgel zu springen, sondern nach Dollet....

Kann alles sein. Für meine Theorie bin ich jedoch möglichst nahe an der releasten Version geblieben, da man sonst ja alles schreiben kann. Das wäre sonst keine Theorie mehr, sondern eine Mutmaßung. Aber für eine Diskussion ist natürlich alles möglich!


Zum Lösungsbuch:

Zitat

VErsehentlich..oder gewollte Absicht?? Das ist hier die Frage :]

Nun, keine Ahnung, aber ich denke eher: Versehen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VisionCatcher« (13. April 2006, 02:28)


Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. April 2006, 11:31

Zitat

Diese Demo entspricht der ersten Präsentation von FFVIII und die war so gegen August 1998.
Japan-Release war am 11. 02. 1999.


OHa...6 Monate.. kann man in so einer Zeit ein ganzes Konzept ändern???... Denke ich nicht, zu dem Square sich immer, mehr Zeit lässt als nötig..



Zitat

Die Demo wurde in den USA dem Spiel Parasite Eve beigelegt.
In Europa legte man eine FF8-Demo der Platinum-Version von FF7 bei. Allerdings: Dieser Trailer war zwar drauf (kann am PC ausgelesen werden), kann aber mit der PSX nicht abgespielt werden. Also noch kurzfristig storniert. Dies ist dann wohl der Moment der Konzeptänderung.


ALso ich kenne eine Demoversion und da war die Tanzszene drauf.... und wieso diese Unlogik? Wenn man sie auf dem Pc abspielen kann(richtig?) ist es doch letztendlich egal, ob man sie auf der PS abspielen kann oder nicht. Letztendlich sieht man es doch sowieso...???


Zitat

Der Grund für die Konzeptänderung ist meines Erachtens nach Cifer: Die SEED-Prüfung sollte ein richtig großes Ausmaß haben, damit er danach richtig frustriert wird, so dass er auch bereit ist Edea's/Artemisia's Angebot anzunehmen.



So frustriert kam er meiner Meinung nach nicht rüber... wegen dem die ganze Veränderung? Man hätte sich da viel weniger Arbeit machen können z.B. das da einer abkratzt der in Squalls Gruppe war, weil die ihn in Stich gelassen haben..als die geflohen sind ....

Zitat

Cifer hat als Kind wohl viele Enttäuschungen erlebt, vielleicht auch mitbekommen, wie er zum Waisen wurde (-> siehe AT)


Also jetzt bin ich verwirrt: AT ist doch von euch oder habe ich das falsch gelesen?

Ich denke schon, dass in gewisser Weise alles kontrolliert wird, was in anderen Ländern unter ihren Namen oder andere Sachen wie Mechandise veröffentlicht und verkauf twird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ivalina« (13. April 2006, 11:33)


6

Freitag, 14. April 2006, 00:14

Zitat

OHa...6 Monate.. kann man in so einer Zeit ein ganzes Konzept ändern???... Denke ich nicht, zu dem Square sich immer, mehr Zeit lässt als nötig..

Stimmt, das ist ne kurze Zeit für die Änderung. Sehen wir's mal so: An den Szenarien hat sich nichts geändert. Einzig dieses Video musste verändert werden und der Storyverlauf. Das geht dann schon in 6 Monaten, wie man sieht.
Letztlich ist es eben ein kreativer Prozess, solch ein Spiel zu schaffen. Und dann fällt einem über Nacht noch etwas ein. Und wenn das wirklich wichtig ist, dann versucht man es noch zu berücksichtigen.

Zitat

ALso ich kenne eine Demoversion und da war die Tanzszene drauf.... und wieso diese Unlogik? Wenn man sie auf dem Pc abspielen kann(richtig?) ist es doch letztendlich egal, ob man sie auf der PS abspielen kann oder nicht. Letztendlich sieht man es doch sowieso...???

Das Tanz-Video ist ja gleich geblieben. Ich habe oben nur angezweifelt, ob der Dialog davor und danach (also Spielgraphik) anders verlaufen wäre.
Das Video, um das es hier geht ist die Dollet-Szene.
Hier sind noch ein paar Infos
http://www.fitforfinalfantasy.de/index.p…sion.html&FF8=1
Die hatten da auch mal das Video zum Download, aber momentan bauen sie die Site um und da sind die Downloads offline.
Jedenfalls: Das Vidoe kann man bei der Demo (die FF7 Platinum beiliegt) mit der PSX nicht abspielen. Und mit dem PC kann man eigentlich überhaupt keine PSX-Videos anschauen. Allerdings haben findige Leute ein Programm hierfür gebastelt. Also: Eigentlich sollte man das Video nicht mehr sehen können.

Zitat

So frustriert kam er meiner Meinung nach nicht rüber... wegen dem die ganze Veränderung? Man hätte sich da viel weniger Arbeit machen können z.B. das da einer abkratzt der in Squalls Gruppe war, weil die ihn in Stich gelassen haben..als die geflohen sind ....

Wie grundlos mag es erst im Original-Konzept gewesen sein!
Jedenfalls: Cifer gibt sich ja immer hart und ist Einzelgänger. Über wen sollte er (als Einzelgänger) also dann so trauern, wenn man ihn kalt und emotionslos erscheinen lassen will. Das ist ja eines der Grundannahmen: Die beiden einsamen, kalten Kämpfer Squall und Cifer, die dann verschiedene Entwicklungen machen.
Vielleicht wollten aber die Entwickler gerade diesen Weg aufzeigen, dass er sich nicht über eine personal-emotionale Wendung, sondern über eine sachliche Enttäuschung dem Bösen zuwendet. (Es hätte ja von Anfang an die SEED-Prüfung sein können, jedoch, dass sie in der Feuergrotte gewesen wäre und somit nicht so spektakulär.)
Auch wenn Cifer innerlich enttäuscht ist, nach außen spielt er den Harten. Er versucht sich dies nicht anmerken zu lassen.

Zitat

Also jetzt bin ich verwirrt: AT ist doch von euch oder habe ich das falsch gelesen?

Ja, um genau zu sein von MfLuder und ShadowFlame. Aber AT macht nicht einfach nur dort weiter, wo FF8 aufgehört hat. Es werden in Rückblenden auch Sachen aufgearbeitet, die in FF8 zu oberflächlich waren. So z.B. auch Cifer's Kindheit.
(Wenn du mit dem Lesen noch nicht bei Episode 2 bist, kannst du dir gar nicht vorstellen, welch riesige Verschwörung hinter dem Adell-Plot steckt!)

Zitat

Ich denke schon, dass in gewisser Weise alles kontrolliert wird, was in anderen Ländern unter ihren Namen oder andere Sachen wie Mechandise veröffentlicht und verkauf twird.

Ja sicherlich, aber auch da können Fehler unterlaufen.
Fragen wir mal anders herum: Wieso hätte es Absicht sein sollen, wo man doch dieses Dollet-Video von der Demo-Disk noch kurzfristig entfernt hat?

Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. April 2006, 13:46

Zitat

Stimmt, das ist ne kurze Zeit für die Änderung. Sehen wir's mal so: An den Szenarien hat sich nichts geändert. Einzig dieses Video musste verändert werden und der Storyverlauf. Das geht dann schon in 6 Monaten, wie man sieht.
Letztlich ist es eben ein kreativer Prozess, solch ein Spiel zu schaffen. Und dann fällt einem über Nacht noch etwas ein. Und wenn das wirklich wichtig ist, dann versucht man es noch zu berücksichtigen.


DAnn musste man auch noch die ganze Arbeit mit Selphi machen... aber eine so unwichtige Rolle hatte sie doch nicht... das mit Trabia GArden ging ihr doch sehr nahe..aber stimmt schon, dass sie sehr wenige Auftritte in Rendersequenzen hatte. Xell kam aber auch nicht oft vor..

Und das mit Ellione habe ich auch nie verstanden...
Da taucht die mal ganz am Anfang auf, lassen sie mal ein Satz reden damit es noch besser rüberkommt. Hält sich die ganze Zeit im Garden auf...redet aber nicht ein einzigesmal mitSquall.. dann hat sie noch ein paar kleine Auftritte...so gesehen eigentlich eine überflüssige Person.. aber dann wäre da noch die SAche mit Laguna zurückgeblieben...


Ich habe mir die Seite angeguckt...und die Demoverson geht weiter??? Schade das man nicht die urspr. Rendersequenz sehen kann. Aber man merkt, dass danach mehr Details verwendet wurden..
Aber die Seite ist genialXD

Und #3???

Sollte es wirlich mehrere Versionen geben? Mein GOtt.. da standen aber welche auf´m Schlauch...

8

Samstag, 15. April 2006, 16:02

Zitat

DAnn musste man auch noch die ganze Arbeit mit Selphi machen... aber eine so unwichtige Rolle hatte sie doch nicht... das mit Trabia GArden ging ihr doch sehr nahe..aber stimmt schon, dass sie sehr wenige Auftritte in Rendersequenzen hatte. Xell kam aber auch nicht oft vor..

Den Trabia Garden hätte es auch nicht gegeben. Der hat ja auch nur einen ganz kurzen Autritt, so dass er auch nachträglich eingefügt worden sein könnte. Eben damit Selphie noch etwas an Hintergrund hat.
Xell war schon von Anfang an dabei (auch in der Demo!). Das auffällige ist eben, dass in der Demo an der Stelle von Selphie Rinoa steht. Somit die Vermutung, es hätte sie nicht geben sollen.

Zitat

Und das mit Ellione habe ich auch nie verstanden...
Da taucht die mal ganz am Anfang auf, lassen sie mal ein Satz reden damit es noch besser rüberkommt. Hält sich die ganze Zeit im Garden auf...redet aber nicht ein einzigesmal mitSquall.. dann hat sie noch ein paar kleine Auftritte...so gesehen eigentlich eine überflüssige Person.. aber dann wäre da noch die SAche mit Laguna zurückgeblieben...

Ellione's Auftritte sind wirklich komisch verteilt.
Man bedenke, sie ist ja immer auf der Flucht vor Artemisia (vgl. Schiff der weißen SEEDS).
Wichtig ist sie insofern, dass sie Squall in die Zeit von Laguna schickt und generell ist es diese Fähigkeit, die Artemisia sich auch zunutze machen will, um durch die Zeit zu springen.

Zitat

Ich habe mir die Seite angeguckt...und die Demoverson geht weiter??? Schade das man nicht die urspr. Rendersequenz sehen kann. Aber man merkt, dass danach mehr Details verwendet wurden..

In der Demo sind noch ein paar Kampf-Sequenzen in Dollet eingebaut. Dass da Leviathan und Mesmerizen einen Auftritt haben ist nicht so bedeutend, denke ich. Wann man welchen Aufruf schon hat und und wo welcher Gegner genau auftritt ist etwas, das man vielleicht erst gegen Ende der Spielentwicklung genau abstimmt.

Zitat

Und #3???

Sollte es wirlich mehrere Versionen geben? Mein GOtt.. da standen aber welche auf´m Schlauch...

Leider weiß man nicht mehr darüber...
Kann aber auch sein, dass #1 und #2 nur graphisch und nicht inhaltlich überarbeitet wurden.

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. April 2006, 08:32

mich würde es mittlerweile interessieren was der ausschlaggebende Punkt war das Selphie in das Spiel mitintegriert wurde.
Nur um eine Verbindung zu TrabiaGarden herzustellen?


Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. April 2006, 11:16

STimmt es hätten ja auch nur 2 durch Dollet wandern können....


Zitat

Fragen wir mal anders herum: Wieso hätte es Absicht sein sollen, wo man doch dieses Dollet-Video von der Demo-Disk noch kurzfristig entfernt hat?


Damit man für GEsprächsstoff sorgt... was die ja mit FF7 bestens bewiesen haben^^

11

Dienstag, 18. April 2006, 15:41

Zitat

Zitat

Fragen wir mal anders herum: Wieso hätte es Absicht sein sollen, wo man doch dieses Dollet-Video von der Demo-Disk noch kurzfristig entfernt hat?

Damit man für GEsprächsstoff sorgt... was die ja mit FF7 bestens bewiesen haben^^

Gutes Argument



Zitat

mich würde es mittlerweile interessieren was der ausschlaggebende Punkt war das Selphie in das Spiel mitintegriert wurde.
Nur um eine Verbindung zu TrabiaGarden herzustellen?

Ich denke, dass wenn Selphie nicht existieren würde auch der Trabia Garden nicht existierend würde. Der Trabia Garden schafft also nur Hintergrund für Selphie.

Aber: Warum eigentlich Selphie?

Damit Rinoa nicht aus dem Waisenhaus kommt und Squall sie noch nicht kennt?
Damit Rinoa nicht diejenige ist, die Squall als Kind schon mochte (Ellione)?
Vielleicht hat man nicht nur Selphie, sondern auch Ellione nachträglich eingefügt, nachdem man gemerkt hat, dass Artemisia (=Rinoa) nach Rinoa, also sich selbst suchen müsste. Vielleicht war es gar die Rinoa-Artemisia-Theorie, die den Entwicklern zu jener Zeit eingefallen ist, so dass wenn Rinoa schon Artemisia ist, sie die Rolle von Ellione nicht ausfüllen kann. Und wenn Squall im Waisenhaus immer an Ell hing, so wollte man auch, dass Rinoa nicht im Waisenhaus war, da er sie ja sonst in frühen Jahren mehr oder weniger abgelehnt hätte. Somit also Rinoa nicht ins Waisenhaus sondern stattdessen Ellione (mit ihrer Fähigkeit der Gedankenmanipulation) und Selphie, die die SEED-Rolle von Rinoa übernimmt.

Kompliziert, was?

Zitat

STimmt es hätten ja auch nur 2 durch Dollet wandern können....

Grundsätzlich schon, auf der Demo waren es Squall, Xell und Rinoa. Es hätte ja auch ein anderer Mitstreibter statt Rinoa sein können, z.B. Quistis, die ja nicht auf dem Kampfturm sitzt, oder Irvine. Das auffällige ist eben, dass Rinoa durch Selphie ersetzt wurde.

Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 18. April 2006, 21:24

Oder denen war die ganze Gruppe zu Depri und da musste so jemand her wie Selphie...

Cary Kazama

unregistriert

13

Dienstag, 18. April 2006, 22:08

So könnte es auch gewesen sein, um auf die Sache mit der Geschwindigkeit zurück zu kommen, PAL ist ja langsamer als NTSC hat aber eine bessere Auflösung, oder? Ich zock FF8 nur noch aufm PC und da isses bei mir genau so schnell wie die NTSC Version.

Edit: Ach ja die Musik ist auch anders als wie die im fertigen Spiel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cary Leonhart« (18. April 2006, 22:09)


14

Mittwoch, 19. April 2006, 00:02

Zitat

Original von Ivalina
Oder denen war die ganze Gruppe zu Depri und da musste so jemand her wie Selphie...

Es geht auch einfach! Sicherlich, auch ein Aspekt.

Zitat

Original von Cary Leonhart
Ach ja die Musik ist auch anders als wie die im fertigen Spiel

Beim Trailer? Ja, er ist ja auch ein Zusammenschnitt von allen Dollet-Videos + Kampszenen. Damit das musikalisch auch zusammenpasst, ist das freilich mit einem zusammenhängenden Track unterlegt.

-----
Offtopic ("Technik"): PAL/NTSC: Bei einer Umsetzung von NTSC nach PAL werden die Spiele oft langsamer, aber ob das grundsätzlich so ist, weiß ich nicht.

Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. April 2006, 01:07

Okay mir fällt gerade ne Frage ein: Es wurde doch nie darüber geredet, Warum Rinoa eine Widerstandsgruppe führt, warum sie in Deling ist und nicht bei ihrem Paps.
Abgehauen kann ich mir schwer vorsellen bei sonem Mann wie CArway (richitg?)Über ihre Vergangenheit und Kindheit wird doch auch nie geredet...(ist schon lang her)..

16

Freitag, 21. April 2006, 01:35

Anm.: Sie ist in Timber als Squall sie trifft, nicht in Deling City. Dort ist ihr Vater, bei dem sie in ihrer Kindheit aufwuchs.

Nun, sehen wir es mal so: Wie hätte Squall Rinoa treffen sollen, wenn sie brav bei ihrem Paps in Deling wäre?
Dass sie in Timber gegen Galbadia operiert ist ja der Grund, warum sie mit den SEEDs und somit auch mit Squall in Kontakt kommt.
Und wenn sie ja nichtmal mit ihrem Vater Konflikt hatte, wäre sie ja komplett langweilig und oberflächlich in der Story.

Zitat

Abgehauen kann ich mir schwer vorsellen bei sonem Mann wie CArway (richitg?)

Oder eben deshalb. Eben weil er so streng ist und so ein verbohrter Militär ist, ist sie dagegen.

Außerdem war in Rinoa's Kindheit noch der tödliche Unfall ihrer Mutter. Aber ob das etwas mit dem Widerstand gegen Carway zu tun hat? Kann sein.

Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

17

Freitag, 21. April 2006, 10:57

Zitat

Original von VisionCatcher
Anm.: Sie ist in Timber als Squall sie trifft, nicht in Deling City. Dort ist ihr Vater, bei dem sie in ihrer Kindheit aufwuchs.

Nun, sehen wir es mal so: Wie hätte Squall Rinoa treffen sollen, wenn sie brav bei ihrem Paps in Deling wäre?
Dass sie in Timber gegen Galbadia operiert ist ja der Grund, warum sie mit den SEEDs und somit auch mit Squall in Kontakt kommt.
Und wenn sie ja nichtmal mit ihrem Vater Konflikt hatte, wäre sie ja komplett langweilig und oberflächlich in der Story.

Zitat

Abgehauen kann ich mir schwer vorsellen bei sonem Mann wie CArway (richitg?)

Oder eben deshalb. Eben weil er so streng ist und so ein verbohrter Militär ist, ist sie dagegen.

Außerdem war in Rinoa's Kindheit noch der tödliche Unfall ihrer Mutter. Aber ob das etwas mit dem Widerstand gegen Carway zu tun hat? Kann sein.



Stimmt war Timber!
WIe sonst hätte sie ihn getroffen?? Hm... Ende von Cd1 wo sie nach Deling kommen und ich stelle mir folgende Situation vor:

Rinoa: Hey Seeds nimmt mich mit. Ich werde hier gefangengehalten hab keine Lust mehr bla bla bla und am ENde sagt der VAter: NImmt meine Tochter mit, ihr könnt sie besser beschützen als ich (nach der ganzen SAche da)
... ok ein wenig zu weit ausgeholtXD

Nur finde ich, dass am wenigsten über ihre Vergangenheit geredet wird, vielleicht hatten Square keine Zeit mehr am ENde????

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ivalina« (21. April 2006, 18:27)


Cary Kazama

unregistriert

18

Freitag, 21. April 2006, 16:48

Das kann sein, oder sie wollten es der Phantasie der Spieler überlassen.

19

Samstag, 22. April 2006, 00:13

Zitat

Original von Ivalina
Rinoa: Hey Seeds nimmt mich mit. Ich werde hier gefangengehalten hab keine Lust mehr bla bla bla und am ENde sagt der VAter: NImmt meine Tochter mit, ihr könnt sie besser beschützen als ich (nach der ganzen SAche da)
... ok ein wenig zu weit ausgeholtXD

Oder sie hätte einfach diese Gelegenheit genutzt, um von ihrem Vater loszukommen. Jedenfalls müsste Squall irgendwie ihr Interesse erwecken.

Zitat

Original von Ivalina
Nur finde ich, dass am wenigsten über ihre Vergangenheit geredet wird, vielleicht hatten Square keine Zeit mehr am ENde????

Stimmt schon, außer über Squall erfährt man über kaum jemanden recht viel.

Zitat

Original von Cary Leonhart
Das kann sein, oder sie wollten es der Phantasie der Spieler überlassen.

...wie so manch anderes in FF8 (-> Rinoa-Artemisia-Theorie).
Ich denke, es war eben die Absicht, dieses FF aus der subjektiven Perspektive von Squall zu erzählen. Und dies eben zu Lasten der anderen Charaktere.

Rinoa

2.Klässler

  • »Rinoa« ist weiblich

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. Mai 2006, 17:26

In nem anderen Forum stand ja das die beiden ursprünglich die selben Personen waren!

Liebe ist kein Gefühl, sondern ein Spiel bei dem keiner gewinnt!!

Bookmark and Share
AT-Button 3