Sie sind nicht angemeldet.

MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich
  • »MfLuder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. März 2006, 19:34

Feedback zu AT

Aomes Trianirea ist abgeschlossen. Wie hats euch gefallen? Wurden die Erwartungen erfüllt oder gabs Dinge, die ihr gerne mehr gesehen hättet?
Wie fandet ihr die Figurenentwicklung etc., wie das letzte Kapitel?


Schreibt hier alles rein, was euch auf dem Herzen liegt.

Ada

Nachteule

  • »Ada« ist weiblich

Wohnort: Berlin

Beruf: Bandenmitglied der "Nachteulen"

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. März 2006, 00:26

Ich fand die Geschichte, wie oft schon wiederholt, einmalig. ich kam einfach nicht mehr weg vom lesen, so spannend war es.
Bei einem Kapitel fand ich die "Philosophie"Szene mit Alphega viel zu lang gehalten.Auf Dauer wurde es, zwar nicht langweilig, aber zunehemd immer schwerer zu lesen...
Abgesehen mal von den manchmal zu oft vorkommenden "kopfabschlag" Szenen, fand ich die Charakterentwicklung von Rinoa wirklich sehr gut.

Im allgemeinen kann ich sagen: AT-ist das beste FanFic, was ich je gelesen habe!

DuZzY

Anwärter

  • »DuZzY« ist männlich

Wohnort: Unkelbeach

Beruf: Schwarzmagier

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. März 2006, 11:10

Die Story ist klasse einfach genial nur manchmal habe ich bei der
Art wie geschrieben wurde also der Sprachliche inhalt, den Kopf geschüttelt da waren Dialoge drin die ich mir niemals in einer FF Story vorstellen könnte aber man muss sagen das es eine Eigene Note in de Story bringt und das ist gut. Ich war überrascht wie viele Wendungen die Story nimmt.

Mein Fazit Begeistert genial

Cary Kazama

unregistriert

4

Montag, 6. März 2006, 16:05

Ich kann mich den Meinungen meiner Vorgänger nur anschließen! Besonders bemerkenswert fand ich, dass ihr es geschafft habt 3 Jahre an einer FF zu arbeiten und dass euch immer wieder gute Ideen kamen. Sowas klappt bei mir nie, ich komm zu schnell ans Ende das ist mein Problem aber na ja das gehört nicht hierher :)

Terry

Kamikaze

  • »Terry« ist männlich

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. März 2006, 09:15

das erste Mal bin auf diese Seite vor 2 Jahren gestoßen.
Habe aber lediglich nur das erste Kapitel gelesen.
Als ich im Oktober vergangenen Jahres wieder ein PC auf der Arbeit hatte, hab ich mich an die Seite wieder erinnert und eifrig ein Kapitel nach dem anderen gelesen.
So gefesselt hat mich eine Geschichte schon seit langem nicht mehr.
Ich muß vielleicht noch erwähnen das ich das glückliche Los gezogen hab das ich erst so spät angefangen hab AT zu lesen.
Das hätte mich verrückt gemacht wenn ich 3 Jahre auf das Ende gewartet hätte ^^
Auf jeden Fall habt ihr beide für diesen FanFic meine Hochachtung verdient.


Rinoa

2.Klässler

  • »Rinoa« ist weiblich

Wohnort: Blankenburg

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Mai 2006, 15:00

Ich fand es auch klasse, es hat mir sehr gut gefallen, da es nicht so ist wie ich es erwartet hötte und gerade das fand ich so toll, das es so ganz anders ist als man erst denkt!

Liebe ist kein Gefühl, sondern ein Spiel bei dem keiner gewinnt!!

Lilly

Gaukler

  • »Lilly« ist weiblich

Wohnort: Saarland

Beruf: Steueranwärterin

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 30. Mai 2006, 16:51

also ich fand es einfach klasse.
Habe die Site leider 5 Jahre zu spät entdeckt. Damals war ich noch in einer richtigen FF 8-Phase und wäre warsch. gestorben um sowas zu lesen oder darüber zu
diskutieren. Aber naja finde es trotzdem immer noch toll .So werden alte Errinerungen geweckt :D


Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 30. Mai 2006, 18:12

Naja ich habe den selben "Vorteil" wie Terry das ich relativ spät angefangen habe zu lesen ... Ich glaube als ihr bei Kapitel ~30 wart hab ich begonnen und hatte so genug Lesestoff während der Zeit bis die restlichen erschienen ...
Die 2te Episode hatte ich als Ebook am PC , und ohne das EBook hätte ich die 2 Monate in denen ihc kein Internet hatte schwer überstanden =D

Ich lese viel und gerne FanFics , schreibe meine eigenen und so und deswegen hätte ich eigentlich nie Gedacht das ein FF mich je so Fesseln würde ...
Ein Höhepunkt waren für mich die Alphega-Philosoph-Squall Gespräche die schwer zu lesen waren und mich aber faszinierten ...
Die Charakterentwicklung fand ich sehr gut vorallem Cifer einen der Charas den ich nicht mag habt ihr gut in die Story eingebaut nur bei Rinoas Dunkler Seite war es leicht übertrieben ein Mensch der so herzensgut und lebensfroh war.

Spoiler Spoiler

ff8 wird nicht zu einem blutrünstigen Mörder der kaltblütig ne ganze Bar abschlachtet nur weil sie sexistische Sprüche geklopft haben


Vor AT gab es nur ein Buch bzw eine Buch-Reihe die mich mehr fasziniert hat und heute noch tut..
Ich meine Herr der Ringe...
Für einige wird der Vergleich vielleicht zu übertrieben sein aber für mich ist AT nur wenig schlechter als HerrDerRinge

das wars erstmal von meiner Seite aus ^^

anm. von Terry : Bitte benutz die Spoilerfunktion wenn du etwas aus der Geschichte erwähnst ;)

MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich
  • »MfLuder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. Juni 2006, 13:50

Danke für dein tolles Lob, Balki.

Spoiler Spoiler

Was Rinoa am Anfang von Episode 3 macht, sollte natürlich erst befremdlich wirken, aber sie schlachtet nicht die Bar ab, weil sexistische Sprüche gemacht wurden, sondern weil sie Squall so schmerzlich vermisst hat, bzw, nicht vermissen im positiven Sinne, sondern im negativen. Sie kann ohne ihn nicht mehr leben und sie geht über Leichen, um ihn zurückzubekommen, etwas, was auch Artemisia macht. Das wollten wir da zeigen. Rinoa ist ja an dem Punkt auch nicht mehr der Lebensfrohe Mensch aus FF8, sondern dunkler und hasserfüllter und sieht das Leben als Last an.
Rinoa ist eben sehr emotional und in FF8 war das sehr positiv bemerkbar, in AT bricht sie unter dem gewaltigen Stress eines fehlenden Kindes und Mannes eben zusammen und wird eben so zu einer ziemlich furchterregenden Person.

Balki

God's loyal Bloodhound

  • »Balki« ist männlich

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. Juni 2006, 16:12

Jetzt wo du es sagst fällt es mir wie Schuppen von den Augen ...
So hab ich das Ganze noch nicht betrachtet

Spoiler Spoiler

auch wenn es noch immer sehr extrem ist , jedoch war Artemisias Handeln ebenfalls sehr extrem wobei ja Rinoa = Artemisia .


mfg Balki

Noriyori

Hokuto no Ken!

  • »Noriyori« ist männlich

Wohnort: Würzburg

Beruf: Biostudent

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Juni 2006, 23:26

Ich kann die beiden Autoren dieses einmaligen FF8 FanFics nur ins Höchste loben, diese Weiterführung eines Spiels ist mir bis jetzt in dieser ausgesprochen hohen Qualität und in einem so genialen Schreibstil bis jetzt nur einmal untergekommen. Ich habe die Seite erst vorgestern entdeckt und bin einfach nur begeistert. Meinen vollsten Respekt für die beiden Autoren.

12

Donnerstag, 7. Juni 2007, 17:30

Ihr werdets mir nicht glauben. ich habs immer noch nicht bis zu ende durchgelesen. allerdings habe ich jetzt die 3. episode beendet.
was soll ich sagen...
ich bin sprachlos. ich hab echt keine ahnung, was ich dazu sagen soll. ich hab noch nie so eine geschichte erlebt. ich bin noch nie auf etwas geschriebenes so eingegangen. ich bin, wenn es um die medien film und buch geht ein sehr emotionsgeladener mensch. diese story von ff8at hat mich mit abstand zu den stärksten emotionen in meinem leben bewegt. ihr habt viel mehr erschaffen, als eine fortsetzung eines spiels. ihr habt aus dem spiel ein neues universum geschaffen. ihr seid mit einer fantasie ausgestattet, die alles bisher dagewesene in den schatten stellt. die ganze story, aufgebaut auf bestehendem, ist zu einem riesengroßen, logischen, aber aus eigener kreativer hand erschaffenem welt geworden. es ist alles absolut nachvollziehbar. alle figuren sind ständig in handlung es ist perfekt. die beschreibungen, die charaktere, die handlungen.. alles ist perfekt. ich danke euch von ganzem herzen für diese geschichte. es wird mir ein genuss sein die letzten vier kapitel zu verschlingen. ich möchte mich auf diesem weg bedanken, dass ich die story lesen durfte und bei jedem der sich angesprochen fühlt, dass ich diese seite gefunden habe...
ich bin wirklich gerührt.
euer Böller
"Ich stehe unglaublich unter Stress!!!
Ich habe drei Kinder und kein Geld!
Warum kann ich nicht
keine Kinder haben und drei Geld?"

Ares

One-Poster

  • »Ares« ist männlich

Wohnort: ich war schon immer da^^

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. August 2007, 21:53

Am Anfang vom Juli habe ich dieses Forum entdeckt als ich bei google "FF8 FanFic" eingegeben habe. Ich habe sofort angefangen zu lesen und es hat mich wirklich fasziniert. Der Schreibsteal, die verrückte Storie wie es in einem FF üblich ist... echt klasse. Ich habe extra gewartet bis ich AT ganz durchgelesen habe bis ich mich hier melden würde um eure 3jährige Arbeit zu loben. Ihr solltet bei SquareEnix die Genehmigung einholen lassen und ein richtiges Buch in den Handel setzen damit sich eure Mühen auszahlen.
Das Schwert besitzt keine Macht seinen Gegner zu erschlagen. Doch das Fleisch ist des Menschen größte Waffe... was wäre ein Schwert ohne die fleischig starke Hand die es führt?

14

Mittwoch, 9. April 2008, 22:09

*Thread herausgrab* (gut, hier ist ja das nette Kritik-Thema :devil: )

Ich für meinen Teil war von dem FanFiq absolut begeistert. Daher möchte ich mich bei den Autoren sowie allen anderen dafür bedanken das ich in den letzten 2 Wochen ein derart tolles Leseerlebniss haben durfte wie schon lange nicht mehr.

Zwar hatte ich irgendwie ab und an das Gefühl als würde sich die Story doch etwas hinziehen, aber das war zum Glück nur selten der Fall. Beispielsweise kurz nach dem zweiten Angriff von Caris auf Timber (die anschließende Zugfahrt bzw. Jagd nach Caris auf dem Zug war echt dermaßen geil wie schon damals die Spiel - habt ihr dies etwa davon interpretiert?). Da hat es sich irgendwie hingezogen bis es endlich mal wieder richtig ins Rollen kam als Adryan geboren wurde. (trotz allem wurde ich sehr gut auch in der Zwischenzeit unterhalten, also nicht falsch verstehen).


Bis auf diese Stellen hat mich vor allem eines gestört, doch will ich zuvor sagen, und dies gilt nun besonders für die Autoren, das ich hiermit niemanden angreifen, zu nahe treten oder sonst noch irgendetwas will was herablassend wirken oder gar schaden könnte ->

Wie ich bereits vor nun schon fast einem Monat im Gästebuch, sozusagen in meiner Ersteinschätzung zu AT, wiedergab stimmt innerhalb des Textes sehr viel von der Grammatik her nicht, oder um es zu favorisieren - der Zeit- bzw. Tempusform. Mir sind während des Lesens dermaßen viele Fehler aufgefallen das ich ab und an schon selbst korrigieren musste um das Erlebniss wirklich vollends genießen zu können oder um teils ein paar Sachverhalte zu verstehen.

Es hat mich nur insofern gestört das manche Kapitel fast fehlerfrei, andere wiederum von Fehlern geradezu "überwuchert" waren.

Da ich annahm das ich die Ur-Version vor mir zu liegen hatte wo man derartige Fehler wirklich verschmerzen kann, war ich indirekt vorhin etwas geschockt als ich von MfLuder erfuhr das es sich dabei bereits um die E-Book-Version handeltete.



Also nochmals, es tut mir Leid wenn ich zu barsch gewesen sein sollte, etwas zu harte Kritik diesbezüglich walten ließ oder gar jemanden indirekt aufgrunddessen "verletzt" haben sollte.


mfG. Balmung
"Wir können die Zeit nicht anhalten. Aber wir können ihren Ablauf beschleunigen."

MfLuder

Gaukler

  • »MfLuder« ist männlich
  • »MfLuder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin, Deutschland

Beruf: 2.Regieassistent

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. April 2008, 22:31

Naja, es ist nicht DIE eBook Version, nur die erste Episode tendiert zu fertig. Im Prinzip ist es vermutlich nie fertig. Ich hatte vor, selbst noch einmal drüber zu gehen (und in der Variante bin ich gerade bei dem Kapitel "Die Guten und die Bösen") und ansonsten isses eigentlich unmöglich, das alleine zu schaffen. Es gab mal die Idee (im Bezug auf "AT als Buch"), "Testfassungen" rausschicken zu lassen und einfach ein paar Leser mal die Chance zu geben, nach Fehlern zu suchen. Ansonsten... es ist ja nicht so, dass wir es nicht besser wissen, aber unterm Strich ist es einfach zu umfangreich, um es richtig durchzuarbeiten, vor allem, da wir beide (Shadow und ich) teilweise an anderen Sachen arbeiten oder natürlich auch so kaum Zeit haben.
Ich glaube, dass ich später bei "Four Seasons", da es ja dort immer nur ein Kapitel pro Vierteljahr war, viel mehr darauf geachtet habe, Fehler auszubügeln, einfach, weil ich mehr Zeit dafür hatte. Aber bei AT ändere ich in der Korrektur eher noch inhaltliche Sachen, füge Dialoge ein, streiche ab (Die Urfassung von Kapitel 2 "Volunt" wirst du z.B. gar nicht kennen, genauso wie der überlange, extrem kitschige Rinoa/Squall Dialog in "Exegese", den ich gestrichen und ersetzt habe, sowie ist die Einführung des Goldenen Chocobo ganz anders), etc. Mal sehen, ich versuche immer, alles zu erwischen und es auch Layoutmäßig hinzubekommen (Shadow z.B. strukturierte Dialog und Beschreibung ganz anders, dort ging es mehr ineinander über. In meiner Korrektur passte ich das Layout etwas egoistisch an meines an, weil ich mehr Kapitel geschrieben hatte).
Ich habe ja noch die leise Hoffnung, dass du die meisten Fehler ab dem Kapitel "Ein Gefühl von Leere" entdeckt hast, denn da war ich noch nicht.

Ansonsten freuts mich natürlich nochmal, dass es dir so gut gefallen hat. Die Geschichte ist jetzt fast seit über 2 Jahren fertig und ich glaube, sowohl Shadow als auch ich, können uns schlussendlich ziemlich stolz auf die drei Jahre zurückbesinnen, in denen wir an dem Ding geschrieben haben.

16

Mittwoch, 9. April 2008, 22:42

Das was du sagst, also was die vielen Fehler etc. erst "möglich" werden ließen ist durchaus verständlich und wenn ich ehrlich sein soll habe ich mir dies auch stets (so merkwürdig es auch klingen mag) im Hinterkopf behalten. Das man bei einem derartig gigantischen Projekt schoneinmal den Überblick, mögen es nun Rechtschreibung, Formulierungen, usw. sein, verliert ist vollkommen klar und in meinen Augen absolut menschlich.

Ihr beide könnt wie ich finde wahrlich auf das was ihr geleistet sowie geschaffen habt stolz sein und das denke ich wird sicherlich so ziemlich jeder sagen, auch wenn es immer Kritiker geben wird, was auch gut so ist wie ich für meinen Teil finde. Wie du selbst sagtest, "final" wird es wohl nie sein, aber das verlangt auch niemand und kann wie ich finde auch wahrlich niemand von einem verlangen.


mfG. Balmung
"Wir können die Zeit nicht anhalten. Aber wir können ihren Ablauf beschleunigen."

Ivalina

Moderator

  • »Ivalina« ist weiblich

Beruf: ..bin in der bösen Finanzindustrie O.O

  • Nachricht senden

17

Montag, 18. November 2013, 21:15

Ich bin wieder dabei und lese es. Hab zum Glück vieles vergessen. Da ich mich momentan wieder mit VIII und Theorien etc. beschäftige, freut es mich meinen Squalli wieder erleben zu dürfen. Man sollte meinen ich sei langsam zu alt dafür, aber irgendwie liebe ich ihn noch immer XD

Vielen Dank an die Autoren. Ich mag den Schreibstil sehr. Nicht zu ausführlich, genau auf den Punkt. Ich mag es nicht, wenn elenlang etwas beschrieben wird.
Einer der schönsten Fortsetzungen meiner Meinung nach. Danke, dass Rinoa nicht dabei ist XD
Ich stoße immer noch auf kleine Fehler, empfinde sie aber nicht als störend muss ich sagen.


Edit: 30.11.: ACHTUNG SPOILER ZU AT (nur zur Sicherheit auch wenns alle kennen)

Spoiler Spoiler

Da hatte ich mich mit Rinoa ja viiiel zu früh gefreut. Seit einigen Kapiteln ist sie ja wieder dabei ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ivalina« (30. November 2013, 20:42)


Bookmark and Share
AT-Button 3